Forum: PC Hard- und Software Maus ruckelt - Hausmittel?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe eine neue ergonomische Maus, die mir eigentlich sehr gut gefällt. 
Leider läuft sie leicht ruckelig auf dem Mauspad.
Von der Gleitreibung her ist es ok, aber wenn sie aus dem Stillstand 
bewegt wird, läuft sie leicht ruckelig an, was zu Fehlklicks führt.

Die alte Maus gleitet problemlos übers Mauspad, am Pad wird es also 
wahrscheinlich nicht liegen.

Ich bin mir nicht sicher, ob die Gleitstreifen der neuen Maus das Pad 
sicher berühren. Jedenfalls stehen sie nur wenig hervor und sehen 
verkratzt aus (wie von einer Maschine geschliffen, war schon bei 
Lieferung so).

Gibt es ein Hausmittel, die Maus wieder in reibungslose Fahrt zu 
bringen?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thomas schrieb:
> Die alte Maus gleitet problemlos übers Mauspad, am Pad wird es also
> wahrscheinlich nicht liegen.

Probiere trotzdem mal einen anderen Untergrund. Am besten einen ohne 
Struktur.

von Maus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es ein Hausmittel, die Maus wieder in reibungslose Fahrt zu
> bringen?

siehe hier: 
https://www.youtube.com/watch?v=-0q6-7x7g4E&feature=youtu.be&t=132

von thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Gleitpads noch mal genauer untersucht. Sie sind nur fake und 
nicht aufgeklebt, sondern aus dem Boden der Maus gegossen.

Habe fürs erste Streifen aus Teppichklebeband aufgeklebt, jetzt gleitet 
die Maus auf dem nichtklebenden Abdeckband des Teppichklebebands. Damit 
ist die Haftreibung fast vollständig verschwunden, super! :-)
Ich befürchte nur, dass das nicht lange halten wird...

von Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einfach die Gleitpads von der alten maus und klebe diese an die 
neue.

von Alexander S. (alex998)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Die Gleitpads gibts doch fertig zu kaufen

Aha. Dann braucht man nur noch die passende Form.

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da könnte ein 3D Drucker helfen. .-)

von zinn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe eine neue ergonomische Maus, die mir eigentlich sehr gut gefällt...

Gibt es auch ein Typ/Bezeichnung für das Teil?

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

thomas schrieb:
> Habe fürs erste Streifen aus Teppichklebeband aufgeklebt, jetzt gleitet
> die Maus auf dem nichtklebenden Abdeckband des Teppichklebebands. Damit
> ist die Haftreibung fast vollständig verschwunden, super! :-)
> Ich befürchte nur, dass das nicht lange halten wird...

Meine Befürchtung wäre eher, daß Das plötzlich viel zu gut hält und die 
Maus mit dem Pad eine Verbindung eingeht :O

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen ;)

von thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Meine Befürchtung wäre eher, daß Das plötzlich viel zu gut hält und die
> Maus mit dem Pad eine Verbindung eingeht :O

;-)))


Man könnte vielleicht den Schaumstoff von einem Mauspad abziehen und 
Teile vom übriggebliebenen Pad unter die Maus kleben (mit 
Teppichklebeband).
Dann gleitet Mauspad auf Mauspad, was versuchsweise sehr gut 
funktioniert.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messing Ziernägel vorsichtig rein klopfen?
http://www.botmanbv.nl/syv_files/image/articles/enlarged/01M190202-1.jpg

Na ja, es wurde doch nach Hausmittelchen gefragt. :)

von thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Goil ;-)

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kapton Tape ist da ein gutes Hausmittel.

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oma würde ein Stück gute Butter nehmen

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk D. schrieb:
> Kapton Tape ist da ein gutes Hausmittel.

OK, aber wie dauerhaft, faltenfrei, ohne Kanten die verschmutzen 
(Kleber) und das Zeug wider ab rubbeln, befestigen?

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das etwa noch eine richtig alte mechanische Maus?
Seit meiner ersten optischen Maus sind alle mechanischen Mäuse und 
Mousepads im Mülleimer gelandet.
Heutige optische Mäuse sind auch nicht mehr empfindlich gegen Fremdlicht 
oder wenig strukturierte Oberflächen.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Peter, hier get's ums Festpappen der (Optischen)Maus auf dem 
Untergrund.
(Haftreibung)

Kommt vom Handschmodder.....!

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Dirk D. schrieb:
>> Kapton Tape ist da ein gutes Hausmittel.
>
> OK, aber wie dauerhaft, faltenfrei, ohne Kanten die verschmutzen
> (Kleber) und das Zeug wider ab rubbeln, befestigen?

Dauerhaft ist jetzt dehnbar, ich erneuer das alle 6 bis 9 Monate.
Faltenfrei, naja, so wie man halt nen Aufkleber aufklebt, eine Seite 
ansetzen und drüber streichen, das ist nicht SO schwer :)

Ich kleb das immer auf die pads und schneide dann mit ca 2mm überstand 
ab, die lassen sich dann an der Maus-Unterseite wieder ankleben, das 
hält dann die genannten 6 bis 9 Monate.

Entfernen ist auch sehr einfach, das Tape abziehen geht ohne zerreissen, 
den Kleber dann mit Alkohol entfernen, das geht auch mit 2-3 mal 
wischen.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk D. schrieb:
> das
> hält dann die genannten 6 bis 9 Monate.

Das überrascht mich etwas, nehme das aber mal so hin.
Wird aber bei Gelegenheit, ausgiebig getestet. Wenn's  nich klappt, 
nehme ich die Ziernägel..... Man könnte auch extra breites Kaptonband 
besorgen und es aufs Mousepad kleben?! ;)

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Dirk D. schrieb:
>> das
>> hält dann die genannten 6 bis 9 Monate.
>
> Das überrascht mich etwas

Hat mich auch überrauscht, das war nur als Übergangslösung gedacht bis 
ich da mal "richtige" pads besorgt habe, aber das hab ich dann sein 
lassen :)

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> hier get's ums Festpappen der (Optischen)Maus auf dem
> Untergrund.
Das Problem habe ich nicht mehr, seit ich wieder die Schaumgummidinger 
mit Stoffauflage nutze:

https://www.reichelt.de/Maus-Tastatur-Zubehoer/LOGILINK-ID0096/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=169671&GROUPID=7386&artnr=LOGILINK+ID0096&SEARCH=mauspad

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze eine ganz normale Schreibtischauflage (PVC, grün), da klebt 
nichts.
Spezielle Mousepads waren nur für die alten mechanischen Mäuse nötig.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Spezielle Mousepads waren nur für die alten mechanischen Mäuse nötig.

Auf diesen Designer-Plastik-Mousepads rollt keine Mechanikmaus anständig 
und die optischen bekommen dreckige Füße - von daher bin ich seit ein 
paar Jahren wieder auf die Stoffpads zurück.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.