Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Fragen zu ULN2803A


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe einen MCP23017 welcher mir 2x ULN2803A schalten soll...
zwischen dem MCP und dem ULN würde ich gerne für jeden Ausgang eine LED 
parallel schalten, welche mir den Status anzeigt. Nur weiß ich leider 
nicht ob der IN des ULN dann noch genug Strom abbekommt?!... Der OUT der 
MCP hat ja max. 25mA. Aber leider finde ich nicht wieviel der IN des ULN 
Strom benötigt.

Dann soll mein ULN mir mit seinen OUT's ELTAKOS Schalten (z.B. S12-100) 
meine Steuerspannung wäre dann 24VDC. Schaft der ULN das? leider finde 
ich auch hier keine Angaben zum ELTAKO wieviel Steuerstrom der hier 
zieht.

danke!

von Hubert G. (hubertg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ULN kommt mit etwa 2mA aus. Die 25mA des MCP sind aber maximum, also 
nicht ausreizen.
Das Eltako braucht 5-6W Steuerleistung.

von Dieter F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> Aber leider finde ich nicht wieviel der IN des ULN
> Strom benötigt.

Da musst Du wohl mal im Datenblatt schauen. Falls Du das nicht findest 
klick einfach in Deinem Post oder hier auf ULN2803A :-)

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy schrieb:
> Dann soll mein ULN mir mit seinen OUT's ELTAKOS Schalten (z.B. S12-100)
> meine Steuerspannung wäre dann 24VDC.

Der Eltako S12-100 hat eine Steuerspannung von 230 V AC. Du benötigst 
einen mit universeller Steuerspannung.

https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Technische_Daten/Technische_Daten_elektronische_Stromstoßschalter_Kapitel_12.pdf

Zur Led zwischen MCP und ULN. Moderne Leds benötigen << 1mA um hell zu 
leuchten. Das sollte also kein Problem sein.

: Bearbeitet durch User
von hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Andy schrieb:
>> Dann soll mein ULN mir mit seinen OUT's ELTAKOS Schalten (z.B. S12-100)
>> meine Steuerspannung wäre dann 24VDC.
>
> Der Eltako S12-100 hat eine Steuerspannung von 230 V AC. Du benötigst
> einen mit universeller Steuerspannung.
>
> https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Tech...
>
> Zur Led zwischen MCP und ULN. Moderne Leds benötigen << 1mA um hell zu
> leuchten. Das sollte also kein Problem sein.

Sorry, meinte den S12-110 ;) der läuft ja schon ab 8V an... nur wieviel 
Strom benötigt er? läuft es mit dem ULN? auch wenn ich alle 8 Kanäle 
gleichzeitig ansteuern will?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans schrieb:
> Sorry, meinte den S12-110 ;) der läuft ja schon ab 8V an... nur wieviel
> Strom benötigt er? läuft es mit dem ULN? auch wenn ich alle 8 Kanäle
> gleichzeitig ansteuern will?

Hallo andy/hans (ein Thread, ein Nickname bitte!)

Den Steuerstrom findest Du im von mir verlinkten Dokument.
Der ULN kann im Peak 500mA. Der Steuerstrom bzw. die Steuerspannung 
liegt bei einem Eltako auch nur kurz an.

Was soll das uberhaupt werden was Du da baust? 16 Eltakos gleichzeitig?!
Warum Eltako, warum gleichzeitig?

Ich vermute da gibt es auch bessere, vor allem preiswertere Lösungen.
Stichwort: "bistabies Relais".

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das etwas unübersichtliche Datenblatt richtig deute, dann sind 
es maximal 30 mA, ein ULN Ausgang kann aber bis zu 100mA p. Ausgang 
schalten. Auch unter dem Maximalstrom fürs gesamte IC bleibst du noch 
locker drunter.

von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> Wenn ich das etwas unübersichtliche Datenblatt richtig deute,
Was soll denn da unübersichtlich sein?

Im Eingang des 2803 sieht man 2k7, damit kann man den Strom überschlägig 
rechnen. Wem das zu viel ist, der kann auf Seite 6 des Datenblattes von 
ST sogar Stromwerte finden (Motorola Seite 2).

> dann sind es maximal 30 mA, ...
30mA sind grober Unfug, das ist der Grenzwert für den 2800 und bräuchte 
beim 2803 an die 85V. Darf aber nicht, Umax steht auch im Datenblatt.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Gerald B. schrieb:
>> Wenn ich das etwas unübersichtliche Datenblatt richtig deute,
> Was soll denn da unübersichtlich sein?
>
> Im Eingang des 2803 sieht man 2k7, damit kann man den Strom überschlägig
> rechnen. Wem das zu viel ist, der kann auf Seite 6 des Datenblattes von
> ST sogar Stromwerte finden (Motorola Seite 2).
>
>> dann sind es maximal 30 mA, ...
> 30mA sind grober Unfug, das ist der Grenzwert für den 2800 und bräuchte
> beim 2803 an die 85V. Darf aber nicht, Umax steht auch im Datenblatt.

Ich verstehe den Kommentar von Gerald so das sich die max. 30mA auf den 
Steuerstrom des Eltako beziehen.

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, ich meinte das Etalko Datenblatt, weil da 3 Subtypen in einem 
Feld zusammengepackt wurden.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> Genau, ich meinte das Etalko Datenblatt, weil da 3 Subtypen in einem
> Feld zusammengepackt wurden.

Auch auf der Website von Eltako finde ich keine konkrete Angabe wie hoch 
der Steuerstrom bei z.B. 10V Steuerspannung ist.

Die Werte im Datenblatt reichen von 1,5mA bis 30mA.

Lt. Datenblatt reicht ein Impuls 0,2 Sekunden um den Eltako zu schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.