mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antennenbuchse auf N Tauschen


Autor: Heinz (DL3***) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gerne an meinem Transceiver für 2m/70cm die Antennenbuchse von 
PL auf N tauschen.

Leider habe ich nirgends die N-Flanschbuchsen mit 2 Schrauben gefunden.
http://radioaficion.com/cms/wp-content/uploads/2015/07/FTM-100DR_yaesu_musen-3.jpg

Weiss jemand wo es die gibt?

Danke

Autor: Tom der Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom der Gast schrieb:
> bekommst du hier:
> http://at.rs-online.com/web/p/n-steckverbinder/3941796/
>
> oder hier:
> 
https://www.reichelt.de/N-Steckverbinder/R-161-404/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=157347&GROUPID=7402&artnr=R+161+404&SEARCH=%252A
>
> lg

Vielleicht solltest du erst mal den Tread lesen bevor du antwortest.

Er schreibt ausdrücklich das die Buchse zwei Befestigungsschrauben hat 
und liefert sogar ein Foto der PL Buchse.



Heinz (DL3***) schrieb:
> eider habe ich nirgends die N-Flanschbuchsen mit 2 Schrauben gefunden.
> 
http://radioaficion.com/cms/wp-content/uploads/2015/07/FTM-100DR_yaesu_musen-3.jpg

Es gibt Flanchbuchsen mit zwei Befestigungslöcher. Ob die allerdings in 
deinem Fall passen weis ich nicht. Ich meine bei UKV-Berichteverlag hat 
sowas. Artikel-Nr.: 11708

Ralph Berres

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz (DL3***) schrieb:
> Weiss jemand wo es die gibt?

Selbst zurechtsägen?  Sieht natürlich nicht so hübsch aus.

N ist typischerweise als „solide Technik“ konzipiert, da passt die
Idee, nur zwei Schrauben zu benutzen, nicht so recht dazu.

Beitrag #4962570 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heinz.

Heinz (DL3***) schrieb:
> Hallo,
> ich würde gerne an meinem Transceiver für 2m/70cm die Antennenbuchse von
> PL auf N tauschen.

Falls es sich um ein Portabelgerät handelt, dann belass es besser bei 
PL. Aus BNC oder N sind Lehm und Tannennadeln erfahrungsgemäß schlechter 
herauszukratzen als aus PL.

PL hat halt den Vorteil, robuster sein zu können. Daher ist es immer 
abzuwägen, wo man den Schwerpunkt bei der Optimierung setzt.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten die Google-Bildesuche benutzen, "N-Einbaubuchse":

http://www.funkkeller-weissach.de/shop/Knauer-N-Einbaubuchse-2-Loch_p1682.html

http://www.oe5ydl.info/igs13/index.php?main_page=product_info&products_id=682
schön abgerundet wie die PL-Buchse, nicht so eckig wie oben genannt

http://forum.db3om.de/ftopic21522.html
die beiden N/PL nebeneinander

ich habe das vor Jahren in meinem 2m-Transceiver IC245E gemacht.

Autor: Heinz (DL3***) (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> N ist typischerweise als „solide Technik“ konzipiert, da passt die
> Idee, nur zwei Schrauben zu benutzen, nicht so recht dazu.

N ist vor allem vernünftig spezifiziert und hat einen Wellenwiderstand.
PL ist ein geschirmter Bananenstecker und für Frequenzen >100MHz nicht 
mehr zu gebrauchen.
Warum die Hersteller immer noch diesen blöden PL verbauen ist mir echt 
schleierhaft...

Bernd W. schrieb:
> Falls es sich um ein Portabelgerät handelt, dann belass es besser bei
> PL. Aus BNC oder N sind Lehm und Tannennadeln erfahrungsgemäß schlechter
> herauszukratzen als aus PL.

Nein der ist mobil und fest im Kofferraum verbaut.
Wie oben geschrieben PL ist für mich einfach nur Pfusch und kein HF 
Stecker.

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Heinz.

Heinz (DL3***) schrieb:

> Nein der ist mobil und fest im Kofferraum verbaut.

Ok. Könnt bei mir mit Lehm und Tannennadeln und anderem Dreck fast auf 
das gleiche hinauslaufen.

> Wie oben geschrieben PL ist für mich einfach nur Pfusch und kein HF
> Stecker.

PL hat schon seine Qualitäten. Und für unter 30Mhz geht sowieso auch 
Chinch und Lüsterklemmen. ;O)
Ich muss mir halt immer überlegen, unter welchen Umständen ich in welche 
Richtung optimiere.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz (DL3***) schrieb:
> Warum die Hersteller immer noch diesen blöden PL verbauen ist mir echt
> schleierhaft...

Für Kurzwelle reicht es schon, aber für VHF verstehe ich es auch nicht.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz (DL3***) schrieb:

> PL ist ein geschirmter Bananenstecker und für Frequenzen >100MHz nicht
> mehr zu gebrauchen.

Der wird auch gerne als "UHF-Stecker" bezeichnet. Das steht für 
"ungeeignet für Hochfrequenz".

> Warum die Hersteller immer noch diesen blöden PL verbauen ist mir echt
> schleierhaft...

...zumal N heutzutage nichtmal teurer ist.

Autor: Stromtuner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann Dir einige N-Buchsen fürn zehner einpacken zum üben. Sägst Du 
Dir eben die Ecken ab und machst Die bissl rund, kommen doch eh ins 
Auto.
Kannst aber auch gern die og kaufen. Die sind schon rund und haben nur 
zwei Löcher. Ob die am Ende passen, musst Du eh probieren...

StromTuner

Autor: Hirni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso die die verbauen?
Weils billiger ist!
ja auch die paar Cent machen da was aus.

Was soll die Tauscherei überhaupt?
Das macht keinen ... gaaar keinen Unterschied.

wirst wohl kein EME machen mit dem gerät

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.