Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik verstehe die Bezeichnung auf diesem Netzteil nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von montagskind (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand sagen was mir die Angabe auf dem Foto bezogen auf "Max 
2min / 18 min" bedeuten soll? Darf ich dieses Netzteil wohl nur 2 oder 
18 Minuten unter Volllast betreiben?

: Verschoben durch Moderator
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
18 Minuten abkühlen lassen.....

von Martin K. (maart)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
1. 2 Minuten Volllast
2. 18 Minuten aus
3. gehe zu 1.

(daher der Duty-Cycle von nur 10%)

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> 18 Minuten abkühlen lassen.....

Bezogen auf Volllast...........bei Teilllast nicht 
zwingend...................................

von montagskind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten.

ohje... das macht meine Kaufentscheidung schwierig.
Eigentlich brauche ich nur 29V bei max 700mA. Aber das 24h und 365Tage. 
Da wird mir wohl kein Händler garantieren können, dass das bei Teillast 
ok ist :(

Hätte jemand einen Tipp wo ich so ein Netzteil kaufen könnte?

von Martin K. (maart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
montagskind schrieb:
> Hätte jemand einen Tipp wo ich so ein Netzteil kaufen könnte?

Zum Beispiel bei dem großen Händler mit A am Anfang?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:

> 3. gehe zu 1.

Sollte man "GoTo"-Befehle nicht möglichst vermeiden? :-)

von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer bei derart niedriger Leistung aussetzenden Betrieb verlangt, ist 
wohl ein Witzbold. Jedenfalls ist das unseriös.
So ein Gerät würde ich nie im Leben einsetzen.

Solcher Aussetzbetrieb ist doch wirklich nur bei großen Leistungen oder 
in andren Spezialfällen berechtigt, wo z.B. ein Aussetzbetrieb sicher 
gewährleistet ist. Bei normalen Geräten ist solclhes Aussetzen doch 
garnicht gewährleistet.

von Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist halt ein NT für elektrisch verstellbare Sessel o.ä.!!
D.h. ihm wird nur gelegentlich Strom entnommen.

von Martin K. (maart)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> Wer bei derart niedriger Leistung aussetzenden Betrieb verlangt, ist
> wohl ein Witzbold. Jedenfalls ist das unseriös.

Das Netzteil ist wohl auch für einen elektrisch verstellbaren Sessel 
oder so gedacht und den wird man wohl nicht 24/7 hoch-runter-fahren.

von Max707 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Sumoringer würde ich das Ding nie benutzen...

von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Das Netzteil ist wohl auch für einen elektrisch verstellbaren Sessel
> oder so gedacht und den wird man wohl nicht 24/7 hoch-runter-fahren.

Aber wenn der Enkel zu Besuch ist, wird er mit Freude und 
viertelstundenlang den tollen Sessel ausprobieren.

 Und wenns der Opa selbst ist, wird er in der Viertelstunde vor dem 
Fußballpiel schnell nochmal ein Bier holen, danach die Fernsteuerung 
suchen, das Glas für das Bier holen, evtl. noch ein paar Chips, dann 
nochmal zum piseln usw. eben in der Folge wie es ein Kurzzeitgedächtnis 
verursacht.

Da ist eine Pause von 18min nach 2 min Betrieb wohl unwahrscheinlich.

von Kolja (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max707 schrieb:
> Bei einem Sumoringer würde ich das Ding nie benutzen...

Soweit ich weiss, funktionieren Sumoringer gänzlich ohne Netzteil :-)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja schrieb:
> Max707 schrieb:
>> Bei einem Sumoringer würde ich das Ding nie benutzen...
>
> Soweit ich weiss, funktionieren Sumoringer gänzlich ohne Netzteil :-)

Diese auch?
http://www.mieten-huepfburg.de/images_ansicht/sumo3_large.jpg

von Martin K. (maart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Diese auch?
> http://www.mieten-huepfburg.de/images_ansicht/sumo3_large.jpg

Ja. Der funktioniert mit dicken Bohnen und Linsen.

von Patrick (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal aus einem Multifunktionsdrucker/Scanner/Kopierer ein 
Netzteil ausgebaut, 30 Volt mit 1 Ampere, ohne solch komischen Aufdruck. 
Vielleicht hast du ja irgendwie Zugriff auf solche ausrangierten Geräte, 
da musst du nicht extra noch Geld ausgeben. Um näher an deine 29 Volt zu 
kommen, sofern nötig, halt noch eine 1N4004 oder so in Reihe und gut 
ist.

von DAVID B. (bastler-david)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe das Problem nicht ganz wenn er eine last von 700mA hat und das 
Netzteil bis zu 2000mA Schafen sollte ist das doch kein Problem ??

von Martin K. (maart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAVID -. schrieb:
> Verstehe das Problem nicht ganz wenn er eine last von 700mA hat und das
> Netzteil bis zu 2000mA Schafen sollte ist das doch kein Problem ??

Das ursprüngliche Netzteil hat nur einen DutyCycle von 10%

700mA/2000mA = 35% > 10%

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.