mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software dateien vom ipad zum pc kopieren


Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich suche schon eine Weile im 
Netz, finde aber nicht die Lösung für mein Problem.

Das möchte ich konkret: Bilder vom IPADmini zum Windows XP Rechner 
kopieren.

Welche Software ist empfehlenswert? iTunes will ich nicht. Freeware wäre 
gut.
Schlank und ohne Schickimicki soll es sein und schnell...

: Verschoben durch Admin
Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
So was geht am besten online. Bilder irgendwo hochladen und vom PC 
runterladen. Dropbox, Skydrive und Konsorten eignen sich dafür.

Klassisch von Gerät zu Gerät wie anno dunnemals der Opa, kannste mit dem 
iPad vergessen. So was profanes wie USB Sticks ist da ja verpönt. Obwohl 
man per Adapter-Orgie welche anschließen können sollte.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ipad neben den PC legen und einfach die Dateien zum PC wischen geht 
nicht?

(Duck und weg :-))

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
> Schlank und ohne Schickimicki soll es sein und schnell...

jaja ohne Schickimicki fordern und dann nen iPad nutzen du Clown.

Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Weil das Ding nix gekostet hat, habe ich es benutzt...
Da sind aber Daten drauf die ich keinesfalls über einen Hoster in die 
Cloud schicken möchte..., daher die Anfrage...

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Apple mein Freund? schrieb:
> Weil das Ding nix gekostet hat, habe ich es benutzt...

Tolle Begründung.

> Da sind aber Daten drauf die ich keinesfalls über einen Hoster in die
> Cloud schicken möchte..., daher die Anfrage...

Paranoia gibt's halt nicht umsonst und verursacht Probleme die man sonst 
nicht hätte.

Im Zweifel die Daten vor dem hochladen selbst verschlüsseln. Dafür 
sollte sich doch ne App finden lassen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver S. (oliverso)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn mancher das nicht glauben will, funktioniert das bei iPhone 
und iPad genauso wie bei jedem anderen Handy auch: per USB anstöpseln, 
Ordner DCIM öffnen, Fotos runterkopiern. Ganz ohne Software.

Klingt unwahrscheinlich blöd, ist aber so.

Oliver

Autor: DraconiX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Auch wenn mancher das nicht glauben will, funktioniert das bei
> iPhone und iPad genauso wie bei jedem anderen Handy auch: per USB
> anstöpseln, Ordner DCIM öffnen, Fotos runterkopiern. Ganz ohne Software.
>
> Klingt unwahrscheinlich blöd, ist aber so.
>
> Oliver

Nope, beim Mini 1st Gen war dies nicht so, da konnte ausschließlich über 
iTunes synchronisiert werden. Das kam, auf Druck der User, erst in den 
späteren Geräten.

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Ipad neben den PC legen und einfach die Dateien zum PC wischen geht
> nicht?

Das geht mit einem Mac mit AirDrop.
Mac/Mac OS und iPad/iOS dürfen aber auch nicht zu alt sein.

Autor: Christopher Johnson (christopher_j23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer eine solche Kombination hat...

Apple mein Freund? schrieb:
> Bilder vom IPADmini zum Windows XP Rechner

... sollte nicht solche Ansprüche haben:

Apple mein Freund? schrieb:
> Welche Software ist empfehlenswert? iTunes will ich nicht. Freeware wäre
> gut.
> Schlank und ohne Schickimicki soll es sein und schnell...

Apple mein Freund? schrieb:
> Da sind aber Daten drauf die ich keinesfalls über einen Hoster in die
> Cloud schicken möchte..., daher die Anfrage...

Wenn du einen Jailbreak als Option hast, dann gibt es aber 
Möglichkeiten, z.B. per ssh und rsync. Hatte das eine ganze Zeit im 
Einsatz und einmal eingerichtet ist das sehr komfortabel. Du solltest 
allerdings wissen was du tust, sonst sind deine Daten geschwind 
"wegsynchronisiert". Hättest du noch "einfach zu bedienen" als 
Anforderung gestellt wäre das jedenfalls rausgefallen. Alles andere wird 
erfüllt: schlank, schnell, ohne Schnickschnack, kostenlos, ohne Cloud 
und läuft auch sicher irgendwie noch unter Windows XP. Wenn es nicht 
automatisiert sein soll bzw. muss, dann kannst du auch rsync weglassen 
und nur per ssh bzw. scp kopieren. Es gibt da garantiert auch grafische 
Oberflächen für Windows (WinSCP wenn ich mich richtig erinnere).

