Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Royer Converter funktioniert nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alexios W. (alexios2704)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinen Royer Converter bzw. funktioniert er 
nicht. Ich habe es genauso aufgebaut, wie auf der Seite 
"http://www.mikrocontroller.net/articles/Royer_Converter";. Die 
Primärspule hat 2X10 Windungen, wie auf den Bild.1. Die Steuerkreisspule 
hat 2 Windungen und die Sekundärspule hat 13 Windungen. Die 
Eingangsspannung beträgt 12 Volt, aber das Netzteil zeigt an, dass bei 
der Schaltung kein Strom fließt. Also habe ich mit einen Messgerät die 
Spannung an den Widerstand gemessen und fand heraus, dass nach dem 
Widerstand keine Spannung mehr da ist, die zu den Transistoren führen. 
An der Primärspule kommt 12 Volt an aber an der Steuerkreisspule kommt 
auch keine Spannung an. Wo liegt das Problem.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke im Voraus
LG Alexios

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nach R1 tatsächlich gar keine Spannung mehr da? Oder 0,6V?

Wenn ersteres: Entweder R1 oder T1 kaputt. Oder bei dem Aufbau noch 
wahrscheinlicher: Wackelkontakt irgendwo.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind das Reisszwecken? (staun)

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Sind das Reisszwecken? (staun)

Jo, so musste man sich halt behelfen, die ersten Steckbretter mit Federn 
und nem Stichel als Einstechwerkzeug, waren doch ziemlich teuer.

von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexios World (alexios2704)

>Primärspule hat 2X10 Windungen, wie auf den Bild.1. Die Steuerkreisspule
>hat 2 Windungen und die Sekundärspule hat 13 Windungen.

Ich hoffe mal, daß du beim Test die Primärspule und Steuerspule eng 
übereinander gelegt hast, denn sonst funktioniert die Schaltung eher 
nicht . . .

> Die
>Eingangsspannung beträgt 12 Volt, aber das Netzteil zeigt an, dass bei
>der Schaltung kein Strom fließt.

Das ist eher selten, meist geht eine nichtfunktionierende Scvhaltung 
eher in den Kurzschluß.

> Also habe ich mit einen Messgerät die
>Spannung an den Widerstand gemessen und fand heraus, dass nach dem
>Widerstand keine Spannung mehr da ist, die zu den Transistoren führen.
>An der Primärspule kommt 12 Volt an aber an der Steuerkreisspule kommt
>auch keine Spannung an. Wo liegt das Problem.

Dein Widerstand ist kaputt oder es gibt eine Unterbrechung in deinen 
Leitungen.

HALT!!! Was ist denn das? Du hast einen KURZSCHLUSS vom Widerstand nach 
GND eingebaut! Der gehört dort definitiv NICHT hin!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.