Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Distanzbolzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fleißiger S. (benutzerliste)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wo kauft ihr eigentlich eure Distanzbolzen?

Ich weiß die Frage ist etwas grob gefasst... ich versuche es mal etwas 
zu konkretisieren.

Ich durchsuche mittlerweile seit einigen Tagen einige einschlägige 
Internetshops mit dem folgenden Ziel:
Ich benötige privat für ein Bastelprojekt ca. 100 M2.5 5MM I/A 
Distanzbolzen, Messing / Vernickelt.

Lieder führen Conrad und Reichelt diese Größen nicht oder erst ab einer 
länge von ca. 20 mm.

Bei meiner Suche (auch hier im Forum) bin ich auf folgende Seiten 
gestoßen:

- ettinger.de
  Hier sollen 100 M2.5 Distanzbolzen 10,80 € Kosten

- buerklin.com
  Hier sollen 100 M2.5 Distanzbolzen 10,83 € Kosten

- tme.eu
  Kein Lagerbestand, hier wären 7,09 € fällig !!!

- abstandsbolzen-shop.de
  Hier sollen 100 M2.5 Distanzbolzen 11,71 € Kosten + 
Mindermengenzuschlag 10 €

Alle Preise zzgl. Versandkosten welche zwischen 5 und 7€ liegen.

Kennt Ihr noch andere ggf. günstigere alternativen, außer Bestellungen 
aus China, bei denen die Versandkosten nicht noch einmal den halben 
Warenwert ausmachen?

Gruß

: Verschoben durch Moderator
von Hans M. (hansmaiser333)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und du machst ernsthaft wegen 12€ für 100 Bolzen nen Thread auf?

Troll dich weg!

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nicht wegen der 12€. Aber man braucht sie ja auch noch in den 
Längen 6, 8, 10, 12, 15, 20, 25 und 30mm, und alle noch mit einem 
Innengewinde und einem Aussengewinde und alle auch noch in Kunststoff...
Wenn Du ein ganzes Sortiment zulegen willst, kommt das ganz schön 
teuer...

Gruss Chregu

Beitrag #4933068 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Georg (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Aber man braucht sie ja auch noch in den
> Längen 6, 8, 10, 12, 15, 20, 25 und 30mm, und alle noch mit einem
> Innengewinde und einem Aussengewinde und alle auch noch in Kunststoff...

Einkäufer fristlos entlassen. Man kauft das ein was man braucht, niemand 
hat alle Schrauben/Muttern/Bolzen usw. einfach so auf Lager, nicht mal 
eine Autofabrik.

Für den Einkauf gibt es auch schöne Softwarepakete, die automatisch nach 
Bedarf bestellen und die Lagerhaltung dynamisch anpassen. Früher gab es 
sogar Menschen, die das konnten.

Georg

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Nein, nicht wegen der 12€. Aber man braucht sie ja auch noch in den
> Längen 6, 8, 10, 12, 15, 20, 25 und 30mm, und alle noch mit einem
> Innengewinde und einem Aussengewinde und alle auch noch in Kunststoff...
> Wenn Du ein ganzes Sortiment zulegen willst, kommt das ganz schön
> teuer...

tja, auch als Bastler kannst Du klug einkaufen oder viel Geld 
verschwenden:

Ich würde mal sagen Du hast 2 unterschiedliche Arten von Bedarf:

1.) kurzfristig um was passend zu machen oder auszuprobieren. Hier kommt 
es auf die Flexibilität und direkte Verfügbarkeit an, 5 Minuten extra 
Montagezeit etc. sind egal.

Dafür habe ich Gewindestangen und Muttern in M2,5 bis M4 da. Die 
Gewindestangen kürze ich entsprechend und befestige dann die Platinen 
beidseitig mit Muttern und nem Tropfen Sekundenkleber.

Ist zwar nen Gefummel und dauert, aber dafür ist alles im Haus.

Zusätzlich hab ich hier im Forum mal günstig nen paar Handvoll Bolzen in 
gängigen Größen gekauft.

Aber zu normalen Marktpreisen würde sich das nicht lohnen da alles auf 
Lager zu haben.

