Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wire-to-Board für 80A


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

ich habe AWG12 Litzen, die bisher auf eine Platine gelötet sind und 
dauerhaft 80A leiten. Nun wäre es aber schön, wenn man die Litzen 
stecken könnte. Ich stelle mir so etwas wie Flachstecker und zugehöroge 
Crimpkontakte vor. Allerdings ist mir nichts bekannt, was so hohe Ströme 
verträgt. Kennt jemand zufällig ein geeignetes System?

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd (Gast)

>stecken könnte. Ich stelle mir so etwas wie Flachstecker und zugehöroge
>Crimpkontakte vor. Allerdings ist mir nichts bekannt, was so hohe Ströme
>verträgt. Kennt jemand zufällig ein geeignetes System?


Die gibt es. Z.B. sowas

http://katalog.we-online.de/de/em/search/redcube_terminals

Andere Hersteller haben ähnliches im Sortiment.

von Axel R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> @Bernd (Gast)
>
>>stecken könnte. Ich stelle mir so etwas wie Flachstecker und zugehöroge
>>Crimpkontakte vor. Allerdings ist mir nichts bekannt, was so hohe Ströme
>>verträgt. Kennt jemand zufällig ein geeignetes System?
>
>
> Die gibt es. Z.B. sowas
>
> http://katalog.we-online.de/de/em/search/redcube_terminals
>
> Andere Hersteller haben ähnliches im Sortiment.

Kam hier auch gerde reingeflogen, habs noch offen. Sieht ja ganz gut 
aus.
Testenswert...

StromTuner

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel R. schrieb:
> Kam hier auch gerde reingeflogen, habs noch offen. Sieht ja ganz gut
> aus.
> Testenswert...

Hab ich kurz durchgelesen, sieht gut aus, aber es wird da behauptet: 
"Werkzeuglose Montage". Das kann, was Stecker ans Kabel angeht, nur ein 
Irrtum sein, laut Abbildung sieht das nach Crimpen aus, und eine 
80A-Verbindung kann man meiner Meinung nach nicht mit blosser 
Fingerkraft verbinden.

Also nach den zugehörigen Werkzeugen suchen und die zu den Kosten 
dazurechnen.

Übrigens gilt das auch für den Leiterplattenteil, der ist zum 
Einpressen. Das geht auch nicht einfach mit dem Vorschlaghammer.

Georg

von Helmut K. (hk_book)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von WAGO gibt es Cage-Clamp (Käfigzugfederklemmen) Serie 745 bzw 2706 
bis 6mm² im RM12,5. Die Versionen mit Betätigungshebel lassen sich 
notfalls von Hand bedienen und der Leiter braucht nur eine Aderendhülse.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut K. schrieb:
> Serie 745 bzw 2706
> bis 6mm² im RM12,5

80 A über 6 mm² ist schon recht gewagt. Aber no risc no fun.

Georg

von Helmut K. (hk_book)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Helmut K. schrieb:
>> Serie 745 bzw 2706
>> bis 6mm² im RM12,5
>
> 80 A über 6 mm² ist schon recht gewagt. Aber no risc no fun.
>
> Georg

Nun, der TO ist ja "risikofreudig": immerhin schickt er die 80A 
dauerhaft über AWG12 (siehe oben) und das sind nun mal gerade 3,3mm².

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wago 2716 kann auch 16mm² / 76A: 
https://www.reichelt.de/Klemmleisten/WAGO-2716-203/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=100864&GROUPID=7539&artnr=WAGO+2716-203&SEARCH=wago%2B2716
Aber vorsicht wenn die zuschnackt, die haut dir den Finger blau.

von Günter K. (Firma: Lurch Hobby Tec) (murkel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe gute Kontakte zu WE, da gibt es diese Hochstromkontakte, habe 
die aber nicht im Katalog finden können. Kein Problem, kann ich anrufen.
Die Tragen 50 A, Stehbolzen bzw. Gewindebuchse M6 also nicht wirklich 
ein Steckverbinder. Wir hatten auch mal ein Problem mit einer 
Gartenbahn, 24 VDC und 40 A SITOP-Netzteil, wir haben dann 2 x 4 mm² 
Lautsprecherkabel genommen.
In solchen Dimensionen erschrickt man schon mal. Natürlich müssen auch 
die Leiterbahnen den Strom tragen können.

Bei Interesse einfach mal melden, dann nehme ich Kontakt auf.

MfG
MURKEL

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.