Forum: Haus & Smart Home Klemme für Parallelschaltung "verstecken"?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MisterX (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe in meinem Badezimmer zwei Lampenanschlüsse an der Wand. Bei dem 
einen ist schlauerweise das Kabel der zweiten Lampe per Klemme mit 
angeschlossen, so dass zwei dicke, wenig flexible Kabelstränge aus der 
Wand kommen (siehe Bild, Klemme dort abgenommen).

Ich möchte nun aber gerne eine Lampe installieren, bei der das Kabel ein 
Stück weit durch das Lampengehäuse gelegt wird. Für so dicke Kabel ist 
dort kein Platz.

Darf ich die Kabel kürzen, die Klemme in die Wand drücken und ein 
einzelnes Kabel zur Lampe führen oder ist das aus Brandschutzgründen, 
... nicht empfehlenswert?

Ich habe auch schon probiert die Kabel so in die (Rigips-) Wand zu 
drücken, aber die sind zu starr, lassen sich nur wenige Zentimeter 
bewegen.

Andere Vorschläge sind natürlich willkommen :)

Viele Grüße und Danke,
MisterX

von Andreas Hubrich (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

wenn du die Kabel in die Wand drückst kommst du nicht mehr ran, wenn es 
mal Probleme geben sollte. Daher ist das auf jeden Fall eine sehr 
unsaubere Lösung.

Wie groß ist die Lampe? Wenn diese eine große Auflagefläche hat könntest 
du eine Hohlraumdose dahinter setzen und die Kabel darin zusammen 
klemmen.

Vg Andreas

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Es geht um diese Lampe: 
https://www.amazon.de/IKEA-GODMORGON-Badezimmerleuchte-Aluminium-70cm/dp/B00JX4HVUG

Also nicht genug Platz für eine Hohlraumdose.

Mit in die Wand drücken meinte ich auch nur, die Klemme in dem Loch in 
der Rigipswand zu versenken, nicht ganz reindrücken, also so, dass man 
sie noch wieder rausholen könnte. Da ich das Loch sowieso noch etwas 
vergrößern müsste kann ich das so knapp machen, dass es halten sollte :D

von Heinz V. (heinz_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nur leider etwas zu groß. Die Dose dürfte höchstens 30mm hoch sein 
und sowas habe ich nicht gefunden :/

Danke aber auf jeden Fall!

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MisterX schrieb:
> Es geht um diese Lampe:

Das Ding ist doch ziemlich groß; das Gehäuse sollte genügend Platz dafür 
bieten, beide Kabel einzuführen und darin miteinander zu verbinden.

Ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich genau dieses Modell mal auf 
einem Badezimmerschrank montiert habe, aber als besonders beengt habe 
ich diese Lampe nun wirklich nicht in Erinnerung.

Wobei Ikea selbst mittlerweile ein komplett anderes Modell verkauft - 
aber Dein Amazon-Link zeigt die alte, nicht-LED-Ausführung.

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich meine die LED-Ausführung, hatte mich auf dem Bild schon über die 
Lichtfarbe gewundert, aber das erklärt es natürlich :)

Das Problem ist auch weniger der Kabelkanal, die zwei Kabel würde ich 
mit etwas Mühe bestimmt reinbekommen (auch wenns eng würde), ABER die 
Kabel sind zu kurz und die Klemme passt nicht in den Kanal.

Ich frage mich auch ehrlich, wie die sich das gedacht haben, wie man da 
eine Lampe anbringen soll, wenn zwei 20cm Kabel aus der Wand kommen, die 
sich nur geringfügig bewegen lassen...

Lg, MisterX

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es geht um dieses Modell: 
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10250913/

Lg und vielen Dank

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welcher Höhe ist der Kabelauslass? Wenn das über Augenhöhe ist, und 
Du die Lampe direkt darunter anbringst, könntest Du eine 
AP-Verteilerdose unmittelbar über die Lampe setzen:

https://www.enobi.de/bilder/normal/nn0314.jpg

Ist zwar nicht wirklich schön, aber wenn man auf 'ne Leiter steigen 
muss, um es zu sehen, wäre es eine Möglichkeit.

Wenn der Kabelauslass und die Lampe deutlich weiter unten hängen, geht 
das natürlich nicht mehr ... bzw. es sieht halt ziemlich unschön aus.

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt leider so tief, dass man das sehen würde...

Ich frag einfach beim Vermieter mal nach, wie die sich das vorgestellt 
haben, dann sollen die sich die Gedanken machen :D ohne Dose kann man da 
nämlich keine Lampe installieren ohne die Kabel zu kürzen...

von NitraM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaiser Wandlampen Auslassdose?


NitraM

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Klemmen versetzt in den Anschlussraum einbauen?

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert M. schrieb:
> Die Klemmen versetzt in den Anschlussraum einbauen?

Ja, hab ein bisschen rumprobiert und nachdem ich die Mantel/Mäntel bis 
in die Wand entfernt habe und die Klemmen auseinandergeschnitten und die 
Verbindungsstelle abgeschliffen habe, passts ;)

Eine intelligentere Installation durch den Elektriker, der die Kabel da 
hin gelegt hat, wäre trotzdem schön gewesen :D

Vielen Dank und schönen Tag noch,
Mister X

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein "richtiger" Elektriker hat Probleme mit dem "dranschneiden" an 
Leitungen.
Aus diesem Grunde fühlt er sich auch unwohl, wenn er Leitungen - so es 
nicht unumgänglich ist - abschneiden soll.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Da gehört ein Baldachin oder eine Deckenaulassdose  Aufputz- oder
> Unterputzausführung hin.

Das ist eine Wand, keine Decke. Und da sehen Baldachine oder 
Deckenauslassdosen ziemlich deplaziert aus.

von Elo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da waren die Trockenbauer garantiert an dem Auslass die Letzten die da 
was gemacht haben,
Der Eli, welcher das so übergibt, ist kein Eli, sondern ein Pfuscher 
seines Arbeitsbereiches.

Da noch nachträglich eine Hohlwanddose hin zu bekommen, ist fast 
unmöglich, dazu ist die Wand und der Auslass ja schon fertig. Max. etwas 
daneben, aber wie bekommt man dann das Loch wieder zu?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.