Autor: Alexander J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Auch wenn mancher das nicht glauben will, funktioniert das bei iPhone
> und iPad genauso wie bei jedem anderen Handy auch: per USB anstöpseln,
> Ordner DCIM öffnen, Fotos runterkopiern. Ganz ohne Software.
>
> Klingt unwahrscheinlich blöd, ist aber so.
>
> Oliver

Bei meinem iPad geht das nicht. Aber zum Glück ist das nur eine 
Am-Abend-mal-daddel-Maschine. Produktiv arbeiten kann man damit nicht.

Autor: Oliver S. (oliverso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim iPhone 4s geht's definitiv, und das ist älter als jedes iPad mini, 
und auch bei meinen anderen iPads und iPhones geht das so.

Das funktioniert wohlgemerkt NUR für Bilder, die im Ordner DCIM liegen. 
Ob das neben den mit der geräteeigenen Kamera gemachten auch andere 
sind, keine Ahnung. Aber nach Bildern hat der TO schließlich gefragt.

Alle anderen Dokumente benötigen natürlich irgend ein 
Synchronisationsprogramm.

Oliver

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DraconiX schrieb:
> Nope, beim Mini 1st Gen war dies nicht so, da konnte ausschließlich über
> iTunes synchronisiert werden. Das kam, auf Druck der User, erst in den
> späteren Geräten.

Hm, also mein iPad Air dürfte ähnlich alt sein (2013) - und da klappt 
das völlig problemlos. Natürlich nicht mit XP ausprobiert... o_O
Hätte ich ansonsten aber auch eher für eine Frage der IOS-Version 
gehalten.

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Alle anderen Dokumente benötigen natürlich irgend ein
> Synchronisationsprogramm.

...oder das - imo aber ziemlich unsägliche - "icloud Drive", bzw. 
Support dafür.

Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwarnung, jetzt geht es. Ich habe mein iPADmini in XP SP3 neu 
installiert.

IOS Version 9.3.5

Autor: Apfelesser (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
und wie krieg ich PFDs aufs Brett?

Ich verzweifle an der iWin Kombi Sch...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick sie Dir als Mail, pack sie auf 'nen Webserver ...

Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher J. schrieb:

> Wenn du einen Jailbreak als Option hast, ...

Das würde mich jetzt wirklich brennend interessieren, wo bekommt man 
eine problemlose Anleitung dafür?

Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Schick sie Dir als Mail, pack sie auf 'nen Webserver ...


Bei ein paar Dokumenten machbar... Eine Lösung in meinem Sinne ist es 
aber nicht.

Autor: Ralf Döblitz (doeblitz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, das einfachste Tool dafür ist nun einmal iTunes. Und den meisten 
Leuten, die sich Apple-Hardware anschaffen, ist das auch egal. Und wer 
sich die iTunes-Installation nicht antun will, der nimmt eben iCloud, 
daüfr reicht ja IIRC ein Browser aus.

Für die anscheinend wenigen Leute mit Apple-Hardware, die obige Lösungen 
nicht haben wollen, scheint es sich bisher nicht gelohnt zu haben, 
Alternativen zu programmieren. Wenn du auch nichts selbst entwickeln 
willst (könnte man dann ja auch verkaufen, wenn andere Leute das auch 
haben wollen) ...

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apple mein Freund? schrieb:
> Rufus Τ. F. schrieb:
>> Schick sie Dir als Mail, pack sie auf 'nen Webserver ...
>
>
> Bei ein paar Dokumenten machbar... Eine Lösung in meinem Sinne ist es
> aber nicht

meine PDFs liegen auf einem NAS Share. Zugriff von ios aus per 
Goodreader. Ein paar Sachen schick' ich auch an iBooks, und manches u.a. 
Temporäres liegt in der Dropbox, Zugriff per Dropbox-Client...

Autor: Apfelfresser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, per E-Mail mache ich es auch. Aber das ist doch ne Krücke.

NAS hört sich gut an. Kann ich da beliebige Daten austauschen, natürlich 
ohne itunes?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ein NAS bringt Dir genausowenig wie eine SMB-Freigabe im Netz.

iOS ist sehr verschlossen, wenn es darum geht, Daten auf das Gerät zu 
bekommen (die Möglichkeiten, das ohne Zusatzsoftware zu machen, enden 
kurz hinter iTunes oder Email und Webseiten), und noch verschlossener, 
wenn es darum geht, Daten wieder vom Gerät herunterzubekommen.

