Forum: Platinen Lötpins abgerissen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jonathan S. (starki)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mir ist leider mein RC ladegerät runtergefallen und dabei ist das 
Balancer Teil abgerissen. Wie man auf den Bildern sehen kann, sind die 
Lötkantakte nicht mehr verfügbar (so wie ich das sehe).
Habe ich noch eine Möglichkeit das teil zu reparieren?
Bin ein guter Hobbylöter aber da ist mein Latein auch am Ende :/

Gruß

von René H. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsichtig den Lötstopp über der leiterbahn abkratzen und dort etwas 
Entlötlitze anlöten.

Grüsse,
René

von Der Löter (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Erzähl das mal deiner Oma... Kopfschüttelnd.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da mit Lötpaste und warmer Luft rangehen?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Vorsichtig den Lötstopp über der leiterbahn abkratzen und dort etwas
> Entlötlitze anlöten.

Es geht ums Herstellen einer Verbindung. Entlötlitze ist da nicht 
förderlich. Es sind genug Widerstände vorhanden, die vermutlich über das 
etwas fraglich Pad angeschlossen sind/waren. Da muss man nichts kratzen.

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe nur viele kalte Lötstellen die mechanisch getrennt wurden.
Alle Leiterbahnen sind, wie ich es sehe, noch vorhanden.
Einfach wieder einlöten.

von Jonathan S. (starki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du das graue als Kalte Lötstelle siehst, das ist Plastik der 
Platine... Es geht hier um die linke Seite der Platine... Dort sind die 
Verbindungen Abgerissen :/

von dunno.. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verfolge jeweils die leiterbahnen vom abgerissenen pad an ihre 
Ursprünge, dort lötest du litze an - isoliert Natürlich, fixierst das 
abgerissene teil an der vorgesehenen stelle, und lötest die litzen da 
an.

Es wird fummelig, pass auf Kurzschlüsse an den Lötstellen auf, zur not 
isoband auf zu schützende teile kleben..

Das wird!

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan S. schrieb:
> Dort sind die
> Verbindungen Abgerissen :/

Echt, ich dachte es ist ein Lötstecker, die Verbindung wird einfach  mit 
einer Lötbrücke hergestellt und mit der Zeit wackelt es sich locker.
 die abgerissenen Leiterbahnen schon gefunden? Mit Kleber wieder 
festkleben.
Und elektrische Verbindung herstellen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Es geht ums Herstellen einer Verbindung. Entlötlitze ist da nicht
> förderlich.

Die Entlötlitze soll hier wohl als gut lötbarer flexibler Leiter mit 
großem Querschnitt missbraucht werden. Die darf dazu natürlich nicht 
deutlich breiter sein als die Leiterbahnen, die von den abgerissenen 
Lötpads wegführen.

von Jonathan S. (starki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dunno.. schrieb:
> dort lötest du litze an

Leider habe ich keine Litze daheim... ich bräuchte das Ladegerät 
möglichst schnell wieder funktionsfähig :/ gibt es noch eine adere 
Möglichkeit?

von meckerziege (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn daheim?
- Lötkolben
- Lötzinn
vorhanden?

Dann brauchst du noch ein altes Kabel (USB-Kabel, LAN-Kabel etc.), 
welches du opfern kannst. Das kannst du dann als Litze verwenden.

WICHTIG: Bitte lass das Ding nicht unbeaufsichtigt laden, nicht dass es 
dir abfackelt!

von Jonathan S. (starki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen Lötkolben, Heißluftkolben (Für SMT) und sonst sehr gute 
Lötausrüstung, bis auf die Litzen.

Okay ja USB Kabel habe ich :) Wie mache ich das dann genau?

von René H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan S. schrieb:
> Habe einen Lötkolben, Heißluftkolben (Für SMT) und sonst sehr gute
> Lötausrüstung, bis auf die Litzen.
>
> Okay ja USB Kabel habe ich :) Wie mache ich das dann genau?

Isolation mit einem Cutter längs aufschneiden und Litze rausfriemmeln.

Grüsse,
René

von Jonathan S. (starki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René H. schrieb:
> Isolation mit einem Cutter längs aufschneiden und Litze rausfriemmeln.

Okay und dann die litze mit den Widerständen auf dem Board verbinden 
(also die, die zu dem abgerissenen Lötstellen gehen?)

von SCNR (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan S. schrieb:
> Habe einen Lötkolben, Heißluftkolben (Für SMT) und sonst sehr gute
> Lötausrüstung, bis auf die Litzen.

Alles noch originalverpackt oder angeborene Aufräumwut?

SCNR

von F. F. (foldi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan S. schrieb:
> Habe einen Lötkolben, Heißluftkolben (Für SMT) und sonst sehr gute
> Lötausrüstung, bis auf die Litzen.
>
> Okay ja USB Kabel habe ich :) Wie mache ich das dann genau?

Du hast sogar eine Heißlufstation und fragst wie du ein Kabel gewinnen 
kannst?

Nimm ein altes Elektrogerät und schneide das Kabel ab. Das ist dann in 
jedem Fall dick genug.

von Flöti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll er doch sein Netzkabel von seinem PC nehmen, das ist dick genug.


Wo ist jetzt das Problem?

von Statusmeldung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flöti schrieb:
> Soll er doch sein Netzkabel von seinem PC nehmen, das ist dick
> genug.
>
> Wo ist jetzt das Problem?

User "Jonathan S. (starki)" lost the connection.

¯\_(ツ)_/¯

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.