Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 - SPI zu schnell


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ein Board mit STM32F103.

Der Prozessor läuft mit 72 MHz und das soll möglichst auch so bleiben.
Allerdings ist mir das SPI zu schnell (auch bei einem 32er Vorteiler).

Gibt es eine Möglichkeit den SPI-Takt weiter zu verlangsamen und 
gleichzeitig den System-Takt bei 72 MHz zu belassen?

Vielen Dank schonmal für die Antworten, Gruß Peter

von Idee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja

von ASM Superprofi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software SPI.

von STM Apprentice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASM Superprofi schrieb:
> Software SPI.

Nein braucht es nicht.

Peter schrieb:
> Gibt es eine Möglichkeit den SPI-Takt weiter zu verlangsamen

Ja, indem man den Prescaler für den SPI-Clock verändert.

von STM Apprentice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Baudrate-Prescaler kann meim F103 zwischen 2 und 256
variieren, bei 256 hat man

72MHz / 256 = 281.25 KHz

von ASM Superprofi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Na wenn es so banal möglich ist und der TO offensichtlich über die 
Präsenz eines Prescalers informiert ist und dieser Prescaler weiter 
senkbar ist, frage ich mich, warum man so blöd sein kann, eben diesen 
nicht weiter zu senken und statt dessen diesen Thread zu öffnen und 
unsere wertvolle Zeit zu stehlen?

von STM Apprentice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist in gewisser Weise berechtigt .....

von (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag die 50 MHz SPI-Clock beim LPC1768.

von STM Apprentice (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· schrieb im Beitrag 
#4980147:
> Ich mag die 50 MHz SPI-Clock beim LPC1768.

Das hilft nicht viel wenn die Peripherie es nicht kann.
Selbst wenn es die Peripherie kann können es oft die
SPI-Verbindungen nicht.

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche so ca. 50 kHz beim SPI und wollte die Hardware verwenden 
(zusammen mit dem DMA Controller).

Leider habt Ihr das ja auch noch nicht gemacht und deshalb wenig Ahnung.
Ich schau mir mal das Startup-File und das Datenblatt an. Da steht 
bestimmt was Konkretes.

Danke für die Hilfe, Gruß Peter

von Nico W. (nico_w)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was bist du denn für einer?
Salamitaktik und dann so ein Kommentar.


Periphal clock runtersetzen fürs SPI und dann mittels prescaler halt 
weiter runter gehen. Der Haupttakt kann ja bei 72MHz bleiben.

von Christopher B. (chrimbo) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STM Apprentice schrieb:
> Der Baudrate-Prescaler kann meim F103 zwischen 2 und 256
> variieren, bei 256 hat man
>
> 72MHz / 256 = 281.25 KHz
und wenn das nicht reicht dann muss noch der APB Prescaler mit bis zu 16 
dazu. Macht Minimum
17.578125kHz

von STM32 Experte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermisse hier den Tipp: USART im SPI-Modus benutzen.

von Bummsfallera (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· schrieb im Beitrag 
#4980147:
> Ich mag die 50 MHz SPI-Clock beim LPC1768.

Ich mag Schokolade.

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico W. schrieb:
> Was bist du denn für einer?
> Salamitaktik und dann so ein Kommentar.

Es tut mir leid - bitte nicht so empfindlich.

Christopher B. schrieb:
> und wenn das nicht reicht dann muss noch der APB Prescaler mit bis zu 16
> dazu. Macht Minimum
> 17.578125kHz

Das war der entscheidende Hinweis. Danke Dir!

Gruß Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.