Forum: Platinen Epoxidharz oder ähnliches


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von John (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

hat jemand eine Empfehlung für einen Kleber bzw. Epoxidharz oder so 
etwas, um Platinen zu reparieren, die gebrochen sind.

Ich habe hin und wieder Platinen, deren Leiterbahnen ich reparieren 
muss, weil sie durch äußere Gewalteinwirkung beschädigt wurden. Manchmal 
muss ich auch ein Stück heraus schleifen.

Daher brauche ich einen "Kleber" der braun, schwarz oder 
schlimmstenfalls grün ist und schnell so hart wird, dass er theoretisch 
schleifbar wäre. Das Zeug muss aber annähernd flüssig sein, also keine 
Knete, damit ich die reparierten Stellen nicht beim Auftragen gefährde.

Hat da jemand was im Hinterkopf?

von 2kf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von John (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, an sich ein guter Ansatz.

Mir wäre der Einfachheit halber natürlich eine fertige Mischung lieber.

Aber generell nicht schlecht.

Dann kann ich natürlich jeden 2K Epoxid Harz Kleber bei Ebay kaufen und 
eben diese Pigmente dazu..

von 2kf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kohlepulver aus der Apotheke ist auch ein gutes schwarzes Farbpigment.
Aber dann brauchst Du wahrscheinlich keine Durchkontaktierungen mehr :)

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> eben diese Pigmente dazu..

Wieso Pigmente?

1. nimmt dadurch die Stabilität des Klebers ab.
2. wirst du sowieso nicht genau den Farbton der Platine treffen, man
   wird die Reparatur also trotzdem sehen können.

: Bearbeitet durch User
von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Daher brauche ich einen "Kleber" der braun, schwarz oder
> schlimmstenfalls grün ist und schnell so hart wird, dass er theoretisch
> schleifbar wäre.

Stabilit Express ist hellbraun und erfuellt deinen sonstigen 
Anforderungen.

Olaf

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John schrieb:
> Hat da jemand was im Hinterkopf?

5-Minuten-Epoxy mit Thixotropiermittel und Baumwoll- oder 
Glasfaserflocken anmischen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.