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apfelfresser schrieb:
> NAS hört sich gut an. Kann ich da beliebige Daten austauschen, natürlich
> ohne itunes?

Es ging um PDFs - und ja, die lese ich unter ios per Goodreader direkt 
vom NAS. Ist halt schlicht mein 'use case'...

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit der APP "Documents by readdle" kann man Daten zwischen PC und IPad 
austauschen

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FTP auf ipad installieren.

heisst filebrowser im appshop von apple.

light ist komstenlos, die pro kostet schmales Geld.

greift gleichzeitig auch suf Netzwerk sauber zu, auch von unterwegs über 
myfritz.net

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PDF usw kann das filebrowser schon serienmässig, ansonsten WordOnline 
ist auch hilfreich auf dem iPad.

Autor: hghjdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apple mein Freund? schrieb:
> Da sind aber Daten drauf die ich keinesfalls über einen Hoster in die
> Cloud schicken möchte...

Dann sei selbst Dein Cloudhoster.

hghjdf

Autor: Christopher Johnson (christopher_j23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apple mein Freund? schrieb:
> Christopher J. schrieb:
>
>> Wenn du einen Jailbreak als Option hast, ...
>
> Das würde mich jetzt wirklich brennend interessieren, wo bekommt man
> eine problemlose Anleitung dafür?

Normalerweise http://pangu8.com/ aber so wie es aussieht gibt es für iOS 
9.3.5 momentan nichts. Sämtliche "semi jailbreaks" kannst du getrost 
ignorieren, erst recht solche, die sich angeblich durch das besuchen 
einer Internetseite installieren lassen.

Autor: Eric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wurde ja bereits vorgeschlagen: Du kannst eine lokale Installation 
von Owncloud nutzen um die Daten zu synchronisieren. Unter Android nutze 
ich dafuer FTPDroid, einen einfachen FTP Server. Fuer die Marke mit dem 
angefressenen Apfel wird es so viel "Freiheit" wohl nicht geben; aber Du 
kannst ja mal danach suchen.

Autor: Apple mein Freund? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OwnCloud hört sich ja schon mal gut an...

Was ich vermisse sind Angaben was dafür zur Verfügung gestellt werden 
muß...

Ich meine z.B. Speicherplatz evtl. Zusatzsoftware etc. ...

Autor: Michael Klein (michael62)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst du die Cloud denn auf ein Apple Gerät legen?

Wenn du FileBrowser als FTP Client auf deinem iPad oder Phone hast, bist 
du doch auch von unterwegs in deinem lokalen Netz.

Für den Standard Kram geht das gut, und der Austausch mit den Apple Apps 
ist auch durchdacht.

Autor: Eric (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auf deinem iPhone benoetigst Du nur die OwnCloud Software.
Die Owncloud Installation selbst wird auf einem lokalen Server im 
Netzwerk vorgenommen (kann also auch dein PC sein)
Welches OS verwendest Du? Wenn Windows, suche Dir Hilfe an anderer 
Stelle. Dieses "Betriebssystem" ineteressiert mich nicht besonders, 
entsprechend bescheiden sind meine Kenntnisse darin einen Server 
aufzusetzen.
Wenn Du Linux verwendest, oder zumindest bereit bist eine VM mit Linux 
zu installieren, dann muss zunaechst mal ein Webserver aufgesetzt 
werden. Wie das geht, sagt Dir Google (Stichwort LAMP), wenn Du dann 
eine Datenbank eingerichtet hast, kannst Du Owncloud installieren. Auch 
das steht im Netz beschrieben. Nachdem ein Benutzerkonto angelegt wurde, 
kannst Du von der OwnCloud App aus die Daten an den PC schicken (und 
umgekehrt)

Die Vorgehensweise ist Dir zu kompliziert? Nunja, ehrlich gesagt ist sie 
es auch. Aber sowas ueberlegt man sich BEVOR man sich Hardware mit dem 
angefressenen Apfel zulegt. Immerhin ist allgemein bekannt, dass 
Apple-Produkte den Nutzer bevormunden und einschraenken. Es mag ja sein, 
dass die Obstbauern aus Kalifornien mal innovative Produkte auf den 
Markt gebracht haben; heutzutage jedenfalls dienen deren Produkte 
nurmehr dem Konsum von Medien. Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.