Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NPN PNP Transistor PSpice Model einbinden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fabian Z. (fabi_z)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seid gegrüßt,

ich arbeite erst seit neuem mit Orcad von Cadense. Neue Bauteile 
mithilfe von PSpice Modellen kann ich auch schon einbinden um sie 
anschließend in Capture zu verwenden. Jedoch stehe ich nun vor dem 
Problem das ich einen Komplementären BJT einbinden möchte und nicht weiß 
ob ich nun zwei getrennte Modelle einbinden muss oder eins welches beide 
PSpice Modelle beinhaltet. Des Weiteren muss ich ja noch ein Schaltbild 
dazu finden. Ich habe leider kein Schaltbild gefunden in dem zwei 
Transistoren komplementär vorhanden sind wie es zum Beispiel bei einem 
Darlington der Fall ist. Es handelt sich um den Transistor MMDT2227.

Wie macht Ihr das?

In der PSpice.txt ist klar zu erkennen das es sich um 2 getrennte Files 
(npn und pnp) handelt

*************************************************************
*SRC=MMDT2227;DI_MMDT2227_NPN;BJTs NPN; Si;  40.0V  0.600A  300MHz 
Diodes Inc. BJTs - Complementary
.MODEL DI_MMDT2227_NPN  NPN (IS=61.0f NF=1.00 BF=410 VAF=114
+ IKF=0.121 ISE=14.8p NE=2.00 BR=4.00 NR=1.00
+ VAR=24.0 IKR=0.300 RE=0.269 RB=1.08 RC=0.108
+ XTB=1.5 CJE=27.7p VJE=1.10 MJE=0.500 CJC=15.3p VJC=0.300
+ MJC=0.300 TF=496p TR=81.1n EG=1.12 )

*SRC=MMDT2227;DI_MMDT2227_PNP;BJTs PNP; Si;  60.0V  0.600A  300MHz 
Diodes Inc. BJTs - Complementary
.MODEL DI_MMDT2227_PNP  PNP (IS=61.2f NF=1.00 BF=410 VAF=139
+ IKF=0.279 ISE=22.4p NE=2.00 BR=4.00 NR=1.00
+ VAR=20.0 IKR=0.690 RE=0.361 RB=1.44 RC=0.144
+ XTB=1.5 CJE=27.6p VJE=1.10 MJE=0.500 CJC=18.5p VJC=0.300
+ MJC=0.300 TF=491p TR=81.1n EG=1.12 )
*************************************************************

Vielen Dank für eure Hilfe :)

von Fabian Z. (fabi_z)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch kann man mir die Frage auch beantworten wenn einer Erfahrung 
in LTSpice oder anderen Simulationstools hat die Spice-Modelle 
einbinden.

Bin für jeden Hinweis sehr dankbar.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In LTspice muss man da fast gar nichts machen.
Einfach die nachfolgende SPICE-Directive in den Schaltplan einfügen. 
Dann einen npn und einen pnp im Schaltplan platzieren. Der npn bekommt 
den "value"  DI_MMDT2227_NPN un der PNP den "value" DI_MMDT2227_PNP im 
Schaltplan. Fertig.

.inc filename

Alternativ
.include filename

: Bearbeitet durch User
von Fabian Z. (fabi_z)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> In LTspice muss man da fast gar nichts machen.
> Einfach die nachfolgende SPICE-Directive in den Schaltplan einfügen.
> Dann einen npn und einen pnp im Schaltplan platzieren. Der npn bekommt
> den "value"  DI_MMDT2227_NPN un der PNP den "value" DI_MMDT2227_PNP im
> Schaltplan. Fertig.
>
> .inc filename
>
> Alternativ
> .include filename

Vielen Dank Helmut S. ich werde mal mein Glück versuchen. Fall jemand 
OrCad verwendet bin ich immer noch um jeden Tipp dankbar :)

von Fabian Z. (fabi_z)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ich muss doch nochmal fragen.

Fehlt in der txt oder halt .lib nicht das .SUBCKT MMDT2227 1 2 3 oder 
ähnliches? Ich bin mir nun ja unsicher da ich ja eigentlich 6 Pins habe! 
Es sind ja 2 Transistoren in einem Gehäuse. Das bedeutet doch das ein 
Subcircuit vorliegt oder?

