Forum: Haus & Smart Home Rollotron Reparatur


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank D. (frank-de)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.
Ich habe hier eine Rollotron-Steuerung.
Leider hat der Kollege Wurstfinger (:-)) beim Tausch des Motors ein 
SMD-Bauteil weggeschnipst........
Könnt Ihr mir helfen, was dort fehlt ?????

Gruß Frank

von Bitwurschtler (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Hallo Zusammen.
> Ich habe hier eine Rollotron-Steuerung.


Was ist Rollotron? Ein Speedcontroller für einen Rollator? Vielleicht 
isses ja getunt - man sagt ja "Je oller desto toller". SCNR

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rollotron - Rademacher - Gurtwickler
Für die ganz Unwissenden.

: Bearbeitet durch User
von Stromtuner (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bitwurschtler schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> Hallo Zusammen.
>> Ich habe hier eine Rollotron-Steuerung.
>
> Was ist Rollotron? Ein Speedcontroller für einen Rollator? Vielleicht
> isses ja getunt - man sagt ja "Je oller desto toller". SCNR

Besonders, wenn man (illegal) das "Fahrprofil II" freischaltet und der 
Rollator im Kurvenbetrieb nicht mehr auf 50% drosselt. Da flog die "arme 
Oma" übern Lenker. DAS gab Ärger ;)

StromTuner

von Stromtuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTT:
kannst Du noch'n Bild von dichterdrann machen?
Steht was auf der Platine, wonach man googlen könnte?

StromTuner

von Frank D. (frank-de)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitteschön !
Leider keine weiteren Hinweise .....
Gruß Frank

von Flow (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz wichtig ist die Platinen-Nummer, weil Rademacher alle
5 Minuten Änderungen durchführt.
Ich habe gerade eine hier mit der Bezeichnung 314PL2-15 aus einem 9700.
Da ist die Bestückung nicht komplett, z.B. fehlen rechts und links von
einem 730E die aktiven Bauteile und auch deine rote Markierung ist frei.

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mummer ist : 314PL2-17

von Frank D. (frank-de)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh so aus, als wenn da was Fehlt !

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> beim Tausch des Motors

wo hast du denn einen neuen Motor her bekommen?

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man(n) einfach kaufen.
Ja - Spannung passt .
Gleiche Artikelnummer.

von Georg A. (georga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> wo hast du denn einen neuen Motor her bekommen?

Nachdem ich nach ca. 8 Jahren Betrieb auch schon das Problem hatte:

http://www.komfortabel-und-sicher.de/rohrmotor-rollotron-shop/reparatur/rademacher/ersatzteile/motor-mit-schneckenrad-und-magnetring.html

Für so ein Motörchen nicht wirklich günstig, aber billiger als das ganze 
Ding neu zu kaufen...

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Kann man(n) einfach kaufen.

Tolle Aussage. das du den nicht geklaut hast, ist zu vermuten. Mir ging 
es um die Bezugsquelle.

Georg A hat verstanden, warum ich das fragte, und gab eine sinnvolle 
Antwort.


@Frank D: Ich hätte ja gerne mal heute abend nacggesehen in meinem 
auseinandergebauten Rollotron Wickler, aber mit deiner Pamp-Antwort hab 
ich spontan keine Lust mehr dazu.

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Motor läuft ja auch - Mit externem Netzteil.
Nur die Steuerung steuert ihn nicht an!
Schätze es liegt an dem fehlenden Bauteil ?!

: Bearbeitet durch User
von Stromtuner (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dichterdrann.
Meinte sowas in der Art...

von Stromtuner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsches Bild
Sorry
kann gelöscht werden

von Frank S. (_frank_s_)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stromtuner schrieb:
> Falsches Bild
> Sorry
> kann gelöscht werden

Nein, bitte nicht löschen, denn ..
- es ist von der Dateigröße akzeptabel
- es ist alles erkennbar
- es ist auf das Nötigste reduziert.

Solche Bilder wünsche ich mir mehr. Dieses sollte als Beispiel für ein 
vernünftiges Foto sein.

MfG von der Spree
Frank

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Pamp-Antwort ?
Aus der Quelle stammt der Motor.
Ich bin ja auch soweit, das ich leen kann - Und Artikelnummern 
vergleichen ,-(

von Frank D. (frank-de)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Na schön.
Diejenigen die Auskunft geben könnten, fühlen "sich auf den 
Netiquette-Schlips getreten".
Ich hoffe, mir passiert das nicht.
Teil wandert in den Müll - Fühlt euch gebauchpinselt - Ihr habt es ja 
schon immer vermutet . Sonst gutes Forum !
@wegstabenverbuchsler : Schade das ich in Deiner Frage nicht den 
Hintergrund gesehen habe (Glaskugel ist immer noch in der Reparatur)

Gruß an Alle, die es nicht so ernst sehen
Frank

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> Teil wandert in den Müll

ist nicht notwendig. Ich habe selber schon ca. 5 Stück von den Dingern 
repariert, selbst scheinbar ziemlich hoffnungslose Fälle. Meist ist da 
irgendwas an den Netzteil/Treiberplatinchen kaput, eher seltener die 
Controllerplatine.

