Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lage der Pins bei DCDC NMA-Serie


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias W. (matt007)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die Leiterplatte soll ein DCDC-Wandler aus der NMA-Serie im 
SIP7-Gehäuse. Leider habe ich das Teil selbst noch nicht.

Laut Datenblatt bei Reichelt (siehe png) liegen bei Durchsteckmontage 
und Markierung oben die beiden VIN-Pins oben rechts außen und darunter 
rechts außen die Ausgänge +-12V nebst Masse.

In der Bibliothek von Sprint 5 jedoch ist ein SIP7-Wandler von Traco bei 
dem die Pins links liegen. Beides erscheint vom Layout her inkompatibel.

Frage:
Stimmt das Bild von Reichelt so? Liegen die Pins wirklich rechts außen? 
Gibt es damit dann ein Problem wenn man Teile von Traco nimmt? Oder ist 
das Teil in der Sprint-Bibliothek womöglich falsch angelegt?

Vielen Dank !

: Verschoben durch Moderator
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Traco und Murata können getrennt voneinander entscheiden, welche 
Anschlussanordnung sie verwenden.

Entscheidend ist das jeweilige Datenblatt, nicht ein Produktphoto.

http://power.murata.com/data/power/ncl/kdc_nma.pdf

(Anschlussbelegung auf Seite 5)


Welche Variante von Traco soll das sein?

von Matthias W. (matt007)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Traco und Murata können getrennt voneinander entscheiden, welche
> Anschlussanordnung sie verwenden.

klar. Es erscheint jedoch wenig klug wenn das SIP7-Teil am Ende nicht 
austauschbar ist.
>
> Entscheidend ist das jeweilige Datenblatt, nicht ein Produktphoto.

das Foto ist so auch im Datenblatt zu finden.

> http://power.murata.com/data/power/ncl/kdc_nma.pdf
> (Anschlussbelegung auf Seite 5)

eben nach diesem Datenblatt Seite 5 rechts unten hatte ich mich 
gerichtet. Demnach sollte es stimmen so wie ich es gemacht habe.

> Welche Variante von Traco soll das sein?

in der Sprint5-Bibliothek gibt es ein Teil TMA_1W_DC-DC-Wandler.LMK 
unter Traco-DC. Dabei sind die Pins gespiegelt. So ist der 
Murata-Wandler dann nicht zu bestücken. Entweder er kollidiert mit 
Bauteilen oder steht über die Platine hinaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.