Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Baumer als Arbeitgeber


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

gibt es hier Entwickler, die bei Baumer arbeiten?
Könnt ihr was über Arbeitsklima, Aufgaben, Personalpolitik, Gehalt etc.
berichten? Kununu und Glassdoor haben durchwachsene Bewertungen.

Grüße

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann wirklich keiner was berichten?
Sonst wird über jeden Blödsinn, wie Fachkräftemangel diskutiert ... :-)

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baumer ist eine große Firmengruppe. Da muss man schon etwa 
spezifischer fragen. Wenn du den Standort in Radeberg/Sachsen meinst, 
Finger weg . . .

Such im Forum, dann findest du auch einen ausführlicheren Beitrag von 
mir.

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine eher Süden, in Stokach bauen sie gerade ein 
Entwicklungszentrum auf.

Grüße

von Bitwurschtler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MisterX schrieb:
> Ich meine eher Süden, in Stokach bauen sie gerade ein
> Entwicklungszentrum auf.

Bei einem neuen Entwucklunszentrum auf der grünen Wiese wirst du kaum 
einen finden der da schon Erfahrung hat. Was soll den dort entwickelt 
werden? Die Optischen Sachen werden ja schon weiterhin von Radebergern 
gemacht.

Stockach ist nicht weit vom Firmenstammsitz Frauenfeld, da kommt sicher 
der Schweizer Dr. Chef einmal die Woche rum und hält die Zahnräder am 
Wirbeln. So hats er zumindest in Radeberg gehalten.
Die Baumer-Bude ist Inhabergeführt, heisst der Chef verspürt bei der 
kleinsten Lohnerhöhung einen Gewissensbiß in seinem Kaufmannsgehirn. Und 
auch unter den Schweizern finden sich Choleriker. Aber dieser hat Ahnung 
von Elektronik, zumindest benützt der seinen Tietze/Schenk nicht als 
Monitorunterlage.

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bitwurschtler:
Ja, vielleicht kann man Parallelen von Frauenfeld ziehen, darauf wollte 
ich hinaus. Arbeitest bei Baumer?

Keine Ahnung was da entwickelt wird. Im Internet steht 
Kommunikation/Industrie 4.0 und blabla...

von Bitwurschtler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MisterX schrieb:
> @Bitwurschtler:
> Ja, vielleicht kann man Parallelen von Frauenfeld ziehen, darauf wollte
> ich hinaus. Arbeitest bei Baumer?

Nein, schon lange nicht mehr. Hab aber noch guten Kontakt zu derzeitigen 
Mitarbeitern und setz deren Produkte ein.


> Keine Ahnung was da entwickelt wird. Im Internet steht
> Kommunikation/Industrie 4.0 und blabla...

Habs mir angeschaut klingt nach Sensorintegration in Fertigungsstrassen. 
Die Frage ist - was für "Fertigungsstrassen". Für die Kameras hab ich 
bspw. Qualitätskontrolle in Medizinabfüllstationen gefunden. Für den 
Nicht-OptikKram fehlt mir grad jedes Beispiel.

Ich bin noch auf dieses Interview gestoßen:
http://www.aktuelletechnik.ch/Web/InternetAT.nsf/0/B8AB7CB2BCE603D9C1257A6800207EF1/

Daraus könnte man lesen, das man mit Stockach die Fachkräfte- und 
Währungsprobleme des Schweizer Standorts lösen will.

Wie Falk schon schrieb die verschiedenen Baumer Standorte sind sehr 
speziell, schlechte Erfahrung in dem einen muss nicht auf den anderen 
übertragbar sein oder anders gesagt in einer Ostbude herrscht 
Ost-Gerangel und in einer Schwabenbude regiert Schwabenmentilität.

Firmenweit gleich ist wohl das man sich nicht als 
Billigmassenmarkthersteller versteht aber dennoch ständig am 
prozessoptimieren ist (KANBAN) und Überstunden selbstverständlich sind. 
Vom Arbeitsinhalt sehr interessant und eigentlich eine gute Gelegenheit 
die Embedded-Branche breit kennenzulernen, also nicht so kleinklein 
spezialisierte Entwicklerjobs wie bei Konzernen. Gehaltsmäßig im 
ortsüblichen Rahmen, bei guten Umsatz warf der Chef schonmal ein 
variables Extra in jede Lohntüte. Fluktuationsrate/Stress war zumindest 
bei den (Jüngeren) Mitarbeitern an dem Oststandort hoch.

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bitwurschtler (Gast)

>variables Extra in jede Lohntüte. Fluktuationsrate/Stress war zumindest
>bei den (Jüngeren) Mitarbeitern an dem Oststandort hoch.

Woran das wohl gelegen hat . . .

von MisterX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon Mal für die Infos.

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.