Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Belegung bzw Konfiguration Oled


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard F. (1atmel2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ein Oled Display bekommen und habe kein Datenblatt.
Kann mir jemand mit einem ähnlichem Display und Datenblatt weiterhelfen?
Soweit ich das sehe ist das Display für '8080' konfiguriert.
D.h. ich müsste BS2 auf 0 setzen (löten).

Weiterhin bräuchte ich die Belegung für I2C, also Vcc, GND, SDA und SCL.

von Heinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht nach SSD1306 aus (wegen integriertem Stepup). Pinout siehe: 
http://www.buydisplay.com/download/interfacing/ER-OLED0.96_Series_Interfacing.pdf

von Bastler64 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Bernhard F. (1atmel2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe!

Nochmal zur Sicherheit:

Pin  1 = 3V3  = 3,3 Volt

Pin  2 = GND

Pin  9 = D1   = SDA

Pin 10 = D0   = SCL

und die Brücke BS2 muss auf Null gesetzt werden

von Bernhard F. (1atmel2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt das Display angeschlossen, aber mit dem Scan I2C wird kein 
Device erkannt.

Angeschlossen sind 3,3V Vcc, Gnd, SCL und SDA.

Muss evtl noch ein Widerstand auf Vcc gelegt werden?

Bilder im Anhang. Den Nullohm Widerstand habe ich geändert. BS2 auf 0.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst Pullups an beiden I2C-Leitungen. Irgendwas in der 
Größenordnung zwischen 3 kOhm und 10 kOhm, die gegen die 
Versorgungsspannung des Displays bzw. Deines µC schalten (wenn eine 
davon niedriger ist, nimm die).

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein ähnliches Problem mit SSD1309.
Mit Widerstände umlöten geht es nicht.

Muss beim 1306/1309 ein Bit für I2C gesetzt werden?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Muss evtl noch ein Widerstand auf Vcc gelegt werden?

Naja, irgendwo müssen schon PullUps für die I2C-Leitungen sitzen.

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard F. schrieb:
> Habe jetzt das Display angeschlossen, aber mit dem Scan I2C wird kein
> Device erkannt.

Da wirst du kein Erfolg haben, das SSD1309 ist ein Write Only Device, 
mehr als mal ein ACK (selbst da bin ich mir nicht mal sicher) wirst du 
nichts bekommen.

Versuche mal die Default Adressen: 0x78 und 0x3c - in der Codesammlung 
hier im Forum ist auch eine gute Lib dafür. Wichtig ist halt die 
Initialiesierung, ansonsten tut sich da am Display naemlich void.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.