Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Warum heißt es Kollektorschaltung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Verstehs_nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

lerne gerade die Grundlagen der Elektronik und hänge bei den 
Bipolar-Transistoren.

Nach einigem Lesen habe ich jetzt soweit verstanden: Die Schaltung wird 
benannt, nach der Elektrode die sowohl am Eingang als auch am Ausgang 
hängt.

Das ist z.b. auch hier ganz gut gezeigt:

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0203111.htm

Beim mittleren Bild hängt der Kollektor an Ein- und Ausgang, quasi 
dazwischen. Bei der Emitterschaltung links ist es der Emitter und bei 
der Basisschaltung ist es die Basis.

Fein.

Wären da nicht noch andere Seiten, die den Emitterfolger.

zb.
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0204133.htm

Da hängt ja aber doch der Emitter wieder an Ein- und Ausgang und der 
Kollektor hängt halt an der Betriebsspannung.

Irgendwie muss ich was missverstanden haben, verstehe aber nicht was.

Gibt hoffentlich eine einfache Erklärung.

Danke schonmal für helfende Hinweise.

von iso (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte beachte die technische und physikalische Stromflussrichtung. 
Emitter = Emittere == aussenden. Ein kleiner Anstoß

von Alexander S. (alesi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehs_nicht schrieb:
> zb.
> https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0204133.htm
>
> Da hängt ja aber doch der Emitter wieder an Ein- und Ausgang und der
> Kollektor hängt halt an der Betriebsspannung.

Die Erklärung steht doch im Abschnitt unter dem ersten Bild:
"Der Kollektor ist für Eingangs- und Ausgangsspannung über die 
Betriebsspannung U_B der gemeinsame Bezugspunkt."

Der gemeinsame Bezugspunkt ist die horizontale Leitung ganz unten.
Das Potenzial dieses Bezugspunktes ist das Kollektorpotenzial
minus U_B. Der Emitter hängt NICHT direkt an Eingang und Ausgang.
Da ist noch R_E dazwischen, so dass je nach Strom durch R_E
das Potenzial an Eingang und Ausgang keinen festen Bezug zum
Emitterpotenzial hat.

von Verstehs_nicht (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Da ist noch R_E dazwischen, so dass je nach Strom durch R_E
> das Potenzial an Eingang und Ausgang keinen festen Bezug zum
> Emitterpotenzial hat.

Dieses Detail wollte mir nicht einleuchten.

Danke dafür.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.