Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 per Funk zu PC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von K2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine einfache und preiswerte Möglichkeit ein RS232 Signal 
(9600Bd)
per Funk (ca. 15m) zu einem PC zu senden um es dort auszuwerten.

Bei Amazon hab ich bereits ein WLAN Modul gefunden, das aber nur 3,3V 
Pegel verträgt.

Nun stellt sich die Frage, gibt es einen Baustein der die RS232 Signale 
direkt in 3,3 Pegel umwandelt? Der Max232 gibt meines Wissens nur TTL 
aus.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K2 schrieb:
> Der Max232 gibt meines Wissens nur TTL aus.

MAX3232 machts auch mit 3,3V Pegel.

: Bearbeitet durch Moderator
von Philipp K. (philipp_k59)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht der Max3232.. den hab ich mal ausgeguggt für den RPI aber 
noch nicht wirklich getestet.

Es gibt auch fertige USB-Serial to nrf24l01 module mit mikrocontroller..
da "zapft" man dann auf der gegenseite vorm usb wandler an.

wie stabil das ist weiß ich auch nicht, liegt schon zum testen in der 
Schublade.

von K2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MAX3232 ist ein guter Tipp. Laut Datenblatt müßten die Pegel für das 
Wlan Modul ok sein.

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K2 schrieb:
> ich suche eine einfache und preiswerte Möglichkeit ein RS232 Signal
> (9600Bd)
> per Funk (ca. 15m) zu einem PC zu senden um es dort auszuwerten.

Für Bluetooth (Classic) gibt es fertige Module. Hat den Vorteil, dass 
man dan auf dem PC einen COM Port hat - also keine Software Änderung 
nötig ist.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Hat den Vorteil, dass man dan auf dem PC einen COM Port hat - also keine
> Software Änderung nötig ist.

Das ist bei XPort und Co nicht anders, man muss nur den zugehörigen 
Treiber installieren, und hat dann auch einen virtuellen Com-Port.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.