Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 6mm² Kabel auf PCB löten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mario (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte bei meinem Motorcontroller 5 6mm² Litzenkabel (FLRy) auf dem 
PCB befestigen. Natürlich gibt es hierfür sehr nette Lösungen, da ich 
die Platine mit der Rückseite aber direkt auf einen Kühlkörper klebe 
wird es mit THT Lösungen schwierig.
Kann mir jemand einen guten Stecker zur SMD Montage mit ca. 50A 
Stromtragfähigkeit empfehlen oder sollte ich die Kabel lieber direkt 
anlöten? Mechanisch würden sie kaum belastet, da sie nur zur Gehäusewand 
geführt werden, wo er richtige Stecker sitzt.

von Flatulenz ist wenn man (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aderendhülsen auf Litze pressen, Aderendhülsen auf passend grosses Pad 
löten (kein Lot an die Litze)

von Diek (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kriegt der Controller denn 50A über die Leiterbahnen?
Die müssten ja 30-40mm breit sein.

von Martin H. (mahi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wirklich keine Mechanische Belastung auftritt, würde ich die 
Leitung direkt anlöten.
Ansonsten Kabelschuh draufcrimpen und ein Schraubterminal auf die 
Platine. Die gibt's in verschiedensten Ausführungen - THT, Einpress, 
SMD, SMD mit Zentrierloch, ...
z.B. http://katalog.we-online.de/de/em/WP-SMBU_BLIND-HOLE?sid=6dbaa1466d

von waflija (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Der Dreckige Dan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stecker/Klemmen sind allein für lösbare Verbindungen da, aber dies wird 
nicht benötigt. Also sind sie hier generell Mumpitz, die Frage unsinnig.

von Winfried M. (win)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt auflöten, da sehe ich keine Probleme. Du brauchst natürlich einen 
Lötkolben mit ordentlich Leistung und dicker Spitze, gerade bei 
bleifreiem Lötzinn (mindestens 100Watt). Nicht zu lange drauf 
rumprutzeln. Litze vorher ordentlich verzinnen.

: Bearbeitet durch User
von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Litze ist natuerlich hochflexibel, und eine mechanische Befestigung 
wird's auch noch geben, sonst ist das Pad bei ersten Bewegung des Kabels 
abgerissen. Dann ist man aber schon beim Kabelschuh, der mit einer 
Schraube angepresst wird.

von Peter Lustig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
da kann ich auch meinen Senf dazugeben:
http://katalog.we-online.de/de/em/search/redcube_terminals

Grüße

von Chr. M. (snowfly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Sachen habe ich schon ein paarmal gesehen
dass Goldkontaktbuchsen auf die Platine gelötet wurden.

Das verringert auch den Wärmeabfluss durch das Kabel beim Löten.

von Michael O. (michael_o)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die Lösung mit aufgelöteten AMP Zungen am besten. AMP 6,3mm an 
das Kabel gepresst ist mit Gewalt lösbar sonst Bombenfest.


mfg
Michael

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario schrieb:
> Mechanisch würden sie kaum belastet

Da habe ich Zweifel bei 6mm². Hebelwirkung auf Leiterzug und thermischer 
Stress=?

von Klaus R. (klara)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
diese Terminal werden mit bis zu 10A belastet. Es gibt auch noch 
grössere. Zum Auflöten braucht man schon etwas Leistung. Ein kleiner 
Gasbrenner ist da nicht schlecht.
mfg klaus

von Markus M. (mmvisual)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THT würde gehen wenn man an den entsprechenden Punkten Löcher in den 
Kühlkörper bohrt. Die Löcher brauchen nur eine Tiefe von wenigen mm 
haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.