mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Messspitzen für Roline Messgerät gesucht


Autor: Jens Gwerder (mystikreasons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein älteres aber noch funktionierendes Multimeter bei mir 
Zuhause gefunden und zwar das "roline 187 TRUE RMS DMM".

Weiß jemand was für Messspitzen ich für das Multimeter nehmen kann?

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Äh .. einfach irgendwelche? Das Ding hat doch die üblichen 4mm-Buchsen, 
also passt da auch alles rein, was die entsprechenden Stecker hat.

Autor: Jens Gwerder (mystikreasons)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein das Multimeter hat leider nicht die normalen 4mm Buchsen :/

Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Nein das Multimeter hat leider nicht die normalen 4mm Buchsen :/

??? 
https://www.limundo.com/kupovina/Masine-i-alati/Me...

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde  Messspitzen nehmen, an denen schon  ein Kabel befestigt ist.
Ebay-Artikel Nr. 182354094343

Ebay-Artikel Nr. 291872928200

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Nein das Multimeter hat leider nicht die normalen 4mm Buchsen :/

Ach? Was soll das dann sein? Das sind 4mm-Sicherheitsbuchsen, wie sie 
seit Jahrzehnten überall verwendet werden - zumindest auf den Bildern, 
die man so im Netz zu Deinem Gerät findet (scheint ein umgelabeltes 
Fluke 187 zu sein).

Wenn Du Dir so sicher bist, daß das was völlig anderes ist, dann poste 
doch bitte ein Bild von den Buchsen.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:

> Wenn Du Dir so sicher bist, daß das was völlig anderes ist, dann poste
> doch bitte ein Bild von den Buchsen.

Eigentlich reicht es, die innere Buchse mit einem Meßschieber
auszumessen. Ich kenne zwar auch Multimeter mit kleineren
Buchsen (ca. 2mm), das sind aber alles nur "Billigheimer".

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der TO schon mit so einer trivialen Frage, ohne das Forum zu
konsultieren, überfordert ist, braucht er über Messungen gar nicht
erst nach denken, denn das ist sicher ein paar Nummern zu groß für
ihn. Tipp: Soll es verkaufen oder verschenken, an jemanden, der so
ein Gerät bedienen kann und zu schätzen weiß. Kindergarten hier.

Autor: Jens Gwerder (mystikreasons)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Wenn der TO schon mit so einer trivialen Frage, ohne das Forum zu
> konsultieren, überfordert ist, braucht er über Messungen gar nicht
> erst nach denken, denn das ist sicher ein paar Nummern zu groß für
> ihn. Tipp: Soll es verkaufen oder verschenken, an jemanden, der so
> ein Gerät bedienen kann und zu schätzen weiß. Kindergarten hier.

Bevor du hier dein freches Maulwerk aufreisst und irgendetwas redest was 
überhaupt nicht stimmt, würde ich zuerst ein Datenblatt von diesem 
Multimeter raussuchen und nachschauen.

Verschenk du lieber deine ganzen Multimeter(wenn du überhaupt jemals 
schon eins hattest) jemanden der damit besser zurecht kommt ;)

PS: Hier ein Bild von einem Sanwa digital Multimeter und dem anderen

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> PS: Hier ein Bild von einem Sanwa digital Multimeter und dem anderen
In beide passt ein 4mm Laborkabel tadellos rein.
Fazit: schneid einfach diese Plastikhülse um den 4mm Kontaktstift ab, 
dann passt das. Obwohl, tu das besser doch nicht...

> Bevor du hier dein freches Maulwerk aufreisst und irgendetwas redest was
> überhaupt nicht stimmt, würde ich zuerst ein Datenblatt von diesem
> Multimeter raussuchen und nachschauen.
Ja, was steht da drin?

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Jens Gwerder (mystikreasons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Jens G. schrieb:
>> PS: Hier ein Bild von einem Sanwa digital Multimeter und dem anderen
> In beide passt ein 4mm Laborkabel tadellos rein.
> Fazit: schneid einfach diese Plastikhülse um den 4mm Kontaktstift ab,
> dann passt das. Obwohl, tu das besser doch nicht...
>

Ich nehm einfach Laborkabel und da vorne tu ich Messspitzen dran, hab 
ich in meiner Firma gesehen.
>> Bevor du hier dein freches Maulwerk aufreisst und irgendetwas redest was
>> überhaupt nicht stimmt, würde ich zuerst ein Datenblatt von diesem
>> Multimeter raussuchen und nachschauen.

> Ja, was steht da drin?

Weiss ich nicht ^^

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Ich nehm einfach Laborkabel und da vorne tu ich Messspitzen dran, hab
> ich in meiner Firma gesehen.
So mache ich das auch.

BTW: es bringt nichts, wenn du den Post vom cyborg meldest, und ihn dann 
komplett zitierst...

Autor: Jens Gwerder (mystikreasons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Jens G. schrieb:
>> Ich nehm einfach Laborkabel und da vorne tu ich Messspitzen dran, hab
>> ich in meiner Firma gesehen.
> So mache ich das auch.
>
> BTW: es bringt nichts, wenn du den Post vom cyborg meldest, und ihn dann
> komplett zitierst...

Wird nicht wieder vorkommen, mir kam es halt ziemlich blöd vor, dass 
mich jemand so angeht und dabei irgendetwas behauptet, was gar nicht 
stimmt.

Wie gesagt wird nicht wieder vorkommen.

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Wird nicht wieder vorkommen, mir kam es halt ziemlich blöd vor, dass
> mich jemand so angeht und dabei irgendetwas behauptet, was gar nicht
> stimmt.
>
> Wie gesagt wird nicht wieder vorkommen.

"Blöd" hast du geschrieben, ich dagegen nur "Trivial".
Das mit dem Steinen im Glashaus kennst du?
Darfst hier gern mal wieder mit einem anderen Problem aufschlagen,
aber es sollte schon etwas anspruchsvoller als Kindergartenniveau
sein. ;-b

Lothar M. schrieb:
>> Bevor du hier dein freches Maulwerk aufreisst und irgendetwas redest was
>> überhaupt nicht stimmt, würde ich zuerst ein Datenblatt von diesem
>> Multimeter raussuchen und nachschauen.
> Ja, was steht da drin?

War das nun ein Eigentor? Selbst ist der User oder brauchst du ne 
Anleitung?. Was können wir noch für dich tun? Schuhe zuschnüren?
Taschentuch reichen? Machen wird doch gern. ;-b

Autor: Keine Lust (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dieses Forum nur von Usern gespickt die zu viel Zeit haben sich 
dumme Kommentare zu überlegen um andere fragen uns lächerliche zu 
ziehen. Ein großes Lob an den Moderator der dies hier zu lässt und nicht 
mal aufräumt. Super Forum zum vergessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.