Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ATmega - zu wenige Input-Pins


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von felix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen Atmega644p und für ein etwas umfangreicheres Projekt 
gehen mir langsam die Pins aus. Wenn ich mehrere Pins als Outputs 
verwenden will, dann nehme ich einfach ein Schieberegister. Wie ist das 
aber, wenn ich statt zu wenig Outputs eigentlich zu wenig Inputs habe ? 
Was für einen Baustein kann ich da verwenden, um die Inputs künstlich zu 
erweitern ?
Danke vielmals,
mfg felix

von Karl M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

8-bit parallel-in/serial out shift register
http://assets.nexperia.com/documents/data-sheet/74HC_HCT165.pdf

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

https://www.mikrocontroller.net/articles/Kategorie:Portexpander

Gibt's wohl mit verschiedenen Schnittstellen.
In den I2C-Displays auf eBay sind Deren verbaut - bei Denen kann man den 
IN per Setzen auf HIGH und anschließendem Abfragen ermitteln, ob Da wer 
auf GND zieht.

MfG

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.cmos4000.de/cmos/4021.html

Oder I2C Port Expander...


MfG

von Andreas Rückert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder atmega mit mehr Pins nehmen? Z.B. 2560 ?

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
felix schrieb:
> Was für einen Baustein kann ich da verwenden, um die Inputs künstlich zu
> erweitern ?

Wofür?

Du wirst wenig Freude daran haben, einen seriellen Bus über ein 
Schieberegister zu führen. Taster hingegen kannst du da so viele 
anschliessen, wie du lustig bist.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analogmultiplexer falls du zu wenig Analogeingänge hast oder aber 
74HC(T)573 Latch damit kannst du deine Ein- als auch Ausgänge sehr 
einfach erweitern.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder weitere AVR Mikrocontroller verwenden, die untereinander mit 
irgendeiner seriellen Schnittstelle verbunden sind.

von Thomas O. (kosmos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier mal eine einfache Beschreibung, das besondere ist aberdas Hochohmig 
schalten wodurch sie praktisch die Schaltung nicht mehr belasten.

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, WOFÜR hast Du zu wenig Eingänge?

- Bei fehlenden Analogeingängen hilft Dir kein Schieberegister.
- Taster kann man in einer Matrix abfragen. Auch zusammen in einer 
gemeinsamen Matrix mit z.B. LEDs als Ausgabe.
- Für binäre Signale serielle (4094) und parallele (74HC574) Register 
oder, wenn z.B. immer nur einer von 8 angesteuert werden muss z.B. ein 
74HC138
- Man kann auch einen weiteren Controller per I²C anschnuddeln und 
diesen als Porterweiterung nutzen. Kann günstiger sein.


Gruß

Jobst

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> Die Frage ist, WOFÜR hast Du zu wenig Eingänge?
>
> - Bei fehlenden Analogeingängen hilft Dir kein Schieberegister.

Wie wahr. Bei Analogeingängen helfen (Analog)-Multiplexer (von denen 
ohnehin schon einer im µC integriert ist) oder externe ADCs, die über 
SPI, I2C/TWI oder sonstwie angebunden sind.

felix schrieb:
> ... Was für einen Baustein kann ich da verwenden, um die Inputs
> künstlich zu erweitern ?

Das kommt auf die Pin-Funktion an, die du benötigst - also nur keine 
Scheu, hier Informationen zu deinem Problem preiszugeben.

Manchmal hilft es auch, das Schaltungskonzept zu überdenken und auf 
Modularisierung zu setzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.