*************************************************************
*SRC=MMDT2227;DI_MMDT2227_NPN;BJTs NPN; Si;  40.0V  0.600A  300MHz
Diodes Inc. BJTs - Complementary
.MODEL DI_MMDT2227_NPN  NPN (IS=61.0f NF=1.00 BF=410 VAF=114
+ IKF=0.121 ISE=14.8p NE=2.00 BR=4.00 NR=1.00
+ VAR=24.0 IKR=0.300 RE=0.269 RB=1.08 RC=0.108
+ XTB=1.5 CJE=27.7p VJE=1.10 MJE=0.500 CJC=15.3p VJC=0.300
+ MJC=0.300 TF=496p TR=81.1n EG=1.12 )

*SRC=MMDT2227;DI_MMDT2227_PNP;BJTs PNP; Si;  60.0V  0.600A  300MHz
Diodes Inc. BJTs - Complementary
.MODEL DI_MMDT2227_PNP  PNP (IS=61.2f NF=1.00 BF=410 VAF=139
+ IKF=0.279 ISE=22.4p NE=2.00 BR=4.00 NR=1.00
+ VAR=20.0 IKR=0.690 RE=0.361 RB=1.44 RC=0.144
+ XTB=1.5 CJE=27.6p VJE=1.10 MJE=0.500 CJC=18.5p VJC=0.300
+ MJC=0.300 TF=491p TR=81.1n EG=1.12 )
*************************************************************

: Bearbeitet durch User
von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man .MODEL hat, dann ist das ein intrinsic Bauteil. Das kennt jedes 
SPICE. Beispiele sind D, NPN, NPN, NMOS, PMOS, R, C, L, SW, .... Dafür 
gint es auch fertige Symbole in jedem SPICE.

.MODEL DI_MMDT2227_NPN  ...

Wenn man .subckt ... hat, dann ist das eine Schaltung die aus intrinsic 
Bautilen besteht. Beispiele dafür sind Opamps oder Transistoren mit 
zusätzlichen Zuleitungsinduktivitäten. Für diese Bauteile muss man ein 
Symbol machen oder anpassen, da SPICE das Subcircuit ja nicht im voraus 
kennt.

: Bearbeitet durch User
von Fabian Z. (fabi_z)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmals, ich war zwischenzeitlich im Urlaub deshalb die 
verspätete Frage. Irgendwie will das Importieren des Transistors nicht 
klappen. In Bild 1 ist ersichtlich das ich die .lib korrekt eingefügt 
und mit dem Schema verknüpft habe. Anschließend habe ich das generierte 
.olb in Capture eingefügt und wollte einfach mal eine Simulation starten 
in dem der Transistor verwendet wird (Bild 3). Jedoch bekomme ich bei 
der Simulationsdurchführung einen Fehler und verstehe nicht wieso 
(Bild2). Kann mir da jemand von euch weiterhelfen?

Viele Grüße

P.s: in der Gegentaktstufe ist der pnp falsch herum drinnen. Ist mir 
gerade aufgefallen. Aber das ist bezüglich des Simulationabbruchs ja 
nicht relevant!!

: Bearbeitet durch User
von Fabian Z. (fabi_z)


Angehängte Dateien:
  • preview image for x.png
    x.png
    26,3 KB, 105 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das sein das beim Model Editor nur eine gewisse Anzahl an Modellen 
erzeugt werden kann. Warum auch immer kann ich nicht mehr File -> Model 
Import Wizard anwählen???

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich schlägt diese Begrenzung zu:

The Model Import Wizard supports parts and simulation models that have a 
maximum of two pins or two terminals,respectively.


http://www.artedas.com/EN/documentsPDF/Products/OrCAD-Lite-Limits_ArtedasEU.pdf

von Fabian Z. (fabi_z)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Wahrscheinlich schlägt diese Begrenzung zu:
>
> The Model Import Wizard supports parts and simulation models that have a
> maximum of two pins or two terminals,respectively.
>
>
> http://www.artedas.com/EN/documentsPDF/Products/OrCAD-Lite-Limits_ArtedasEU.pdf

DAs seltsame ist das ich es gar nicht mehr anklicken kann. Egal welches 
Bauteil ich importieren kann :/ Oh man oh man.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muss es denn PSPICE sein?
PSPICE macht eigentlich nur Sinn, wenn man die Vollversion hat und die 
ist richtig teuer.
Die meisten(99%) HW-Entwickler benutzen LTspice.



Nachtrag:
Es gibt auch Forum für PSPICE. Die könnten dir wahrscheinlich helfen.
http://www.pspice.com/forum

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.