Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromwandler durchschlafen möglich/erlaubt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan S. (sschultewolter)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es möglich, einen weiteren Messumformer in den Strompfad so zu 
integrieren?

Ich würde die Leitung auftrennen und dann einmal durch den Messumformer 
schleifen. Ausgangssignal ist dann ein 4-20mA.

: Verschoben durch Moderator
von Sinus T. (micha_micha)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das kannst du machen.

von Klaus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist kein Problem, wenn deine Messumformer sehr niederohmig sind. 
Ich würde darauf achten, das der Strompfad insgesamt weniger als 0,5 Ohm 
Durchgangswiderstand hat. Eventuell muss man auch die Bürde der Wandler 
beachten, je nachdem was da noch dranhängt.

Zu beachten ist noch, dass du die Leitungen der Stromwandler niemals 
offen betreiben darfst! Sonst sind die ganz schnell kaputt...

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan S. schrieb:
> ist es möglich, einen weiteren Messumformer in den Strompfad so zu
> integrieren?

Ja, aber warum Klemme 7 und nicht Klemme 10 ?

von Klaus (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
BTW halte ich 1,5mm² für zu klein. Wir (EVU Zählerteam) schreiben bei 
uns 4mm² bis 15m Leitungslänge vor, das ist bei dir aber nicht so 
kritisch. 2,5mm² sollte es aber schon sein.

von Stefan S. (sschultewolter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab bei der Einzeichnung einen kleinen Fehler gemacht. Liefer gleich 
Schaltplan nach. Das die Anschlüsse der Stromwandler nicht offen bleiben 
dürfen ist bekannt, auch wenn aktuelle Modelle das inzwischen abhaben 
können (sagen lassen).

@Klaus:
Die Wandlermessung ist nicht für einen verrechnungsrelevanten Zähler. 
Der externe Messwandlerplatz wird von uns aber nicht genutzt. Die 1,5mm² 
Leitung beträgt 3m und ist Anlagen intern.



Edit:
Es sollte ja ausreichen, wenn ich an X8.8, X8.9 und X8.10 die Leitungen 
einmal auftrenne und den Messumformer zwischenschalte.

: Bearbeitet durch User
von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

'Möglich' ist viel.

Ist die Anlage bei der Änderung abgeschaltet?
Da Du dort an einer Messeinrichtung arbeitest, könnte Das Deinen 
Versorger interessieren - besonders, wenn die Stromwandler das abklemmen 
nicht abkönnen und durchschlagen - hab ich mir sagen lassen.

Mein Kenntnisstand ist Der, daß ein Stromwandler NIE offen betrieben 
werden darf.

MfG

von Stefan S. (sschultewolter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Messeinrichtung befindet sich innerhalb einer Anlage und dient 
lediglich zur Erfassung der Ist-Leistung.

Die für die Verrechnung erforderliche Wandlermessung für den EVU 
befindet sich in er Hauptverteilung und wird selbstverständlich nicht 
abgegriffen.


o---[HAK]----[EVU Wandlermessung]----[Unsere 
Wandlermesung]----[Generator]

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stromwandler durchschlafen ...

LOL, das gehört aber eindeutig in ein Medizin-Forum.

Jaja, immer diese Rechtschreib-Besserwisser im Hintergrund.

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Alternativ, da die Stromwandler ja eh 'nur' auf 5A nominal 
runter'rechnen':
eBay: 272278500141
Suche nach 'Non-invasive AC Sensor'
Das Ding um die Stromwandler-Drähte (also drei x jeweils um einen Draht) 
und mit dem erneut 'umgerechnetem' Wert weiter basteln.
Dürfte dem Versorger auch lieber sein, wenn Dessen Installation nicht 
verändert wird (wobei ein induktiver Abgriff auch Auswirkungen hat) - 
wirst Du Dich aber wohl drum gekümmert haben oder noch werden 
(spätestens, wenn's dem Versorger auffällt).

Oder die 100A-Ausführung und direkt um die zu messenden Drähte drum, 
also die bereits Gezählten, da kann der Versorger dann auch nicht 
meckern!

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.