Ich frug deswegen nach dem Motor, weil ich hier auch noch einen 
Rollotron  habe mit durchgeschmorter Motorwindung. Eigentlich zu schade 
zum wegwerfen. Auf Risiko eine Leiche bei ebay zu kaufen, welche dann 
vielleicht auch einen kaputen Motor hat, wollte ich nicht.

(d)eine Platine -P17 ist schon etwas neuer. Den Link den Georg A gegeben 
hat weist auf eine ältere Variante des Motors hin (die alten Rollotron 
hatten das Getriebe noch separat), auch den Thermowiderstand anders 
verschaltet). Das wäre genau der Motor den ich bräuchte.

Soviel geheimes Steuerzeugs ist in der Treiberplatine auch nicht drin. 
Ein bischen Netzteil, ein bischen Relais-Ansteuerung. Die Schaltung ist 
relativ unkompliziertaufzunehmen. Wenn du das nicht kannst oder magst: 
Löte halt einfach den Trafo aus, und speise sekundärseiting den Trafo 
mit Spannung aus dem Labornetzteil ein. Die Prozessorplatine mit dem 
Display kannst du erst mal weg lassen.

Bau halt erst mal einen Kondensator mechanisch angenehmer Göße rein. 
Wenn das noch nichts macht, dann bau einen hochohmigen Widerstand ein.

Du kannst die Relais dann direkt am 8-poligen Pfostenstecker 
"ansteuern", so wie es ja auch die Steuerplatine macht (es war glaube 
ich "null" auf die entsprechenden Pins drauf zu geben)

HAst du generell auch bedacht, daß auf der display-Platine ein 
Hallsensor verbaut ist, welcher durch das weiße Umlenkröllchen und darin 
befindlichen Magneten angestubst wird? Wennd er Gurt sich nicht bewegt 
(Rad nicht dreht) macht die Steuerung sofort (wieder) zu. Wenn du also 
den Wickler MIT echtem Motoranschluss auf der Werkbank teststs, muß du 
schon beide Platinen in Betrieb haben, und den Rollotron nahezu 
vollständig zusammen gebaut haben.

: Bearbeitet durch User
von Frank D. (frank-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Ganze Funktion ist schin klar...
Auch der Hallsensor auf der Ansteuerung - Hätte ja sein können, das mir 
jemand sagen kann, Was da fehlt.....
So geheim kann das ja nicht sein ....
Wollte auch nicht das Ganze komplett "Nachbauen" !
Nur Reparieren ......

von Dietmar P. (wodipo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig zu lesen, was alles für Hypothesen aufgestellt werden, ohne dass 
es einer tatsächlich gelöst hat.(Nicht das weggepratzte Bauteil)
Das grundsätzliche Problem hat ausnahmsweise gar nichts mit Elektronik 
zu tun. Der Kollektor ist die Ursache ;)Viel Freude beim Tüfteln.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar P. schrieb:
> was alles für Hypothesen aufgestellt werden, ohne dass
> es einer tatsächlich gelöst hat.

welchen Wickler bzw. Forumsteilnehmer meinst du denn?
Frank D hat ein weggeplatztes SMD-Bauteil. Dazu braucht(e) er 
Informationen.

Ich habe alle meine Wickler reparieren können.

Wen genau hattest du nun noch im Sinne, dessen "Kollektor" kaput ist?

von hippoo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. um nach drei Jahren die Antwort zu geben, grabe ich die "Leiche" hier 
nochmal aus:
das Bauteil ist ein 10uF Kondensator, SMD, Bauform 1206(?)

von Achim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche für einen Rollotron 8200 eine Ersatz-Akkuzelle.
Das Ding hat den Aufdruck 461.

von Hobbeleisen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Hallo,
>
> ich suche für einen Rollotron 8200 eine Ersatz-Akkuzelle.
> Das Ding hat den Aufdruck 461.

https://duckduckgo.com/?q=Akku+461&t=hk&ia=web

von Achim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider vertan, ist ein Goldcap - Aufdruck Japan 461.
5 V liegen bei Betrieb an, .. aber die Kapazität kann ich nicht 
herausfinden.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Leider vertan, ist ein Goldcap - Aufdruck Japan 461.
> 5 V liegen bei Betrieb an, .. aber die Kapazität kann ich nicht
> herausfinden.

Aber die Bauform und -größe kannst du doch mitteilen?

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
messe doch mal nach wie groß "461" ist, und vergleiche ind er Wikipedia, 
welcher Rundzellentyp das sein kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Knopfzelle

von Achim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Knopfzellendaten passen nicht.
Es ist ein Goldcap, sprich Superkondensator.

