mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega64 ISP-Programmierung geht nicht


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alle

Ich habe das Problem dass sich der von mir eingesetzte Atmega64 nicht
per ISP programmieren lässt. Der Atmega ist nagelneu.  VCC, GND und
alle ISP-Pins richtig angeschlossen. Verwendet wird der AVR-ISP(dieser
wird auch vom AVR-Studio erkannt). Genügend Spannung/ Strom steht auch
zur Verfügung. An den ISP-Pins ist nur der 6polige ISP-Wannenstecker
angeschlossen.
Folgendes habe ich bereits mit dem Oszilloskop gemessen.

1.Der Resetpin des AVR wird beim Versuch zu programmieren kurzfristig
auf 0V gezogen=> i.O.

2. Signal auf der MOSI-Leitung zwischen 0V-5V

3. Signal auf der SCK-Leitung zwischen 0V-5V

ABER!!: Signal auf der MISO-Leitung zwischen 0V und 0,5V

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass die Leitungen korrekt angeschlossen sind? Beim Mega64 geht
ISP nicht über die normale SPI-Schnittstelle! Ansonsten mal schauen, ob
da irgendwo ein Masseschluss an MISO ist.

Gruß

Johnny

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War d nicht was, dass der Mega63 nicht MOSI, sondern einen anderen PORT
dafür benutzt? (Ich programmiere das Ding per JTAG...)
Siehe Seite 308. Es sind PE0, PE1 und PB1...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins habe ich wie folgt angeschlossen:

- Pin 11=PB1=SCK => Pin 3 des AVR-ISP
- Pin 12=PB2=MOSI => Pin 4
- Pin 13=PB3=MISO => Pin 1
- Reset-Pin       => Pin 5

kein Masseschluss an Miso.

VCC und GND habe ich so oft schon kontrolliert, da ist nichts falsch
angeschlossen.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie Rahul schon sagte:

MOSI -> PE0 (PDI)
MISO -> PE1 (PDO)
SCK -> PB1 (SCK)

Steht auf S. 308 im Datasheet.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar werde die leitungen jetzt mal ändern und schauen ob's das
war.

Vielen Dank erst einmal.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauchste nicht viel schauen. Das war's mit einiger Sicherheit. Es
sei denn, Du hast noch andere Fehler drin... Übrigens gibts auf dieser
Seite im Wiki eine AVR-Checkliste (siehe Link links unter ARTIKEL), in
der das von Dir beschriebene Problem ebenfalls behandelt wird.

Gruß

Johnny

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das war es auch gewesen.

Was mich ein bisschen stört ist, dass ich mir extra noch die Appnote
AVR042 (AVR Hardware Design Considerations) zu diesem Thema angeschaut
habe. Auch sind im Datenblatt zum Atmega64 auf Seite 2 die Pins 12 und
13 mit MOSI bzw. MISO gekennzeichnet.
Na ja, auf jeden Fall habe ich wieder mal was gelernt.

Danke nochmals!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MOSI und MISO sind da ja auch richtig aufgehoben. Das ist die SPI.
Ich bin da auch durch Zufall drüber gestolpert.

Autor: Ulrich Engelke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul,
danke für deinen Tipp!!!
Ich hatte das gleiche Problem wie Peter.
Da macht sich erst mal Frust breit.
Jetzt läuft die ISP Verbindung.
Da ich RxD und TxD benutzen will, ist Pin 2 + 3 für micht ungünstig.
Kann es Probleme geben?
Noch mal Dank!
Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.