Forum: HF, Funk und Felder HF-Filter mit gerader Ordnung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dünnwandiger Trog (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bin dabei ein Koaxiales Cavity-Filter zu entwerfen. Und zwar wird es 
aus mehreren gekoppelten Hohlraumresonatoren bestehen, welche ich aus 
dem vollen zu fräsen gedenke. Einen einzelnen solchen Resonator habe ich 
bereits gefertigt und das funktionierte prima und die Simulation und 
Messung haben sich sehr gut gedeckt.

Jetzt habe ich zuerst ein 5-poliges Chebyshev-Filter entworfen. Die 
Simulation des Filters in CST hat sehr gute Ergebnisse gebracht. Jedoch 
ist die Anordnung von 5 Resonatoren geometrisch unpraktisch. 6 wären 
besser. Aber nun gibt es ja keine Chebyshev-Filter mit gerader Ordnung.

Also habe ich zuerst einmal geschaut, ob es als Butterworth-Filter 
ginge. Damit wäre eine gerade Ordnung ja realisierbar. Leider müssen 
dann die Kopplungskoeffizienten k12 und k56 zwischen dem ersten und 
zweiten bzw. zwischen dem 5. und 6. Resonator sehr gross sein, so gross, 
dass ich es mit meinen Resonatoren nicht realisieren kann. Also werde 
ich im Passband einen Rippel zulassen müssen. Die Frage ist: gibt es 
Bandpassfilter, welche einen Rippel im Passband aufweisen, wo eine 
gerade Anzahl Pole möglich ist, und wo man einen maximalen Return Loss 
spezifizieren kann, ähnlich wie bei den Chebyshev Filtern? und wenn ja, 
wie heissen solche Filter? ich bin im Prinzip nur an den 
Prototypen-Tiefpasselementen interessiert. Den Rest kann man dann alles 
selber in CST ausrechnen lassen.

von Karl M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wäre mit Cauer-Filter ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Cauer-Filter

von Isar58 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dünnwandiger Trog schrieb:
> Aber nun gibt es ja keine Chebyshev-Filter mit gerader Ordnung.

Warum sollte es die nicht geben? Tschebyscheff Polynome gerader Ordnung 
gibt es doch auch. Hier ist ein Beispiel.

Cutoff Frequency : 100 MHz
Passband Ripple  : 0.1 dB
System Impedance : 50 Ohm
Order of Filter  : 6
----------------------------------------------------
Element 1 , Orientation : shunt,  C = 37.183 pF
Element 2 , Orientation : series, L = 111.724 nH
Element 3 , Orientation : shunt,  C = 65.452 pF
Element 4 , Orientation : series, L = 120.726 nH
Element 5 , Orientation : shunt,  C = 60.572 pF
Element 6 , Orientation : series, L = 68.584 nH
----------------------------------------------------
Appendix : Prototype G values
G[1] : 1.168135697486524
G[2] : 1.4039673621977364
G[3] : 2.056234873514656
G[4] : 1.5170882196304465
G[5] : 1.9029128396576502
G[6] : 0.8618494564810137

Gruß,  Isar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.