Forum: PC-Programmierung fehlende Messwerte in Excel Datei finden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend

Ich kämpfe immer noch mit meiner großen Excel Datei.
Jetzt habe ich durch Zufall bemerkt, dass es mindenstens an einer Stelle 
Messwerte fehlen.

Die Datei ist ca. 900.000 Zeilen lang.
Wie finde ich Fehlstellen, wo nicht mindestens ein Wert pro Minute 
vorhanden ist?

Hier mal ein Beispiel der serten beiden Spalten:

Datum  Uhrzeit
08.11.2016  12:32:32
08.11.2016  12:32:47
08.11.2016  12:33:02
08.11.2016  12:33:17
08.11.2016  12:33:32
08.11.2016  12:33:47
08.11.2016  12:34:02
08.11.2016  12:34:17
08.11.2016  12:34:32
08.11.2016  12:34:47
08.11.2016  12:35:02
08.11.2016  12:35:17
08.11.2016  12:35:32
08.11.2016  12:35:47
08.11.2016  12:36:02
08.11.2016  12:36:17
08.11.2016  12:36:32
08.11.2016  12:36:47
08.11.2016  12:37:02

von Selbsternannter Weltverbesserer (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

unglückliches Beispiel, da in jeder Minute ein Wert vorhanden ist.
Einen ersten Ansatz findest Du im Anhang. Erster Ansatz, da keine 
Datumsüberprüfung stattfindet.

Mit freundlichen Grüßen
Selbsternannter Weltverbesserer

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geil, vielen Dank!

Nur gibt es noch ein Problem bis zur Weltverbesserung:

Die Datumsgrenze:

15.04.2017  23:59:20  0
15.04.2017  23:59:36  0
15.04.2017  23:59:51  0
16.04.2017  00:00:05  #ZAHL!
16.04.2017  00:00:20  0
16.04.2017  00:00:35  0
16.04.2017  00:00:50  0
16.04.2017  00:01:06  0

0=OK, 1=Fehler, so kann ich die Anzahl der Fehler leicht finden.

Ich mache mir dann schon mal Gedanken, wie ich die Fehler finden könnte.

edit:
Ähh, ich habe vor lauter Vorfreude deinen Beitrag wohl nicht zu Ende 
gelesen...

: Bearbeitet durch User
von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösung:
Kombiniere Datum und Uhrzeit zu einem Wert und prüfe die Differenz 
zwischen den Zeitstempeln zweier Messwerte.

Zur Erklärung:

Gib in eine Zelle ein 21.4.2017 18:00, darunter dann 21.4.2017 18:00:30.
Formatiere beide Zellen dann als Standardzahl und vergleiche die beiden 
Werte.
Was fällt Dir auf?
Recherchiere darüber, wie Excel Datum und Uhrzeit intern abspeichert.

Diese Eigenschaft kannst Du ausnutzen!

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs gerade fertig und die Lösung war doch sehr einfach.

Die Spalten in einen Texteditor eingefügt und nach "Fasch" gesucht:

08.11.2016  12:50:41  OK
08.11.2016  13:08:28  Falsch
08.11.2016  13:08:43  OK

10.11.2016  15:56:28  OK
10.11.2016  15:58:27  Falsch
10.11.2016  15:58:39  OK

09.12.2016  11:05:26  OK
09.12.2016  11:09:30  Falsch
09.12.2016  11:09:44  OK

27.01.2017  09:44:11  OK
27.01.2017  09:46:52  Falsch
27.01.2017  09:46:56  OK

26.03.2017  02:01:42  OK
26.03.2017  03:01:59  Falsch
26.03.2017  03:02:15  OK

29.03.2017  23:50:32  OK
29.03.2017  23:58:32  Falsch
29.03.2017  23:58:48  OK

04.04.2017  17:04:23  OK
04.04.2017  17:10:22  Falsch
04.04.2017  17:10:29  OK

04.04.2017  17:14:42  OK
04.04.2017  17:19:06  Falsch
04.04.2017  17:19:13  OK


Das sieht doch ganz gut aus :-)

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Habs gerade fertig und die Lösung war doch sehr einfach.
>
> Die Spalten in einen Texteditor eingefügt und nach "Fasch" gesucht:

Warum mit einem Texteditor suchen?

Du kannst in Excel Deine Ergebnisspalte direkt nach dem Wert "Falsch" 
filtern.
Alternativ könntest Du auch mit bedingter Formatierung alle Zeilen, die 
"Lückennachfolger" repräentieren, farbig markieren!

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter M. schrieb:
> Du kannst in Excel Deine Ergebnisspalte direkt nach dem Wert "Falsch"
> filtern.

Auf die Idee bin  ich nicht gekommen.

Peter M. schrieb:
> Alternativ könntest Du auch mit bedingter Formatierung alle Zeilen, die
> "Lückennachfolger" repräentieren, farbig markieren!

Eine Million Zeilen nach 8 farbigen Werten abzusuchen ist aber nicht 
"Mal eben" gemacht :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.