Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ausgangsspnnung NPN Näherungsschalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen induktiven Näherungsschalter LJ12A3-4-Z/BX. Der hat einen 
NPN Ausgang und kann mit 6 - 36 V versorgt werden, ich habe 19 V 
angeschlossen.
Am Ausgang messe ich jetzt 18,3 V, auch ohne PullUp. Mit 2k7 PullUp an 5 
V habe ich am Ausgang 7,9 V. Ist das normal und kann ich den Sensor 
direkt an einem ATMega anschliessen? Reichen die eingebauten Klemmdioden 
um die Überspannung zu verheizen oder setzt man da ext. Schutzdioden 
(Z-Diode ?) an den µC Eingang?

von Reinhard #. (gruebler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Am Ausgang messe ich jetzt 18,3 V, auch ohne PullUp.
Bei welchem Zuzand? Ausgang gegen GND oder +Ub?

>Mit 2k7 PullUp an 5V habe ich am Ausgang 7,9 V.
Das geht wohl so nicht. Es ist scheinbar kein reinrassiger
Open-Kollektor-Ausgang.

> Ist das normal
was ist heute schon nornal?

> und kann ich den Sensor
> direkt an einem ATMega anschliessen? Reichen die eingebauten Klemmdioden
> um die Überspannung zu verheizen oder setzt man da ext. Schutzdioden
> (Z-Diode ?) an den µC Eingang?
Da baut man einen ordentlichen Pegelwandler.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard #. schrieb:
>> Am Ausgang messe ich jetzt 18,3 V, auch ohne PullUp.
> Bei welchem Zuzand? Ausgang gegen GND oder +Ub?

im nicht geschalteten Zustand, wenn er schaltet geht es brav auf 0 V 
runter.

Fragt bitte nicht nach dem Datenblatt, das ist chinesische 5€ 
Markenware, ist aber gerade bei 3D-Druckern oder Selbstbau CNC beliebt. 
Deshalb wunde ich mich gerade etwas über dieses Verhalten. Pegelwandler 
geht natürlich, ich wollte nur nicht noch mehr Adapter am 3D-Drucker 
haben und hoffe das jemand die Dinger kennt.

von magana (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Mit 2k7 PullUp an 5 V habe ich am Ausgang 7,9 V.
Das würde bedeuten, dass der Ausgang einen Strom von (7,9V-5V)/2,7kΩ=1mA 
liefert. Ist zu wenig, um für eine Verwechlsung mit dem bipolaren Typ 
LJ12A3-4-Z/CX zu sprechen.
https://opencircuit.nl/ProductInfo/1000064/LJ12A3.pdf

> Reichen die eingebauten Klemmdioden
Sollte bei 1mA kein Problem sein - solange die übrige Schaltung mehr als 
diesen Strom aufnimmt.

Ansonsten mit Diode entkoppeln. 1N4148 o.ä. reicht bei der typ. 
Threshold Voltage von 2V eines willkürlich ausgewählten "ATmega". Figure 
33-27 p.445
http://www.atmel.com/Images/Atmel-8151-8-bit-AVR-ATmega128A_Datasheet.pdf
1
Out ---|<--+-2k7-- 5V
2
           |
3
           +------ µC

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Am Ausgang messe ich jetzt 18,3 V, auch ohne PullUp.

Pullup schon eingebaut?!

Johannes S. schrieb:
> Mit 2k7 PullUp an 5
> V habe ich am Ausgang 7,9 V.

Nich doch event. an 0V angeschlossen?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
magana schrieb:
> Ansonsten mit Diode entkoppeln. 1N4148 o.ä. reicht bei der typ.

Danke,
das sieht gut aus. Ich habe es mal ohne Diode direkt an einen Opfer-Mega 
angeschlossen, der hat aus den 7,9 V dann knapp über 5,8 V am Eingang 
gemacht, als etwas über dem grünen Bereich. Mit der 1N4148 sind es dann 
high 5,1 V und low 0,7 V, also ok.

Teo D. schrieb:
> Pullup schon eingebaut?!

Hatte ich erst auch vermutet, aber mit 2k Last war die Spannung immer 
noch zu hoch und der Widerstand zwischen + und out ist >1,5M.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.