2.) Größere Mengen für ein längerfristig entwickeltes Projekt. Da messe 
ich genau aus bzw. plane im CAD was ich brauche und kann dann 
rechtzeitig bestellen. Die oben genannten 100 Stück würde ich mal in 
diese Kategorie einordnen. Wenn man sich die Preise von Gehäusen, 
sonstiger Mechanik etc. anschaut, machen die 12 EUR den Kohl da 
vermutlich nicht fett.

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, wenn es wegen den Distanzbolzen schon mal einen Thread gibt, dann 
klinke ich mich da auch gleich mal ein...

Ich suche M3-Sechskant-Distanzbolzen mit Innengewinde-Innengewinde, 
sowie Innengewinde und Außengewinde mit einer Länge von 14 mm aus 
Edelstahl.
Nur scheinen diese 14 mm ein Sondermaß darzustellen.

Ich verfüge leider über keine Drehbank, sonst würde ich die selber auf 
die korrekte Länge bringen.

Gibt es irgendeinen Anbieter, welcher dieses (Sonder-) Maß auch in 
kleinen Stückzahlen führt?

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Nur scheinen diese 14 mm ein Sondermaß darzustellen.

Sicher!
Entweder Konstruktionsfehler oder nimm eine Feile, Schleifbock, 
Drehteile-Firma...

Für 350 EUR kriegst du eine Drehbank dafür und noch für andere feine 
Sachen.

von Georg (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Entweder Konstruktionsfehler oder nimm eine Feile

Einfacher: einen 10 mm Bolzen mit Schraube und einer 4 mm Distanzhülse 
befestigen.

Wird dem TO nichts nützen, weil er viel zu einspurig denkt (sofern man 
das überhaupt Denken nennen kann). Und noch dazu kriegt er die Krise 
wenn so eine Hülse ein paar Cent kostet. Hoffnungslos.

Georg

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verkauft die Ettinger tatsächlich in solchen Kleinmengen? Ich dachte, 
unter 1000 Stück braucht man dort nicht anzufragen.
5mm lang mit Sackloch, da muss die Schraube aber exakt in der Länge 
passen. Ich versuche, so knappe Konstruktionen zu vermeiden. Besser eine 
Abstandsrolle und entsprechend lange Schraube, wenn es möglich ist.

von Mechanikfrickler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat zwar lange Lieferzeiten, aber Preise und Auswahl sind top.
allerdings erst ab 100 Stück


http://www.artgmbh.com/art/de/art_befestigungstechnik/dh_distanzhuelsen_distanz_halter/23995.html

Länge konfigurierbar;

von radiostar (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Nur scheinen diese 14 mm ein Sondermaß darzustellen.

Nimm einen mit 15mm und lege eine Beilagscheibe mit -1mm drunter.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M2.5 ist wirklich bisschen exotisch.
Leg dich auf M2 oder M3 fest oder sei bereit, den Mehrpreis zu zahlen.
In China wird man davon erschlagen: 
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=standoff+m2.5&LH_PrefLoc=2&_osacat=0&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=standoff+m3+hex&_sacat=0
Achtung: Die Schlüsselweite ist oft nicht 5,5 mm, sondern zöllig (3/16")

Ebenso bzgl. 14 mm: Standard sind 13,5 und wenn man nachmisst finden 
sich viele mit 13,6 dabei.
Also lass ein bisschen Toleranzen zu oder bezahl die Präzision auf ein 
Hundertstell.
N.B.: Auch die Endstärke von Platinen hat eine Toleranz von +/- 0,1 mm!

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> M2.5 ist wirklich bisschen exotisch

Überhaupt nicht, im 19-Zoll-System ist das die wichtigste 
Schraubengrösse.

Hier ist ja ein Elektronikforum, in der Landwirtschaft oder bei 
IKEA-Möbeln mag das exotisch sein.

Georg

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Landwirtschaft...
Ein Maschinenbauingenieur erzählte mir mal, er sei (beim Traktorbau) als 
Uhrmacher beschimpft worden, weil er M6 einsetzte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.