Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie Feedback (isoliert) bei SMPS (HB-Gegentaktwandler); welcher IC?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Adbican (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich möchte gerne ein kleines Schaltnetzteil aufbauen, weiß aber nicht 
wie ich das Feedback implementieren soll.
Es soll ein Halbbrücken-Gegentaktwandler werden (möchte praktische 
Erfahrung mit dessen Regelung und Aufbau sammeln und später auch größere 
Leistungen handhaben)

Gefordert ist:

eine galvanische Trennung
Vin: 9-24V DC
Vout: 60V DC stabil bei dynamischer Last (300Hz Sinus)
Iout: erstmal 500mA

Ich weiß allerdings nicht so recht wie ich das Feedback umsetzten soll.
Besteht nur die Möglichkeit einen linearen Optokoppler einzusetzen?
Dann müsste ich ja zusätlich den Temperaturdrift kompensieren.
Gibt es andere praktikable Möglichkeiten?

Welchen IC soll ich am besten verwenden?
Einfach nen Wald und Wiesen-IC á la TL494 oder UC3842?

Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.
LG

von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir auch schon überlegt, wie man mit Standardkomponenten ein 
Analogsignal galvanisch trennen könnte. Habe dies hier ersonnen:

http://www.kooltek.net/elektronik/analoguebertragung-mit-optokoppler

Das funktioniert tadellos, wenn man nicht hyper super duper genau sein 
muss. Die Optokoppler werden zwar in etwa gleich altern, aber man müsste 
vmtl. auch drauf achten, dass sie etwa die gleiche Temperatur haben. 
Aber unter diesen Umständen würde ich schätzen dass das zuverlässig 
funktioniert.

von Klaus R. (klara)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adbican schrieb:
> Hallo Leute,
> ich möchte gerne ein kleines Schaltnetzteil aufbauen, weiß aber nicht
> wie ich das Feedback implementieren soll.

Das ist eigentlich das kleinste Problem. Ein Optokoppler genügt.

> Es soll ein Halbbrücken-Gegentaktwandler werden (möchte praktische
> Erfahrung mit dessen Regelung und Aufbau sammeln und später auch größere
> Leistungen handhaben)
>

Kennst Du LTspice?

> Gefordert ist:
>
> eine galvanische Trennung
> Vin: 9-24V DC
> Vout: 60V DC stabil bei dynamischer Last (300Hz Sinus)
> Iout: erstmal 500mA

Guter Anfang.
>
> Ich weiß allerdings nicht so recht wie ich das Feedback umsetzten soll.
> Besteht nur die Möglichkeit einen linearen Optokoppler einzusetzen?

Ja.

> Dann müsste ich ja zusätlich den Temperaturdrift kompensieren.
> Gibt es andere praktikable Möglichkeiten?

Simuliere mal lieber ob das nötig ist. Ich denke nein.

>
> Welchen IC soll ich am besten verwenden?
> Einfach nen Wald und Wiesen-IC á la TL494 oder UC3842?

Der TL494 ist ja schon uralt. Ich hatte mal mit dem UC3825 gearbeitet. 
Aber die Wahl war damals mehr Bauchgefühl. Ich hatte nur einige 
Schaltungen gesichtet und dann auch geschaut ob es ein Modell zum 
Simulieren gab.

Schmidt-Walter könnte Dir noch behilflich sein.
http://schmidt-walter-schaltnetzteile.de/smps/smps.html

mfg klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.