Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik [STM32F1] Li-Ion an VBAT


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

im Datenblatt heißt es: 1.8 V < VBAT < 3.6 V

Das ist natürlich blöd, weil Li-Ion schon 3,7V hat und beim Laden sogar 
noch etwas mehr.

Ich hatte vor, den Li-Ion über USB zu laden. In der Praxis wird die 
Schaltung aber nicht ständig an USB angeschlossen sein.

Wenn ich nun einen 3,3V Low-Drop-Regler ´ala LM1117-3,3 verwenden würde, 
dann hätte ich die Befürchtung, dass die Last der RTC (im STM32F1) zu 
gering ist, als dass dieser richtig regeln könnte. Wenn ich den Ausgang 
zusätzlich belaste, hab ich dir Befürchtung, dass der Akku schneller 
leer ist.

Ich hätte jetzt einfach zu einer Low-End-Lösung tendiert ... Zwei 
1N4148-Dioden in Reihe vom Akku zum VBAT-Pin.

Spricht etwas dagegen oder hat jemand eine andere Idee?

VG
Mampf

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Anschluss sorgt doch einfach nur für den Datenerhalt in RTC-RAM und 
die Funktion der RTC. Da kommt eine CR2032 (oder ähnliches ran) und 
fertig.
Zumindest ist das beim STM32F429 so.

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
> Da kommt eine CR2032 (oder ähnliches ran) und
> fertig.

Jap, das ist mir klar ... Die 2032er mit Halter sind mir aber zu groß 
und ich hätte deutlich kleinere Akkus zur Hand :)

von g457 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die 2032er mit Halter sind mir aber zu groß und ich hätte deutlich
> kleinere Akkus zur Hand :)

Warum nimmst Du dann nicht jene deutlich kleineren Akkus, aber in der 
passenden Technologie? Wenns unbedingt LiIon sein muss kannst auch zwei 
oder drei Dioden davorhängen.

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g457 schrieb:
>> Die 2032er mit Halter sind mir aber zu groß und ich hätte
> deutlich
>> kleinere Akkus zur Hand :)
>
> Warum nimmst Du dann nicht jene deutlich kleineren Akkus, aber in der
> passenden Technologie? Wenns unbedingt LiIon sein muss kannst auch zwei
> oder drei Dioden davorhängen.

Pragmatische Gründe ... Laderegler und Akku hab ich und die Schaltung 
ist getestet und funktioniert :)

Oki, dann werd ich das mit den Dioden machen :)

von Dr. Sommer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g457 schrieb:
> Wenns unbedingt LiIon sein muss kannst auch zwei oder drei Dioden
> davorhängen.

Fällt denn an denen genug Spannung ab bei dem Strom?

Mampf F. schrieb:
> Die 2032er mit Halter sind mir aber zu groß
Es gibt doch auch diese kleinen Knopfzellen. Hält dann ein paar Jahre 
weniger aber ist das so schlimm?

von noreply@noreply.com (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach es mit Vorwiderstand, Zenerdiode und Kondensator.

von noreply@noreply.com (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ich hab mich nun doch dazu entschlossen, auf Batterie und Akku zu 
verzichten ... Ich bau einen 100mF C drauf ... die gibts beim R schon 
sehr günstig. Sollte reichen für meinen Anwendungszweck :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.