mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Dimensionierung der Bauteile


Autor: Max Egger (diyo24)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich komme leider nicht drauf, wie ich die Bauteile dimensionieren kann. 
Meine Frage: Wie kann ich die 2 Widerstandswerte von R13 und R14 
berechnen? Am Eingang (vor dem Gleichrichter) liegen 3,3 V Eff/sinus 50 
Hz. Das Ziel ist es, am Ausgang des Sallen-Key-Filters auf 3,3V 
Gleichspannung zu verstärken. Blaue Kennzeichnung (siehe Bild) ist ein 
Sallen-Key-Filter 2.Ordnung.

Würde mich sehr freuen, wenn mir damit geholfen wird.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max E. schrieb:
> Ich komme leider nicht drauf, wie ich die Bauteile dimensionieren kann.

http://www.ti.com/tool/filterpro&DCMP=hpa_amp_gene...

Autor: fft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max E. schrieb:
> Ich komme leider nicht drauf, wie ich die Bauteile dimensionieren kann.

OK, kleiner Denkanstoß: es scheint doch soetwas wie ein 
"Spannungsteiler" zu sein, oder? Also teilt er die Ausgangsspannung und 
füttert damit den INVERTIERTEN Eingang. Da haben wir es wohl mit 
Gegenkopplung zu tun.

Jetzt überlegst du dir sie Signalform, die am NICHTINVERTIERTEN Eingang 
anliegt und beachtest dabei die Regel die besagt "Ein OpAmp steuert mit 
seinem Ausgang soweit aus, bis die Spannungsdifferenz an seinen 
Eingängen zu 0 wird"

Und mit diesem Info schaust du dir mal bitte die Beschaltung für einen 
Verstärker nach. Du dürftest Ähnlichkeiten entdecken :-)

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema wird meines Wissens im Kapitel über aktive Filter im 
"Halbleiter-Schaltungstechnik" von Titze/Schenk durchgerechnet.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max E. schrieb:
> Wie kann ich die 2 Widerstandswerte von R13 und R14 berechnen?

Die Rechnung ist ziemlich aufwändig, weil die neben der Verstärkung auch 
die Filtercharakteristik bis hin zum Oszillator bestimmen. Daher kann 
man R13/R14 nicht frei wählen, um eine beliebige Verstärkung 
einzustellen.

Eine Möglichkeit, zu einer bestimmten Verstärkung zu kommen, ist die 
Beschaltung der Filterstufe so zu wählen, dass sich der gewünschte 
Frequenzgang ergibt und die Verstärkung der Schaltung mit R10 
einzustellen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltung darfst du am Eingang keine 3.3Veff (=4.6Vss) geben.
Dann ist der IC1B längst übersteuert, denn er soll ja das Eingangssignal 
um Faktor 2 verstärken (R10 und R9). Das geht nicht mit +/-5V 
Versorgung.
Ansonsten ist dessen Ausgang negativ und der nachfolgende 
nichtinvertierende Verstärker macht da niemals ein positives Signal 
draus.

Ansonsten: der aktive Doppelweg-Gleichrichter liefert Sinushalbwellen, 
deren Mittelwert würde dein Tiefpass ausgeben. Also, berechne mal für 
die 3.3Veff bei Vollweggleichrichtung den Mittelwert des Signals. Dann 
hast du den Faktor, den dein letzter Verstärker noch liefern muss.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> denn er soll ja das Eingangssignal
> um Faktor 2 verstärken (R10 und R9).

Sorry, das stimmt nicht: nur um 0.5.
Aber, da der LM358 kein Rail2Rail ist, kann er die 3.3Veff mit +/5V 
nicht verarbeiten. An der oberen Rail fehlts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.