Forum: PC Hard- und Software putty usb geht nicht mehr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen.

Bisher habe ich (auf anderen Linux systemen) die Verbindung in putty 
über usb mit dem device /dev(ttyUSB0 vorgegeben. Das geht auf einen neu 
installiertem System jetzt nicht mehr so. Das Verzewichnis unter /dev 
existiert nicht.

Wie kann ich denn dann per putty auf die Schnittstelle zugreifen?

Anwendung ist ein Forth system auf Basis eines Mega.

Gruss + Frostern

Robert

von Gdd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fehlt dir logischer weise der Treiber wenn das Gerät nicht in /dev 
auftaucht. Also Treiber installieren. Du sagst allerdings weder was über 
das Gerät noch über das Betriebssystem. Erwartest du da ernsthaft eine 
zielführende Antwort ???

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss nicht, was fehlt, deswegen kann ich das auch nicht schreiben.
Zielsystem ist ein AVR mega mit Forth über USB. Arbeitssystem ist Linux 
xubuntu aktuell.

von 123 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. F. schrieb:
> Ich weiss nicht, was fehlt, deswegen kann ich das auch nicht schreiben.
> Zielsystem ist ein AVR mega mit Forth über USB. Arbeitssystem ist Linux
> xubuntu aktuell.

Der Informationsgehalt ist ungefähr: "Mein VW Auto (Benziner) ist 
kaputt. Was soll ich machen damit er wieder geht ?".

Welcher AVR?
Welcher Quellcode?
Welche USB-Stack? Wo heruntergeladen? Hast du den Treiber installiert?

Um einen Mikrocontroller an USB betreiben zu können muss der 
Mikrocontroller mit Firmware programmiert werden. Zu dieser Firmware 
gibt es einen passenden Treiber den man installieren muss. Ansonsten 
wird das Gerät natürlich nicht erkannt.

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
# Um einen Mikrocontroller an USB betreiben zu können muss der
M #ikrocontroller mit Firmware programmiert werden. Zu dieser Firmware
# gibt es einen passenden Treiber den man installieren muss. Ansonsten
# wird das Gerät natürlich nicht erkannt.

Soweit bin ich aber noch nicht. Es geht derzeit um den Parameter bei 
Putty, der die Verbindung herstellt. Der Controller funktionierte vor 
kurzem noch.
Es fehlt nur der Parameter unter putty. Mehr nicht.

von Marc G. (marcm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach halt ein
1
 tail -f /var/log/messages

und steck das Dingen an den PC. Dann siehst du was los ist... Aber das 
sind eher Linux basics

: Bearbeitet durch User
von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Informationen über Aktionen im Linux-System erhältst Du auch per
1
dmesg

genauer:
  + dmesg steht für display message und ist ein Programm, welches die 
Kernel-Meldungen (genau: die Meldungen des Kernel-Ringpuffers) auf den 
Bildschirm ausgeben kann.

Wenn Du das Gerät an den USB-Hub steckst erhältst Du die Info's die Du 
benötigst - allerdings nur, wenn die USB-Enumeration vollständig 
durchläuft!

Olaf

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht wieder.

ich habe ACM0 ausprobiert und es funktioniert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.