mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home WLAN / IoT / Dash Button


Autor: Sebastian Struct (sebastian07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich möchte einen eigenen Dash-Button zusammenbauen (ähnlich wie der von 
Amazon). Im Internet habe ich zwei interessante Projekte dazu gefunden. 
Nun würde ich gerne wissen, welche der beiden Projekte ihr bevorzugen 
würdet, da ich mich nicht so auskenne.

Projekt 1:
http://benlo.com/esp8266/esp8266Projects.html

Material:
- Red LED Push light
- ESP-03 ESP8266 board
- 5mm RGB LED (Common Cathode)
- 1K resistor
- 11mm SPST momentary pushbutton


Projekt 2: (leider kostenpflichtig, kann aber mehr Infos geben wenn 
nötig)
https://shop.heise.de/katalog/verlasst-die-ama-zone

Material:
- ESP-01 ESP8266
– 2 x Widerstand 10 kΩ
– Widerstand 2,2 kΩ
– Low-Current-LED
– Stick&Push-LED-Leuchte
– USB-UART-Interface
– Dupont/Jumper-Kabel


Mal rein von der Materialliste betrachtet. Hauptunterschied ist der 
ESP-01 und ESP-03. Ist es bei der Elektronik wie in der Informatik, dass 
der ESP-03 in diesem Fall neuer ist und man daher zu diesem tendieren 
sollte?

Autor: Stefan D. (reverse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nr 1 , soweit ich weiß sagt das ESP-XX ESP8266 nur aus wie viele Pins 
ausgeführt sind, bzw. was es für eine Platine ist, also ist es egal.

Autor: Alexander Brickwedde (Firma: floodping.org) (alexbrickwedde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt noch viel mehr Projekte, z.B.: 
https://www.hackster.io/noelportugal/ifttt-smart-b...

Autor: Friedrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das grundlegende Prinzip eines Dash Buttons ist ja durchaus simpel. 
Knopf, Led und Mikrocontroller mit WLAN mit dem man dann z.B. per HTTPS 
einen Server kontaktiert. Die Schwierigkeit sehe ich vielmehr im Umgang 
mit der vorhandenen Energiemenge der Batterie, gerade dann wenn der 
Knopf ein paar Jahre ohne Wechsel auskommen soll. Da braucht es ein 
entsprechendes Hardwaredesign, welches den Controller und die anderen 
Komponenten beim Knopfdruck für die Aktion aufweckt und anschließend 
wieder abschaltet. Und eine minimale Stromaufnahme im Standby aufweist.

Beitrag #4945235 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Friedrich schrieb:
> Da braucht es ein
> entsprechendes Hardwaredesign, welches den Controller und die anderen
> Komponenten beim Knopfdruck für die Aktion aufweckt und anschließend
> wieder abschaltet. Und eine minimale Stromaufnahme im Standby aufweist.

Das ist nicht so kompliziert.

Den Knopf an Reset, Programm macht "Wlan-Connect -> Befehl senden -> 
Deep-Sleep"

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann sind es nur noch 10uA im Deep sleep.
Nur sollte die Knopfzelle trotzdem nicht zu klein sein, um die 300mA 
Peak beim Verbinden aufbringen  zu können.

Gruß
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.