Forum: Platinen SMD Abblockkondensatoren anschließen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von vhtl (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schließe ich SMD-Abblockkondensatoren oben am besten an, wenn ich 
unten eine GND-Plane habe?

Bei THT-Kondesatoren ist das relativ einfach, da der GND-Pin automatisch 
mit der GND-Plane verbunden ist (siehe Bild).

Anmerkung: Bei der gegebenen Schaltung habe ich die Kondensatoren 
jeweils VCC zugeordnet, da man bei 7x VCC und noch mehr GNDs gar keine 
Pärchen mehr bilden kann. Ist daran etwas auszusetzen?  Takt ist 8 MHz.

Wenn ich die gleiche Schaltung nun komplett auf SMD umstelle, kommen die 
Kondensatoren ja nicht mehr so einfach an GND heran. Bei 1206 könnte ich 
ein Via zwischen die beiden Pads plazieren, bei 0805 paßt das schon 
nicht mehr.

Gibt es einen empfohlenen Standardweg, Abblockkondensatoren an eine 
GND-Plane anzuschließen?

: Verschoben durch Moderator
von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@ vhtl (Gast)

>Anmerkung: Bei der gegebenen Schaltung habe ich die Kondensatoren
>jeweils VCC zugeordnet, da man bei 7x VCC und noch mehr GNDs gar keine
>Pärchen mehr bilden kann. Ist daran etwas auszusetzen?

Ist OK, zumal bei einer Groundplane

>Wenn ich die gleiche Schaltung nun komplett auf SMD umstelle, kommen die
>Kondensatoren ja nicht mehr so einfach an GND heran. Bei 1206

Warum willst du Ziegelsteine verbauen? Heute nimmt man selbst als 
Bastler eher 0603, wer's sportlich mag 0402 ;-)

>könnte ich
>ein Via zwischen die beiden Pads plazieren,

Wozu?

>Gibt es einen empfohlenen Standardweg, Abblockkondensatoren an eine
>GND-Plane anzuschließen?

Mach's mal nicht zu akademisch. Platzier den Kondensator möglichst nah 
am Pin und schließ ihn an. GND geht dann auf der anderen Seite des 
Kondensators mit einem VIA auf die Massefläche. Siehe Anhang.

von U. M. (oeletronika)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
> vhtl schrieb:
> Wie schließe ich SMD-Abblockkondensatoren oben am besten an, wenn ich
> unten eine GND-Plane habe?
dann mit möglichst kurzen Leiterzug vom +Vcc-Pin an den den MLCC und
dicht neben dem gnd-Pad mit einem Via zur Powerplane (gnd).

> Bei THT-Kondesatoren ist das relativ einfach, da der GND-Pin automatisch
> mit der GND-Plane verbunden ist (siehe Bild).
Bei SMD ist das im Prinzip genausso zu machen.
Allerdings sollte man solche sinnlosen Schnörkel, die wohl durch das 
Programm verursacht werden, wieder wegmachen.

> Anmerkung: Bei der gegebenen Schaltung habe ich die Kondensatoren
> jeweils VCC zugeordnet, da man bei 7x VCC und noch mehr GNDs gar keine
> Pärchen mehr bilden kann. Ist daran etwas auszusetzen?
Nein, was sollte man sonst machen.
Bei ordentlichen Powerplanes hat man auch etwas andere Richtlinien als 
bei einem Design ohne diese.
Powerplanes sind deutlich höherwertiger (HF-mäßig niederohmiger) als 
Leiterzüge anzusehen.

> Takt ist 8 MHz.
Das ist eher sehr lahm.
Allerdings ist nicht die Taktfrequenz entscheidend für die 
EMV-Bewertung, sondern die Flankengeschweindigkeit in den Signalen.

> Wenn ich die gleiche Schaltung nun komplett auf SMD umstelle, kommen die
> Kondensatoren ja nicht mehr so einfach an GND heran. Bei 1206 könnte ich
> ein Via zwischen die beiden Pads plazieren, bei 0805 paßt das schon
> nicht mehr.
MLCC mit 100nF kann man ruhig auch in 0603 nehmen. Da kommen natürlich 
keine Vias zwischen die Pads sondern außen drum herum.
> Gibt es einen empfohlenen Standardweg, Abblockkondensatoren an eine
> GND-Plane anzuschließen?
-> HF-mäßig immer niederohmig bleiben!
Dazu kurz Leiterzüge, wenn möglich auch breiter als bei sonstigen 
Signalen, niederohmige Vias und DK mit größeren Bohrungen (mehr 
oberfläche im Loch -> geringerer HF-Widerstand).
Kombination verschiedener rößeren MLCC (10nF, 10...10uF) um 
Schwachstellen einzelner Typen auszugleichen.

Auch die +Vcc-Leitungen möglichst flächhig ausführen oder zumindest mit 
breiteren Leitungen und ohne viele DKs.
Gruß Oletronika

von vhtl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Dank für die Antworten.

An 0603 hätte ich mich jetzt nicht herangetraut, aber wenn das alle 
benutzen schau ich mir die mal in Natura an.

von Arc N. (arc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vhtl schrieb:
> Herzlichen Dank für die Antworten.
>
> An 0603 hätte ich mich jetzt nicht herangetraut, aber wenn das alle
> benutzen schau ich mir die mal in Natura an.

Von links nach rechts: 0402 (1005), 0603 (1608), 0805 (2012) und eine 
1.27mm Buchsenleiste

von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
vhtl schrieb:
> An 0603 hätte ich mich jetzt nicht herangetraut, aber wenn das alle
> benutzen schau ich mir die mal in Natura an.

Laß dich nicht verrückt machen, du bist nicht die Industrie. Wenn DU die 
Dinger nicht fehlerfrei und makellos auflöten kannst, dann hast DU das 
Problem und nicht die anderen.
Was spricht dagegen, mit jedem Projekt kleinere Teile zu verbauen, bis 
du dein persönliches Optimum gefunden hast?
Ich verbaue 1206, aber ich gehe auf die 50 zu, ich darf das ;-)
ICs in SOT23 nehme ich, wenn es sein muß, aber das ist schon ne Qual.
Ich habe auch schon LEDs in Bauform 603 verbaut, aber da reiße ich mich 
nicht drum. Eine ganze Platine wie ein Mohnbrötchen, will ich damit 
nicht pflastern wollen.

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend ist es auch sinnvoll mehrere Vias zu setzen wenn es der 
Platz erlaubt. Aber vor allem dicke kurze Leiterbahnen/Flächen. Für die 
Breite der Leiterbahn kann man sich gut an der Breite vom Pad 
orientieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.