Forum: PC Hard- und Software Arduino-Start dauert ewig


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alexander S. (knut740)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
auf meinem PC's dauert es ewig, bis die Arduino-IDE (1.8.2) gestartet 
ist.
Auf dem Notebook (Win7) warte ich bis zu 5 min, auf dem schnelleren 
Desktop (WIN10) mit SSD und viel Speicher geht es schneller, aber 
geschätzt 2 min sind es auch hier.
Wenn die IDE dann mal läuft, dauert es oftmals lange, bis sie einen 
Befehl abgearbeitet hat und wieder bereit ist.
Früher ging das viel schneller.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?

VG
Alexander

PS: OS sind Win7 auf dem

von Karl (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Atmel Studio ist das sogar noch viel schlimmer

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Früher ging das viel schneller.

Ältere Version nehmen?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?

PC vollgemüllt?

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lokal installiert? Nicht über's Netzwerk!

Gruss Chregu

von Planlos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Virenscanner in neuer Version mit zusätzlicher 
Super-Duper-Java-Online-JIT-Codeprüfung installiert?

von Alexander S. (knut740)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Planlos schrieb:
> Super-Duper-Java-Online-JIT-Codeprüfung installiert?

Hmm  Norton (de luxe oder so ähnlich).

Und der PC ist ziemlich neu aufgesetzt und wird auch nicht über das Netz 
betrieben (mal abgesehen vom Sketchbookverzeichnis, das sich auf einem 
Stick befindet, der an der Fritzbox steckt).
Ich werde ihn mal umstecken.

VG
Alexander

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter OSX 10.12.4 auf einem 15-Zoll-Macbook von 2010 (mit SSD und 8GB 
RAM) dauert das Öffnen der Arduino IDE 1.8.2 ca. 6s.

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4s auf einem Yoga2 Pro (SSD 4GB Ram) unter Linux Mint 17.3

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> abgesehen vom Sketchbookverzeichnis, das sich auf einem
> Stick befindet, der an der Fritzbox steckt

Beim Starten wird das gesamte Sketchbook durchsucht, keine Ahnung was da 
im Detail passiert. Es wäre wohl einen Versuch wert, es mal mit einem 
lokalen Sketchbook zu testen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Hmm  Norton (de luxe oder so ähnlich).

Treffer.

von Alexander S. (knut740)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Treffer.

Stimmt, Du hast recht.
Ich habe den Stick mit dem Sketchbook von der Fritzbox an einen lokalen 
USB-Port versetzt und nun dauert der Start nur noch 3-4 sec.

Na, vielleicht ist der Virenscanner auch so tüchtig, wenn er Viren 
suchen soll.
Genauer betrachtet, war das hier wohl eher eine Fehlleistung: Entweder 
enthält mein Sketchbook etwas, was er für Virus hält, wieso läßt er dann 
die Arduino-IDE starten und auf das Sketchbook zugreifen, oder, wenn 
kein Virus, weshalb braucht er fast fünf Minuten, um kümmerliche 4 MB zu 
durchsuchen?

VG
Alexander

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht reagiert Deine Schlangenölsoftware auch neuralgisch auf 
Netzwerkzugriffe; wenn Du Dein "Sketchbook" auf einem an einer Fritzbox 
angestöpselten USB-Stick speicherst, sind dafür schließlich 
Netzwerkaktivitäten nötig.

Und die haben dann sogar noch das Standard-Gateway (den Router) als 
Ziel, wer weiß, wie hysterisch die Schlangenölsoftware dann wird.

von Baendiger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte an Java liegen.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen: Ein guter Grund mal aufzuräumen, bei alten Systemen mal 
zu defragmentieren.
Speicherbelegung ansehen.
Im System gibt es den viel zu selten besuchten Menüpunkt: Programme.
Löschen was das Zeug hält.
Es ist erstaunlich wie viel sich innerhalb kürzester Zeit ansammelt und 
dann auch beim Rechnerstart geladen wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.