Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX127BCAI Bipolar nur in diff mode?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag
Ich möchte ganz gerne den folgenden AD Wanlder MAX127BCAI  (Bei RS 
online zu kaufen ) in meinem Projekt einsetzen, weil er gleich I2c kann
im Datenblatt steht dass der Wanlder ein " True Bipolar" ist. also ich 
könnte praktisch in jedem Eingang ein signal  Z.B was sich von - 5 V bis 
5 V anschließen und der würde dies messen.
kann mir jemand von den Profis hilfen und mal kurz im Datenblatt gucken 
ob meine Aussage stimmt, ich bin leider nicht so sehr erfahren mit AD 
Wanlder.
ich habe mir bereits einen von TExas Instrument bestellt und am ende 
habe ich festgestellt ( Bipolar nur im Diff mode), deswegen würde ich 
einen versuch mit dem MAX127BCAI wagen.
Danke im Voraus

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> kann mir jemand von den Profis hilfen und mal kurz im Datenblatt gucken
> ob meine Aussage stimmt, ich bin leider nicht so sehr erfahren mit AD
> Wanlder.

Stimmt.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt ist da eindeutig, der MAX127 kann nicht differentiell 
messen.
Differentiell kann z.B. der MAX1300 (16Bit).

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Das Datenblatt ist da eindeutig, der MAX127 kann nicht differentiell
> messen.

Er will aber BIPOLAR messen!

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MAX127 kann echt bipolar messen, allerdings auf Kosten eines recht 
hohen Eingangsstroms von maximal +700µA und -1200µA bei +-10V.

Bei hochohmigen Quellen ist daher ein Impedanzwandler nötig.

von Mario (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Der MAX127 kann echt bipolar messen, allerdings auf Kosten eines
> recht
> hohen Eingangsstroms von maximal +700µA und -1200µA bei +-10V.
>
> Bei hochohmigen Quellen ist daher ein Impedanzwandler nötig.

Hallo Freunde
Sorry, dass ich diesen Beitrag zum Leben erwecke, ich bin auchan dem 
gleichen ADC interessiert.
Ich verstehe diese Aussage nicht, bzw wie kann ich wissen wann brauche 
ich ein Impedanzwandler, kann mir bitte jeamnd das erkläären
vieln dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.