Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Snubberglied


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von newbe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe eine newbe Frage,

einen Snubberglied schliesst man parallel zu der Leitung an.

Ist die Reihenfolge Kondensator / Widerstand egal?

von Ingo L. (corrtexx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
newbe schrieb:
> einen Snubberglied schliesst man parallel zu der Leitung an.
Ich habe an meinen Leitung auch immer Snubber verbaut, deswegen verwende 
ich auch immer die ganz tiefen Hohlwanddosen da ich sonst die Snubber da 
nicht mit rein bekomme...

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Ingo L. (corrtexx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: Kummutativ-Gesetz

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> einen Snubberglied schliesst man parallel zu der Leitung an.

Man schließt es parallel zu dem bauteil an, dass beim Absachalten des 
Stromes die unerwünschte Induktionsspannung abgibt.

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um auf die Frage zurück zu kommen.
Aus elektrischer Sicht ist die Reihenfolge Widerstand/Kondensator egal. 
Aus thermischer Sicht würde ich immer das Bauteil das am meisten Abwärme 
produziert an eine große Massefläche anschließen.

Wenn also der Widerstand die meiste Wärme produziert verschalte ich so:

Kondensator Pin1 an das Schaltelement (FET), Kondensator Pin 2 an den 
Widerstand Pin1 und Pin2 des Widerstands großflächig an Masse 
anschließen.

Grüße
Thomas

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
newbe schrieb:
> Ist die Reihenfolge Kondensator / Widerstand egal?

Weil bei Gleichstrom die Stromrichtung vorgegeben ist, muss mann auch 
die Reihenfolge beachten.
Da du aber mit Wechselstrom arbeitest, ist die Reihenfolge egel - die 
Stromrichtung ändert sich ja immer wieder. So sieht der Strom mal den 
Kondensator zuerst und dann wieder den Widerstand.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil bei Gleichstrom die Stromrichtung vorgegeben ist, muss mann
> auch die Reihenfolge beachten.

Nein. Auch bei Gleichstrom sind in der Reihenschaltung die Bauteile 
austauschbar.

von willfried------ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Auch bei Gleichstrom sind in der Reihenschaltung die Bauteile
> austauschbar.

Richtig, nur muss der Widerstand eben in Flussrichtung eingebaut werden.

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, Verarschungs-Tags vergessen.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willfried------ schrieb:
> nur muss der Widerstand eben in Flussrichtung eingebaut werden

1. Schlechter Aprilschrz
2. 20 Tage zu spät

von MiWi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
newbe schrieb:
> Hi,
>
> habe eine newbe Frage,

das heißt Anfängerfrage wenn Du Newbie nicht richtig schreiben kanns.

> einen Snubberglied schliesst man parallel zu der Leitung an.

nein.

> Ist die Reihenfolge Kondensator / Widerstand egal?

Ja, es ist gelegentlich jedoch sinnvoller, den R auf der " weniger 
heißen"  Seite zu halten. Das "Gelegentlich" richtet sich nach Kriterien 
wie passive Sicherheit, Einbau, Platz oder sonstigen Gegebenheiten und 
ist kein Befehl einer deutschen Norm, der bei Nichtbeachtung mit 
lebenslangem Berufsverbot geaahndet wird.

MiWi

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:

> Weil bei Gleichstrom die Stromrichtung vorgegeben ist, muss mann auch
> die Reihenfolge beachten.

Ja, und wenn man die Route 66 fährt, ist die von Ost nach West
immer länger als von West nach Ost.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.