Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welcher Varistor ist hier drauf?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MinusT (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for E5.jpg
    E5.jpg
    17,1 KB, 247 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, ich möchte eine Platine nachbauen und muss herausfinden 
welcher Varistor auf der Platine drauf ist.

Die Platine wird mit 24V betrieben. Kann ich mit einem Multimeter 
herausfinden was ich brauche?

MfG

von TestX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir halt an was der varistor schützen soll. Dann sucht man sich 
einen passenden typ. Alternativ guckst du dir den Aufdruck auf der 
originalen Platine an und postest ihn hier.

Nachmessen geht ..ist allerdings nicht soo einfach. Du musst eine 
Fremdspannung anlegen und den Strom gegen die Spannung messen. Anhand 
der Kennlinie kann man den Wert identifizieren.

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hängen 12 Leds dran. Strom im Betrieb ca 0,180A.

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MinusT schrieb:
> Die Platine wird mit 24V betrieben.

Was fragst du da?
Nimm einen, der dir die 24V schützt.
Einen Varistor kann man nicht, wie oben schon genannt, mit einfachen 
Mitteln messen.
Und wenn du da schon einen hast, da steht ja was drauf.

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß leider nicht welcher passen würde. Auf was soll man denn 
achten?
Die Spannung kommt aus einer Konstantstromquelle mit 24V.
Welchen Varistor soll ich nun nehmen? Auf der Platine ist ein kleiner 
SMD Varistor wo nichts draufsteht, bzw nicht lesbar ist.

Ich habe an den hier gedacht: Epcos B72210S300K101, S10K30.
V/AC max.: 30 V
V/DC max.: 38 V
Varistor-Spannung: 47 V

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei die Frage bleibt:

Wozu einen Varistor einbauen?

MinusT schrieb:
> Die Spannung kommt aus einer Konstantstromquelle mit 24V.
> Welchen Varistor soll ich nun nehmen?

Alleine diese Aussage sagt nichts aus, besser wäre bei minimaler
Belastung der KSQ die Spannung am Ausgang zu messen...


Trotzdem ist mir sehr schleierhaft, wozu ein Varistor da gut sein 
soll...

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss es leider auch nicht. Laut Schaltplan ist da einer und auf der 
Platine ja auch. Ich würde da nur ungern experimentieren.
Was schlägst du mir vor? Spannung mit einem Verbraucher anzulegen und 
den Widerstand messen?

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ist es eine Ceradiode?

von Andi B. (andi_b2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Aufdruck nicht lesbar ist, dann vorher reinigen und dann ein 
gutes Foto machen.

Was das Ding dort macht, ist schleierhaft. Am besten alle Teile mitsamt 
der "Stromquelle" photographieren.

von MinusT (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das einzige Foto. Bild von der Quelle habe ich leider nicht.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MinusT schrieb:
> Das ist das einzige Foto. Bild von der Quelle habe ich leider nicht.

Damit ist nichts anzufangen, auch ist es nicht üblich, einen Varistor
extra an eine Klemme zu setzen...


Vielleicht ist auch nur das Schaltzeichen falsch und es sollte ein
Themperaturfühler (NTC oder PTC) sein...

Ein Photo der Oberseite wäre besser, samt Bauteilen...

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danach kommen 12 LEDs. Aber warum hängt der Thermistor zwischen + und 
Masse?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MinusT schrieb:
> Danach kommen 12 LEDs. Aber warum hängt der Thermistor zwischen + und
> Masse?

Von einem Thermistor war bisher keine Rede, nur meine Vermutung...

Und wenn man die Schaltung nicht kennt, kann der überall drin hängen...

Ich nehme an, dass es ein Themperaturfühler ist, der den Strom
durch die Leds reduziert bei mehr Wärmeentwicklung - aber wie gesagt ist
es meine Vermutung..

von MinusT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt zumindest plausibel. Vllt sind das die Schutzeinrichtungen 
für die LEDs.

So wie hier beschrieben:

https://de.tdk.eu/tdk-de/190976/tech-library/artikel/applications---cases/applications---cases/sicher-vor-entladungen-und-uebertemperaturen/1110002

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder für die KSQ, damit die Spannung nicht gurchgeht, wenn keine LEDs 
angeschlossen sind...?

Gruss Chregu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.