Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SAM D21 J17 über USB programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Berti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Es geht wieder um einen ARM SAM D21 J17. Auf dem Teil ist der USB 
Anschluss rausgeführt. Nach Angabe des Herstellers kann darüber der IC 
programmiert werden. Es gibt leider sehr wenig Literatur dazu. Ein Teil 
steht im Elektormagazin.
Wenn ich das Teil über USB mit dem Rechner verbinde wird das Modul 
erkannt und die Anzeige, das die Software nicht installiert wird.
Wieso ?
Bruache ich erst einen Bootlader dazu ? und wie bekomme ich den drauf ?
Bruache ich den Atmel ICE Programmer dazu ? Wo bekomme ich den Bootlader 
her ?
Bei anderen Herstellern brauche ich das nicht.
Vielleicht könnte mir jemand ein paar Infos dazu geben.
LG Berti

von Berti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir keiner weiterhelfen?

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das was du schreibst ist nicht korrekt.natürlich kann der samd21 
programmiert werden aber ganzbestimmt nicht ohne programmer und/oder 
bootloader. wo steht es wortwörtlich dass der samd21 über usb 
programmiert werden kann? Warum liest du dir nicht die zahlreichen app 
notes, getting started und user guides? Steht alles auf der website
http://www.microchip.com/wwwproducts/en/ATSAMD21J18#documents

Dort gibt es sowohl einen bootloader als auch user guides. Im datenblatt 
ist die Programmierschnittstelle beschrieben. Warum holst du dir nicht 
erst ein samd21 xplain kit? Darauf ist bereits ein debugger/programmer.

von Marco H. (damarco)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim anstecken wird der im Flash vorhandene Bootloader geladen und von 
deinen PC als USB Devices erkannt, dann springt dieser ins Programm und 
dort ist beim blink blink nichts mit USB Programmiert.

Dein Windoof sieht ein Devices versucht den Treiber zu laden und es 
verschwindet bevor dieser geladen werden kann.

Um dauerhaft in den Bootloader zukommen zweimal hintereinander Reset 
drücken dann sollte dieser drin bleiben.  Per Bossac lässt sich dann per 
USB Code hochladen. Vorausgesetzt dieser ist korrekt gelinkt, also der 
Code muss über den Bootloader liegen.

Wie soll einer drauf antworten wenn du nicht einmal das Board nennst? 
Der Bootloader liegt im Flash und man kann diesen auch löschen, dann 
muss der Code  per SWD aufspielt werden. So kommt auch ein Bootloader in 
den SAM wenn der Flash gelöscht wurde.

Bei anderen ARMs sind solche Bootloader auch als ROM vorhanden und 
dieser starten meist wenn der Flash leer ist. Beim SAM muss man 
aufpassen das man diesen nicht zerstört wenn man kein SWD Programmer 
besitzt. Deswegen sind Board mit debugger/programmer für Anfänger zu 
bevorzugen.

: Bearbeitet durch User
von Stromverdichter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berti schrieb:
> Nach Angabe des Herstellers kann darüber der IC
> programmiert werden.

Kann er nicht automatisch. USB ist zunächst einfach mal USB. Solange du 
nicht einen Bootloader mit USB-Unterstützung am laufen hast, kannst du 
da auch nichts rein-transferieren.
Spass macht dein controller eigentlich nur mit einem Programmer, dann 
kannst du auch mal debuggen, wenn etwas nicht läuft.
Der D21 ist für den Anfang vielleicht etwas zu komplex, wieso fängst du 
nicht erst mal mit einem Atmega oder Attiny an?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.