Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPS Aktoren und Sensoren anschließen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine SIEMENS LOGO 8 12/24 RCE;

Versorgungsspannung: 12/24V DC Eingänge: 8 Digital (Davon sind 
alternativ nutzbar: 4 Analogeingänge (0V bis 10V) und 4 schnelle 
digitale Eingänge.) Ausgänge: 4 Relais und als Netzteil LOGO Power 24 
V/1,3 A mit 30 W Leistung.

Folgendes: Ich bin SPS-Anfänger und wollte mir eine kleine Testumgebung 
aufbauen, damit ich meine Programmierkenntnisse kontinuierlich durch 
praktische Übungen verbessern kann.

Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, welche Aktoren bzw. Sensoren ich 
anschließen kann oder worauf man achten muss.

Ich würde gerne folgendes realisieren wollen: In einem Kreislauf soll 
eine Pumpe (Aquarium Pumpe) kontinuierlich Wasser befördern. Der 
Wasserdruck soll durch einen Sensor überwacht werden und bei einem 
Abfall ein Signal an die SPS senden. Eine Lampe soll bei Druckverlust 
angehen. :-)
Also Aktor: Aquarium Pumpe und Lampe, Sensor: Drucksensor

Wie muss ich jetzt vorgehen, wenn ich bei z.B. Conrad mir die 
Komponenten bestellen möchte. Brauche ich jetzt Komponenten die als 
Betriebsspannung ebenfalls 24 DC haben? Oder kann ich auch geringere 
Spannung verwenden, wenn ich WAS? vorschalte?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Also Aktor: Aquarium Pumpe und Lampe

Diese könntest du mit den Relais der Logo direkt schalten, wenn sie 
nicht die Belastbarkeit der Relaiskontakte überschreiten.

Martin S. schrieb:
> Sensor: Drucksensor

Hier ist die Frage, ob dir ein Schwellwertschater genügt, oder ob du 
eine analoge Druckauswertung benötigst.
Als Schwellwertschalter sind z.B. Druckdosen aus Waschmaschinen 
geeignet, die den Wasserstand im Aquarium messen. Analoge Drucksensoren 
müssten vermutlich einen Verstärker erhalten, damit sie an die 0-10V 
Eingänge der Logo passen.
Es gibt natürlich industrielle Drucksensoren mit 0-10V oder auch 4-20mA 
Ausgang, aber die kosten ganz schön.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort.

Wie sieht es mit der Betriebsspannung aus? Wie kann ich einen 
Verbraucher der z.B. nur 12 V vertragen kann anschließen?

also auf einer Platine schaltet man ja ein Vorwiderstand / 
Schichtwiderstand vor, damit die LED nicht zerstört wird. Wie sieht es 
bei einer SPS aus? :P

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Wie kann ich einen
> Verbraucher der z.B. nur 12 V vertragen kann anschließen?

Sowas sollte in der Hardware-Anleitung zur Logo beschrieben sein. Du 
nimmst ein 12V Netzteil, führst es über den Relaiskontakt der Logo und 
dann zum Verbraucher. Wenn deine Logo keine freien Relaiskontakte zur 
Verfügung stellt, schaltest du mit dem 24V Ausgang der Logo ein 24V 
Relais, welches dann den 12V Kreis schliesst.

Normalerweise dient ja das Netzteil der Logo selber nur zu ihrer eigenen 
Versorgung und evtl. der wenigen Sensoren. Die Verbraucher müssen ihre 
eigenen Versorgungen haben.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.