Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sega Mega Drive 2 IC defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fabian R. (skyrimgamer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
der IC von meiner Sega Mega Drive 2 (VA0 PAL) ist leider kaputtgegangen 
(zumindest nehme ich das an weil rund um den IC auf der Unterseite alles 
angeschmort ist) wo bekommt man für die Version einen neuen her (hab 
zwar noch ne kaputte Sega MD2 (AV Buchse defekt u. Leiterbahn 
abgerissen, war aber nicht ich sondern war schon so) aber die ist leider 
Version VA1.8 PAL und ich weiß nicht ob man davon den IC nehmen kann

: Bearbeitet durch User
von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IC12?

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja IC12.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst IC12? Das ist ein gewöhnlicher 3-beiniger Spannungsregler, den 
man im Geschäft kaufen kann - dafür musst du die andere Sega nicht 
plündern. Sauber ausbauen musst du ihn aber, dazu entfernst du die 
Klammer und entlötest seine 3 Anschlüsse. Notfalls knips ihn raus und 
zieh dann mit Lötkolben und Pinzette die Beinchen einzeln raus. 
Vorsichtig, damit die Platine heil bleibt.
Wenn er draussen ist, liest du uns vor, was drauf steht. Das wird sowas 
wie '7805' oder '7812' sein.
Das Dings wird übrigens auch heiss, wenn dahinter irgendwo ein 
Kurzschluss ist. Das wollen wir mal nicht hoffen.

: Bearbeitet durch User
von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das ist ja das Problem. Der kaputte IC wird überhaupt nicht warm 
und der bei der halbwegs funktionierenden Sega wird so warm das man Eier 
drauf braten könnte

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bekommt man eigentlich den Kühlkörper ab? Sieht so aus als wäre er 
auf der Unterseite mit irgendeiner Art Schraube fest gelötet.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kühlkörper muss vermutlich gar nicht ab.
Versuche die Klemme zu schieben oder zu biegen.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian R. schrieb:
> Genau das ist ja das Problem. Der kaputte IC wird überhaupt nicht warm

Dann miss doch mal, ob der Regler überhaupt Saft kriegt. Zwischen I und 
G sollte eine Spannung zu messen sein, die so hoch wie bei der halbwegs 
laufenden Sega sein sollte. Wenn da nix ist, liegt der Fehler davor. An 
der laufenden Sega kannst du auch mal zwischen O und G die nominelle 
Ausgangsspannung des Reglers messen. Keine Kurzschlüsse beim Messen 
bauen!

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei beiden der gleiche Wert. Nur frag ich mich warum der bei der 
halbwegs funktionierenden Sega warm wird und Ton beim Spielen kommt und 
bei der anderen gar nichts passiert (geht zwar an aber das wars auch). 
Dann muss ja die Fehlerquelle woanders liegen.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian R. schrieb:
> Dann muss ja die Fehlerquelle woanders liegen.

Nur geraten, weil ich die Sega nicht kenne: Es gibt Einlötsicherungen, 
die auf der Platine meistens als 'F' Bauteil bezeichnet sind, für 
'Fuse'. Danach kannst du mal suchen.

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab sie schon gefunden aber würde die Sega dann nicht ganz ausbleiben?

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.gamesx.com/wiki/lib/exe/fetch.php?media=schematics:sega_service_manual_-_genesis_ii_-_mega_drive_ii_pal-b-i-g_rgb_no_001_june_1993.pdf

Seite 11

IC12 = UPC7805HF

Leider hängt wohl alles an diesem einen IC.

Leistungstechnisch sehe ich da noch R26 und R29 mit 10 Ohm und 
zugehörigem Transistor. Ich denke die verdienen eine Prüfung.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> IC12 = UPC7805HF

Isoliertes Gehäuse!

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok bin jetzt schon einen Schritt weiter.
Das angeschmorte ging ganz leicht ab(Leiterbahnen sind noch heile) und 
Sicherung funktioniert auch. Nach Betrachtung der Schaltpläne kann es 
eigentlich wirklich bloß der IC oder die Widerstände sein aber das 
überprüfe ich morgen(Widerstände sehen aber noch heile aus).

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Fabian R. schrieb:
> Bei beiden der gleiche Wert.

Das 'riecht' doch danach, daß der IC12 ok ist - warum hast Du Den jetzt 
demontiert?
Heiß wird 'der Andere' auch nur, weil da irgendwas funktioniert und 
Strom zieht.

MfG

von Fabian R. (skyrimgamer)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nach langem rumprobieren hab ich rausgefunden das es wirklich der IC 
war.
Hab ihn ausgewechselt und seitdem funktioniert die Konsole wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.