Forum: Markt [S] Stromzange mit abnehmbarer Zange


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jürgen S. (juergenc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

heute habe ich beim ADAC eine Fluke 365 gesehen. Hat mir sehr gut
gefallen, weil man die Zange abnehmen und das Display so halten
kann, dass man es ablesen kann.

Bei meiner Stromzange ist das ein Problem: Wenn ich die Zange um
irgendein verstecktes Kabel gelegt habe, kann ich die Werte nicht
mehr ablesen.

Kennt jemand noch andere Modelle mit abnehmbarer Zange?

Gruss Jürgen

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:

> heute habe ich beim ADAC eine Fluke 365 gesehen. Hat mir sehr gut
> gefallen, weil man die Zange abnehmen und das Display so halten
> kann, dass man es ablesen kann.
>
> Bei meiner Stromzange ist das ein Problem: Wenn ich die Zange um
> irgendein verstecktes Kabel gelegt habe, kann ich die Werte nicht
> mehr ablesen.
>
> Kennt jemand noch andere Modelle mit abnehmbarer Zange?

Es gibt viele selbstständige Strommesszangen, die man an beliebige
Multimeter anschliessen kann. Google hilft bei der Suche.
Zange mit fest angebrachter Anzeige macht man eigentlich nur bei
Billigmeßgeräten.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Zange mit fest angebrachter Anzeige macht man eigentlich nur bei
> Billigmeßgeräten.

Wo hört denn bei Dir billig auf?
Es gibt genug Stromzangen von Benning, Fluke und Co die über 200,- Euro 
kosten und bei denen die Zange nicht abnehmbar ist.

Und auch die Zangen namhafter Hersteller zum Anschluss an ein Multimeter 
sind keine Schnäppchen.


Jürgen S. schrieb:
> Kennt jemand noch andere Modelle mit abnehmbarer Zange?

Muss es denn eine autarke Zange sein, oder kann es eine Zange zum 
Anschluss an ein Multimeter sein? Was wird gemessen, AC / DC?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Was wird gemessen, AC / DC?

... und welche Ströme? Das kann schon die Suche gewaltig einschränken. 
Die für viel DC Strom kosten satt und sind rar gesät.

von Jürgen S. (juergenc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wichtigste Anwendung für mich ist das Messen des
Anlasser- oder Generatorstroms an einem Dieselmotor.
Also DC bis 120 A. Es ginge auch eine Zange zum Anschließen
an ein Multimeter.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Die wichtigste Anwendung für mich ist das Messen des
> Anlasser- oder Generatorstroms an einem Dieselmotor.
> Also DC bis 120 A. Es ginge auch eine Zange zum Anschließen
> an ein Multimeter.

Guckst du her: ebay Nr. 272624801779

sowie 172613658883

die Zangen können für DC und AC eingesetzt werden.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Jürgen S. schrieb:
>> Die wichtigste Anwendung für mich ist das Messen des
>> Anlasser- oder Generatorstroms an einem Dieselmotor.
>> Also DC bis 120 A. Es ginge auch eine Zange zum Anschließen
>> an ein Multimeter.
>
> Guckst du her: ebay Nr. 272624801779
>
> sowie 172613658883
>
> die Zangen können für DC und AC eingesetzt werden.

Die Stromzange Fluke i410 hatte ich auch als Empfehlung. Die kann man 
mit etwas Geduld und Glück recht günstig auf eBay bekommen. Oft auch im 
Zustand neu. Die Zange ist allerdings nicht zierlich, für Deine 
Anwendung sollte das aber kein Problem sein.

Wo liegt den Deine Preisvorstellung?

Von Fluke gibt es auch noch die 3000er Serie. Das ist ein Handmultimeter 
das je nach Bedarf und Anwendung um Messmodule erweitert werden kann. 
Die Module nehmen über Funk Kontakt mit dem Hauptgerät auf.Ich weiß 
jetzt nur gerade nicht ob es eine DC-Zange gibt. Das Ganze hat natürlich 
seinen Reis?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> ... natürlich seinen Reis?

Ja, ja, mit dem Reis ist das immer so eine Sache.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> ... natürlich seinen Reis?
>
> Ja, ja, mit dem Reis ist das immer so eine Sache.

Ja, in Säcken verpackt fällt er öfter mal um, was ein
weltweites, seismologisches Ereignis hervorruft.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> ... natürlich seinen Reis?
>
> Ja, ja, mit dem Reis ist das immer so eine Sache.

Ja, ja? Ich hatte kein "P" mehr....und es heißt doch "Der Reis ist 
heiß".

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fluke 381, ist aber kein Schnäppchen.

von Marko ⚠. (mos6502) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine separate Zange ist auf jeden Fall vorzuziehen, denn die kann man 
auch ans Oszi anschliessen und damit z.B. einen relativen 
Kompressionstest machen oder die Benzinpumpe testen. Ich habe mit der 
Fluke i310 hervorragende Erfahrungen gemacht.

von Jürgen S. (juergenc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe soeben ein neues Fluke 365 für 133 € bei eBay erstanden.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Ich habe soeben ein neues Fluke 365 für 133 € bei eBay erstanden.

Glückwunsch und viel Spass mit der Zange;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.