Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RasPiDisplay mit Atmega328p über SPI ansteuern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kilian K. (mikrokid)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin elf Jahre alt und beschäftige mich mit Mikrocontrollern. 
Deswegen hab ich mich jetzt hier angemeldet.

Ich habe mir vor ein paar Wochen dieses Display hier gekauft:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01JRUH0CY/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1489172680&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=raspi+display&dpPl=1&dpID=41AUC6%2B-OUL&ref=plSrch

Ich habe es ausprobiert und es klappte alles wie geschmiert. Nun will 
ich das Display an den Atmega328p  anschließen. Die Pinouts habe ich 
schon gefunden:

1, 17 - 3.3V Power positive (3.3V power input)
2, 4 - 5V Power positive (5V power input)
3, 5, 7, 8, 10, 12, 13, 15, 16 - NC
6, 9, 14, 20, 25 - GND Ground
11 - TP_IRQ Touch Panel interrupt, low level while the Touch Panel 
detects touching
18 - LCD_RS Instruction/Data Register selection
19 - LCD_SI / TP_SI SPI data input of LCD/Touch Panel
21 - TP_SO SPI data output of Touch Panel
22 - RST Reset
23 - LCD_SCK / TP_SCK SPI clock of LCD/Touch Panel
24 - LCD_CS LCD chip selection, low active
26 - TP_CS Touch Panel chip selection, low active

Die Spannungsversorgung funktioniert und der TP_IRQ auch. RST kommt 
wahrscheinlich an den Resetpin
vom Atmega, oder?
Nun bleiben uns noch die restlichen Pins:

TP Controller:
SCLK: 23,
MOSI: 19,
MISO: 21,
SS/CS: 26

Display:
SCLK: 23,
MOSI: 19,
MISO: NC,
SS/CS: 24

Außerdem gibt es ja noch den LCD_RS pin.
Hat jemand eine Idee wie man das anschließen und programmieren muss? Ich 
würde mich riesig über gute Antworten freuen!

VG mikrokid


PS: villeicht hilft das noch weiter: Es ist ein XPT2046 Touchcontroller 
und das Display hat eine Auflösung von 320x480 Pixel

von Meier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird so leicht nix. Da Musst du Initialisierungen und Timing 
einhalten. Dazu brauchst du noch Levelshifter weil das Display 
vermutlich nur 3,3v Verträgt.
Dann bleibt noch das Problem mit dem Speicher. 480x320 *3 Byte Farbe 
sind 460800 Byte die du zum Display senden darfst bis ein Bild 
vollständig ist. So viel Speicher hat ein kleiner Avr nicht.


Einfacher wäre ein anderes Display zu kaufen. Zb Ebay 201653214143
Da Steckt quasi alles drin. Ansteuerung über simple Serielle Kommandos 
mit eigener Software schnell eine Oberfläche Programiert.
Seit ich die kenne verwende ich die fast nur noch.

von Kilian K. (mikrokid)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Danke für die schnelle Antwort!  Klar ich könnte mir auch eins kaufen, 
aber 27,50 € sind bei mir  ungefähr zwei Monate Taschengeld! Da kauf ich 
mir lieber was dazu anstatt mir was neues zu holen. Außerdem kann man ja 
auch eine SD Karte an den Atmega328p anschließen.

Trotzdem danke für die Antwort!

VG mikrokid

von Arduinoquäler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meier schrieb:
> Da Musst du Initialisierungen und Timing
> einhalten.

Er hat nicht davon gesprochen dass er es ohne machen will.

Meier schrieb:
> Dann bleibt noch das Problem mit dem Speicher

Er hat nicht davon gesprochen dass er Bilder auf dem Display
darstellen will. Er spricht von "ansteuern"

Meier schrieb:
> So viel Speicher hat ein kleiner Avr nicht.

Er hat nicht davon gesprochen dass er Bilder in den Speicher
laden will.

von Arduinoquäler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian K. schrieb:
> Nun will ich das Display an den Atmega328p  anschließen.

An welchen denn?

Selbstgebaut oder Arduino?

von Kilian K. (mikrokid)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe beides, Aber selbstgebaut fänd ich besser.

mikrokid

von Arduinoquäler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilian K. schrieb:
> Ich habe beides, Aber selbstgebaut fänd ich besser.

Nun, ein Problem hat "Meier" schon erwähnt, nämlich dass
die Displays für 3.3V gebaut sind. Wenn du jetzt deinen
Controller auch mit 3.3V betreibst (das geht mit dem
Arduino nicht so einfach (hast du schon ein Problem
überwunden.

Dann zeig doch mal deinen "Selbstgebauten" ...

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

<OT>

Meier schrieb:
> Einfacher wäre ein anderes Display zu kaufen. Zb Ebay 201653214143
> Da Steckt quasi alles drin. Ansteuerung über simple Serielle Kommandos
> mit eigener Software schnell eine Oberfläche Programiert.
> Seit ich die kenne verwende ich die fast nur noch.

Bei dem Preis müsste, meines Wissen, noch Zoll drauf kommen - meine 
bisherigen Zollbesuche (Kleinzeug ~5Eu ...) waren jetzt nicht das 
Tages-Highlight, wo dann ncoh nicht Mal zollmäßig was zu entrichten war.
Wie stellt sich der Zoll an, wenn gerechtfertigt die Lieferung beim Zoll 
'stecken' bleibt?

</OT>

Das Display hat was, befürchte aber, daß die Initialisierung etwas vom 
0-8-15-LCD abweicht ;)

Zur Bildschirm-Fülle: Man muß nicht jeden Pixel einzeln zum Display 
prügeln bzw. man kann auch Pixel unberührt lassen, wenn sich Deren 
Inhalt nicht ändert.
Klar: Wenn man die Bilder wie im Kino nur nacheinander aus einem 
Datengrab zum Display schaufelt, hat man ein tolles Daumenkino - da gibt 
es aber wohl bereits bessere Lösungen für - bei einem Touch-Display gehe 
ich davon aus, daß mehr in der Richtung Menü-Führung gegangen werden 
soll und nicht das neueste Handy-Spiel dort implementiert werden soll.

MfG

von Arduinoquäler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Das Display hat was, befürchte aber, daß die Initialisierung etwas vom
> 0-8-15-LCD abweicht ;)

Wenn du ein Character LCD meinst, ja.

Wenn du ein TFT LCD meinst, nein.

Es ist ein ILI9488 Controller drauf und der wird "ganz normal"
betrieben/angesprochen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.