Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo LTspice


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hallole (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche eine ganz einfachen ideale Trafo in LTspice zu simulieren.
Natürlich funktioniert die Simulation nicht, da die Schaltung 
wahscheinlich doch zu einfach ist. Kann mir jemand einen Tipp geben?

VG

: Verschoben durch Moderator
von Hallole (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole schrieb:
> Hallo,
>
> ich versuche eine ganz einfachen ideale Trafo in LTspice zu simulieren.

sorry, hier das Bild.

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole schrieb:
> Natürlich funktioniert die Simulation nicht

Was funktioniert denn nicht?
Setze den Kopplungsfaktor mal auf 0.99

Edit: Wirft LTS etwa einen "Vo and in are paralleled making an 
over-defined circuit matrix. You will need to correct the circuit or add 
some series resistance." Fehler?

Gib der Primärspule mal einen Serienwiderstand (100mΩ z.B.).

: Bearbeitet durch User
von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole schrieb:
> Hallole schrieb:
>> Hallo,
>>
>> ich versuche eine ganz einfachen ideale Trafo in LTspice zu simulieren.
>
> sorry, hier das Bild.

Die Primärinduktivität eines Netrtrafos ist im Bereich mehrerer Henries, 
z. B. 10H. Außerdem hat die Primärwicklung einen Ohmschen Widerstand im 
Bereich einiger Ohm bis einiger 10Ohm (sehr kleiner Trafo).

: Bearbeitet durch User
von Hallole (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Außerdem hat die Primärwicklung einen Ohmschen Widerstand im
> Bereich einiger Ohm bis ei

ich gehe vom idealen Trafo aus. Ist der Widerstand der parasitäre 
Widerstand?

Also der reale Trafo hat als parasitäre Anteil, einen Widerstand, eine 
Kapazität und induktivität. Muss ich diese Komponenten mit betrachten?

Mfg

von Klaus R. (klara)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole schrieb:
> sorry, hier das Bild.

Ein Bild ist gut. Dazu die Simu ist dann noch besser.

Eigentlich wurde schon alles gesagt. Die Fehlerursache hatte Luca schon 
genannt. In diesem Fall benötigen die Induktivitäten reale ohmsche 
Serienwiderstände. Bei L2 kann er wegfallen, da im Stromkreis schon 5 
Ohm eingefügt sind. Im Primärkreis könnten auch 100 mOhm in der 
Spannungsquelle oder als externer Widerstand eingefügt werden.

Bei den Induktivitäten ist ein Kopplungsfaktor von 1 meist auch nicht 
gut, da er in der Regel nur theoretisch existiert. Und dann kann es 
schon einmal zu unerwarteten Effekten kommen. In dieser Simu hast Du 
einen Spitzenstrom von 1000 A. Den hast Du sicher auch nicht erwartet. 
LTspice rechnet eben. Erst wenn Werte gegen unendlich gehen wird 
gemeckert.

Bei Induktivitäten und Kondensatoren sollte man versuchen mit realen 
Werte zu arbeiten. Sonst gehen Ausschaltspannungsspitzen bei 
Induktivitäten leicht in den Kilo-Voltbereich oder noch weit aus höher. 
Bei Kondensatoren sind es die Ströme. Auch eine Spannungsquelle hat 
keine 0 Ohm Innenwiderstand.

Dies ist aber alles kein Problem, höchstens interessant. Man lernt 
daraus.

Mir hat der Gunthard Kraus den Einstieg in LTspice sehr erleichtert. 
Falls Du seine Tutorials noch nicht kennst, es lohnt sich. Leichter 
Einstieg in die SPICE-Schaltungssimulation mit LTspice IV oder VII.
http://www.gunthard-kraus.de/LTSwitcherCAD/index_LTSwitcherCAD.html

Viel Spass mit LTspice!
mfg klaus

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole schrieb:
> ich gehe vom idealen Trafo aus. Ist der Widerstand der parasitäre
> Widerstand?

Dann gib der Spannungsquelle einen Innenwiderstand. Es ist, wie es schon 
gesagt wurde, das Problem dass LTSpice hier eine ideale Spannungsquelle 
hat und eine ideale Spule. Im Einschaltmoment kommt es hier quasi zur 
Division durch 0 und das kann Spice eben nicht rechnen.

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Im Einschaltmoment kommt es hier quasi zur
> Division durch 0 und das kann Spice eben nicht rechnen.

Nicht nur Spice.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.