Bei Betrieb liegen 5 V an.
Durchmesser ca. 10 mm, Höhe ca. 3 mm - Lötfahnen beidseitig für liegende 
Montage.

Kapazität leider unbekannt - werde wohl ein Goldcap mit ähnlichen 
Abmessungen bei Reichel suchen und nehmen - schätze das sollte dann 
funzen.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Bei Betrieb liegen 5 V an.
> Durchmesser ca. 10 mm, Höhe ca. 3 mm

Nur 3mm? Das ist für 5V sehr ungewöhnlich. Sind es denn erkennbar zwei 
Zellen?

von Achim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemessen 5 Volt -
bei Recheilt gibts einen:
5,5 V, 0,22 F,  9,9 mm Durchmesserm 5 mm hoch

Ich gehe davon aus, dass der auch passt :-)

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Gemessen 5 Volt -
> bei Recheilt gibts einen:
> 5,5 V, 0,22 F,  9,9 mm Durchmesserm 5 mm hoch
>
> Ich gehe davon aus, dass der auch passt :-)

Wenn er mechanisch passt, dann rein damit.

von Carsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist ein Rollotron 9700 um die Ohren geflogen...FI flog raus. Seitdem 
klickt es nur noch auf der Netzplatine 314PL2-15.
Display Platine und Motor sind okay.
Jmd eine Idee wo ich diese Netzplatine nachbekomme. Rademacher 
antwortet, es sei nicht wirtschaftlich diese Platinen als Ersatzteil 
anzubieten... :(
Gruß, Carsten

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten schrieb:
> Jmd eine Idee wo ich diese Netzplatine nachbekomme.

aus einem zweiten Gerät, bei dem der Motor durchgeschmort ist ?

Durchgeschmorte Leiterbahnen oder defekte Dioden lassen sich mit einem 
Multimeter gut ausmessen.

"Seitdem Klickt es nur noch" Wann genau? Wenn du auf Tasteer drückst, 
oder klickt es andauernd?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad hat derzeit etwas ältere Rollotrons zum Rauswurfpreis (naja 19% 
gesenkt). Ich habe auch einen der nur noch klickt. Irgendwann werde ich 
mal die Relais durchpiepsen, habe aber auch neue von Conrad gekauft.
Rademacher 16234519 RolloTron Comfort 1700
Conrad Bestell-Nr.: 640566 - AW 121,84 €

von Carsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Seitdem Klickt es nur noch" Wann genau? Wenn du auf Tasteer drückst,
> oder klickt es andauernd?

Wenn ich auf der Display-Plantine auf Manuell umschalte und dann 
abwechselnd die rauf/runter Taste drücke.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also werden doch anscheinend die Relais angesteuert.

Dann sollte die Fehlerverfolgung doch einfach sein.
Die verwendeten Motoren (in den alten Rolotron Modellen) laufen mit 
gleichgerichteter Netzspannung (Gleichstrom-Motoren).

Also erst mal Stecker vom Motor abziehen, und mit Multimeter prüfen ob 
Spannung beim betätigen der hoch/runter Taste ansteht (wechselnde 
Polarität)

Flls nix kommt, dann die Gleichrichter-Dioden durchprüfen, bzw. auf 
gurchgeschmorte Leiterbahnen absuchen.

Zum Schluss gegebenenfalls die Relais durchmessen bzw. auswechseln.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mit gleichgerichteter Netzspannung
Das habe ich noch nicht überprüft, ich war davon ausgegangen, dass alles 
aus dem Netzteil stammt. Dann steigt auch meine Chance, dass es nur 
verbrannte Relaiskontakte sind. Dann müsste ich nur noch Relais mit 
gleichen Daten und eventuell gleichem Pinout finden.

Ein paar kleine Rolläden habe ich mit dem einfachsten Modell von 
Schellenberg für damals 80€ (allsooo äch sach mal achzäch Äuroo) 
umgebaut. Die haben nur zwei Taster und eine LED, damit ist die 
Einstellung etwas mühsam. Aus einem kam beim ersten Einschalten Qualm, 
Totalschaden. Seither passe ich auf, dass Vorhang und ähnlich brennbares 
nicht zu nahe kommt.

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mal ein Foto von deiner Platine. Vielleicht hab ich ja noch 1 oder 
2 unverbrauchte Relais aus meinen Rollotron Reparatur-Aktivitäten 
rumliegen.

Allerdings schätze ich die Chance auf durchgeschmorte Leiterbahnen, 
defekten Dioden  oder einen defekten Motor als höher ein als auf 
abgefackelte Relais-Kontakte.

Daher: Messen was am Motorstecker ankommt bei "hoch" bzw. "runter"

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Panasonic JQ Relais sind gut beschaffbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.