Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik *.bin Files auf den ESP8266 flashen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe hier einen Nodemcu liegen ( 4MB  / 3MB SPIFFS ) für den ich was 
an Software geschrieben und einige HTML Dateien im SPIFFS abgelegt habe.
Das ganze ist mit der Arduino IDE kompiliert und hochgeladen.

Nun möchte ich gerne dem ein oder anderen die *bin Files ( 1 x Sketch, 1 
x SPIFFS )zum Flashen zur Verügung stellen.

Weis jemand, wie man die ( an welchen Adressen ) mit dem Nodemcu Flasher 
oder andere Software lauffähig auf den ESP bekommt?

Meine Suchen und Experimente führten bisher zu keinem Ergebnis.

von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner ne Ahnung?

Beitrag #4956056 wurde vom Autor gelöscht.
von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Arduino IDE die ausführlichen Meldungen aktivieren, dann solltest 
du die Kommandozeile sehen.

von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 2 *.bin files auf dem Rechner
File Nr. 1 ist der Sketch
File Nr. 2 ist das Dateisystem fürs SPIFFS

Die beiden Files möchte ich anderen Nutzern zur Verfügung stellen, damit 
sie sie selbstständig auf den Nodemco flashen können. Nur weis ich nicht 
wie...

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Arduino IDE die ausführlichen Meldungen aktivieren, dann solltest
du die Kommandozeile sehen.

von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nützt nichts, lt. der Ausgabe wird die SPIFFS.bin ab 0x100000 
geschrieben.

Ein Versuch, die *.bin mit dem Nodemcu Flasher an die Adress zu 
schreiben führt zu einem Fehler:
Note:Begin find ESP8266.
Note:ESP8266 ACK success.
Note:Set base address success.
Note:ESP8266 ACK success.
Error:Set ESP8266 Address timeout.

: Bearbeitet durch User
von esp8266 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tool kenn ich, noch irgendwelche erklärenden Worte ?

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans S. schrieb:
> Das Tool kenn ich, noch irgendwelche erklärenden Worte ?

Tool + Kommandozeile + *.bin Dateien

Welche Worte sind sonst noch nötig, um die Blockade zu lösen?

von Hans S. (nettworker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommandozeile mehrfach genau durchlesen :)

Die Startadresse für das SPIFFS wird ja in der Kommandozeile als erstes 
angezeigt: SPIFFS.bin 0x100000.
Das Flashen an der Adresse funktioniert aber nicht. Mitten drin wird 
dann irgendwo die richtige Adresse angezeigt....
Nu funktioniert es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.