mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Schukokupplung an bestehende Installation


Autor: Jörn Bastelbob (der_joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich soll an eine bestehende Lichtinstallation( Stromkreis 16A mit 8X 
Gasenladungslampen a 70W + VG noch eine zusätzliche Schukokupplung 
installieren, damit dort noch eine Led- Beleuchtung angebracht werden 
kann.
Allerdings kann ich Theoretisch jetzt aber auch nen Staubsauger, oder ne 
Kaffeemaschine anschließen, deshalb bin ich der Meinung man muss dort 
dafür einen eigenen Stronkreis aufbauen, mit extra Absicherung, finde 
aber darüber nix im Netz, Aufbau, Installation nach VDE,  deshalb hier 
mal freundlichst angefragt.
Ich hätte die LED - Beleuchtung über ne Verteilerdose angeschlossen, 
dann kann auch kein Murks passieren.
Grüße
Jörn

Autor: Deppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind die Bedenken deiner seits?

Autor: Jörn Bastelbob (der_joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun das der Anschluss überlastet wird ?
O.K. die Leitung ist ja abgesichert,falls doch ein Staubsauger 
angeschlossen wird :-)
Die Frage ist eigentlich, ob das zulässig ist
Grüße
Jörn

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Grob zusammengesponnen:

Gasentladungslampen -> Industrie-Halle
LED-Beleuchtung -> irgendwas soll zusätzlich beleuchtet werden oder 
verschiedene 'Billiglösungen' einfach durchprobiert werden.
Befürchtung -> Kaffeemaschine, Staubsauger, Amerikanischer Kühlschrank 
für's Bier ... aber ohne für Steckdosen vorgeschriebenen FI.

MfG

Autor: Jörn Bastelbob (der_joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ohne Fi

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich soll an eine bestehende Lichtinstallation( Stromkreis 16A mit
Wer sagt oder gibt dir das auf, oder wo soll das ablaufen, privat oder 
beruflich?
Bei beruflich kannst du dir von deinem "Vorgesetzten" deine eigene 
Meinung bilden, da bist du nicht für haftbar zu machen, bei privat sieht 
das anders aus.

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elo schrieb:
> Bei beruflich kannst du dir von deinem "Vorgesetzten" deine eigene
> Meinung bilden, da bist du nicht für haftbar zu machen,

Nein, als eFK kannst Du die verantwortung nicht generell auf den 
Vorgesetzten abwälzen, es gilt da kein 'Befehlsnotstand'.

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nein, als eFK kannst Du die verantwortung nicht generell auf den
> Vorgesetzten abwälzen, es gilt da kein 'Befehlsnotstand'.
So so, du willst damit sagen, dass er die Arbeitsausführung damit 
verweigern darf oder eigenmächtig eine andere Bauausführung 
eigenverantwortlich durchführt?
Als eFK hat man ggü. Fachfremden und als AN ab EG 5 oder 6 nach eigener 
Verantwortung zu handeln, sobald eine fachliche Weisung im Raum steht 
sieht das ganz anders aus.
Noch dazu stellt ja wohl keine eFK solche banale Fragen?

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elo schrieb:
> Als eFK hat man ggü. Fachfremden und als AN ab EG 5 oder 6 nach eigener
> Verantwortung zu handeln, sobald eine fachliche Weisung im Raum steht
> sieht das ganz anders aus.

Aha, angenommen dein Vorgesetzter, veFK, Meister oder Dipl. Ing gibt dir 
die Anweisung an einer Maschine einen Notausschalter zu überbrücken, 
würdest Du das dann auch tun?

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aha, angenommen dein Vorgesetzter, veFK, Meister oder Dipl. Ing gibt dir
> die Anweisung an einer Maschine einen Notausschalter zu überbrücken,
> würdest Du das dann auch tun?
Soll das jetzt in einen Idiotentest ausarten, oder kommt da von dir noch 
mal was Gescheites?
Der TO hat dazu noch nichts weiter gesagt, aber du bist schon wieder 
zwei Schritte voraus.

Wenn die VEFK dem AN eine fachliche Weisung gibt, muß der sich darüber 
keine so tiefen weiteren Gedanken machen! Oder wofür gibt es die VEFK?
Du weißt wofür das v (V) am Anfang vor der EFK steht?

Oder glaubst du solche Leute spaßen in Ihrem Job oder sind struzdoof?

Der angestellte AN als EFK muß sich auf solche Weisungen verlassen 
können, anderenfalls bräuchte man keine fachlichen Vorgesetzten!

Jemand muß die Verantwortung haben und dann auch tragen, sonst kann man 
sich die ganze Hirarchie mit den diversen Posten auch sparen.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörn B. schrieb:

> Ich soll an eine bestehende Lichtinstallation noch eine zusätzliche
> Schukokupplung installieren, damit dort noch eine Led- Beleuchtung
> angebracht werden kann.

Nimm doch eine Eurokupplung, dann ist es deutlicher, das man dort nur
Kleinverbraucher anschliessen soll.

Autor: Alexander H. (brojeckt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder einen anderen Steckverbinder, z.B. Wago Winsta.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Nimm doch eine Eurokupplung, dann ist es deutlicher, das man dort nur
> Kleinverbraucher anschliessen soll.

lass mich raten:
es ist bereits ein Netzteil vorhanden,
das eine Kaltgerätebuchse hat. Oder ein open-Frame Netzteil.

Jedenfalls etwas mit PE-Anschluss der "bedient" werden will.

Autor: Jörn Bastelbob (der_joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also warum erscheint meine Frage eigentlich banal?
Ja ist ja alles abgesichert, und auch ohne Fi O.K.?
Der Auftrag mit der schukokupplung kam nicht von einer vefk , die ist 
jetzt aber informiert
An ein anderes Verbindungssystem dachte ich auch schon
Grüße
Jörn

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Frank Wa (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schukokupplung an bestehende Installation

Nein eher eine SSD.

Gruß Frank

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Solid State Disk? ;-)

Autor: Elo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich soll an eine bestehende Lichtinstallation
Mach einfach und beobachte was draus wird?
In der heutigen verückten Zeit sollte man sich nicht zu viele 
(fachlichen) Gedanken beruflicher seits machen!

Autor: Jörn Bastelbob (der_joern)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
also nach zwei Monaten hat sich noch kein Verantwortlicher des Themas 
angenommen 😇
Ich bin raus
Grüße

Autor: impuz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörn B. schrieb:
> Ich soll an eine bestehende Lichtinstallation( Stromkreis 16A mit 8X
> Gasenladungslampen a 70W + VG noch eine zusätzliche Schukokupplung
> installieren, damit dort noch eine Led- Beleuchtung angebracht werden
> kann.
Wenn die Leitungen zur Abicherung passen gibt es vom der Strombelastung 
her keine Bedenken.

Schukokupplung -> ich hoffe du meinst eine festmontierte Steckdose.

RCD (In<=30mA) muß sein, wenn Laienbedienbar bzw. für allgemeine 
Verwendung. Für Betriebsumgebung grübelt man noch über die sich 
ergebenden Formalitäten, da lt. Norm der Zusatzschutz entfallen kann, 
wenn die Steckdosen regelmäßig von Fachkräften überwacht werden.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörn B. schrieb:
> Stromkreis 16A mit 8X
> Gasenladungslampen a 70W + VG

Da musst Du nur aufpassen, dass die Relais nicht ankleben,
sonst würde ich Kleinschütze vorschlagen...

Selbst ein Industrierelais (Finder, Omron, Schrack) hat da ein
Problem...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.