Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reparatur SC-Platine Panasonic Plasma-TV


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian S. (alessandrovolta)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einem Panasonic Plasma Fernseher.
Modellbezeichnung: TX-P46GT30E
Das Gerät lässt sich nicht mehr einschlaten. Die rote LED an der 
Vorderseite blinkt nach dem einschalten 7x.
Hier konnte ich schon mithilfe einer Service-Manual das Problem 
eindeutig auf die SC-Platine eingrenzen.
Diese hat folgenden Typ: TNPA5335 BH 1
Der Ali bietet diese zwar Platine auch an, nur möchte ich versuchen die 
140USD lieber sinnvoller zu verwenden ;-)
Mein Verdacht fällt auf die IGBTs und Dioden:

(1) Super Fast Recovery Diode:  RFN10 NS3S 1108HW 015 (1 Stück)
(2) N-Channel IGBT:             RJP30H2A 1 C2P 026 (3 Stück)
(3) IGBT                        30F131 104 1114 (6 Stück)
(4) Diode:                      RFN20 NS3SW 1104DW 012 (3 Stück)
(5) High-Speed Fast Rec. Diode  RF1501 NS3S 1030GW 007 (1 Stück)

Die gemessenen Widerstände habe ich in das Bild eingetragen.
(Gemessen mit Fluke 183)

Im Internet habe ich gelesen, dass man hier alle Bauteile (IGBTs, 
Dioden) tauschen sollte.
Nun meine Frage: Habt ihr hier auch Erfahrung? Möchte ungern Bauteile 
tauschen, die nicht zwingend kaputt sind, da es mit zeitlichem und 
finanziellem Aufwand (da hohe Spannung und hoher Strom) verbunden sind.

Nun befürchte ich, dass die der Fehler, der die Bauteile zerstört hat 
wieder auftreten könnte, sobald ich diese getauscht habe.
Was ist eure Meinung?

Vielen Dank für eure Hilfe
Sebastian

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Nun befürchte ich, dass die der Fehler, der die Bauteile zerstört hat
> wieder auftreten könnte, sobald ich diese getauscht habe.
> Was ist eure Meinung?

Tja, das könnte schon passieren, vor allem, wenn man sich nicht so 
auskennt - und ich schliesse aus deinem Posting, daß das der Fall ist. 
Plasma-TV sind so ziemlich das grösste und komplizierteste, was sich die 
Industrie mal ausgedacht hat und nicht umsonst hat selbst Pansomatic die 
Produktion eingestellt. Die Auswechselei der Teile auf der Platine ist 
auch nicht einfach, denn das ist alles durchkontaktiert und erfordert 
gute Lötkenntnisse.
Obwohl ich mich auskenne, würde ich heute einem Kunden mit so einem 
Dings ernsthaft empfehlen, die Schüssel zu ersetzen und ihn vor die Tür 
setzen. Jaja, ich weiss - gaaanz tolles Bild und schlägt damit alles, 
was auf dem heutigen Markt ist. Aber der Preis dafür ist einfach zu 
hoch.
Ersetze die Transistoren und Dioden, drück dir die Daumen und schalte 
ein. Aber sinnvoll isses nicht wirklich.
Da ist es noch besser, die ganze Platine für 140 US Mäuse zu erstehen.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ersetze die Transistoren und Dioden, drück dir die Daumen und schalte
> ein. Aber sinnvoll isses nicht wirklich.
> Da ist es noch besser, die ganze Platine für 140 US Mäuse zu erstehen.

Alle Teile ersetzen hilft nur dann, WENN nicht z.B. auch Leiterzüge 
weggebrannt sind. Man könnte mit kleiner Spannung mal nachsehen ob schon 
Rauch entsteht.

Sebastian S. schrieb:
> bietet diese zwar Platine auch an,

Dann sollte diese aber genau zur Serie passen. Nichts ist so beständig 
wie Änderungen während der Produktion?

von Sebastian S. (alessandrovolta)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ersetze die Transistoren und Dioden, drück dir die Daumen und schalte
> ein.

Na dann werde ich das mal versuchen, macht ja immerhin auch ein wenig 
Spaß :) Gute Lötkenntnisse hab ich!

von *.* (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich befürchte ja, dass eines von den ICs unter den Kühlkörpern 
geschossen ist, und deshalb ein Kurzschluss messbar.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*.* schrieb:
> Ich befürchte ja, dass eines von den ICs unter den Kühlkörpern
> geschossen ist, und deshalb ein Kurzschluss messbar.

Und ich befürchte, das der TE die Platine einfach zerstört. Ich habe so 
ein Board auch hier aus einer Plasma-TV-Schlachtung und die Transistoren 
im mod. TO220 Gehäuse sind vollflächig mit dem Kollektor/Drain auf dem 
Board verlötet. Die kriegt man praktisch nur drauf, aber nicht mehr ab, 
ohne die Platine völlig zu zerbraten.

von Daniel S. (d_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit nem Heißluftfön?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S. schrieb:
> Und mit nem Heißluftfön?

Wie lange willst du damit drauf rumbraten? Die Lötfläche unten an den 
Dinger ist mindestens 6x6mm und vollflächig verlötet. Du musst also das 
ganze Teil so weit erhitzen, das es bis unter den Transistor flüssig 
wird - probieren kann mans, aber die SMD Bauteile auf der anderen Seite 
der Platine sind dann schon längst runtergefallen.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Sebastian S. (alessandrovolta)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> https://www.youtube.com/watch?v=UmJYQ7oEbKg

Vielen Dank hinz! Über dieses Video bin ich auch schon gestolpert. 
Nachdem ich mir die Ersatzteile geordert hatte, sind diese mittlerweile 
auch verbaut und getestet.
Siehe da: Fehler behoben, der 7x Blinkfehler ist verschwunden
Nur leider ist nun nach dem Einschalten nicht das erhoffte Erleuchten 
des Panels zu sehen, sondern ein neuer 6x Blinkfehler.
Laut Service-Manual:

Driver SOS1
(SC Energy recovery circuit)
(A-SC FPC DET)

Nun befürchte ich, dass durch den entstandenen Kurzschluss, der zum 
Abrauchen der IGBTs geführt hat, evtl auch etwas auf dem Power-Board 
zerlegt hat...

Schöner Mist, aber aufgeben möchte ich noch nicht!

von MICHAEL KRAUSS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SC-BOARD PLATINE ÜBERPRÜFEN PANASONIC  TX-P55VTW60.Der Fehler liegt 
eindeutig  bei SC-BOARD
Was kostet eine Reparatur ?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MICHAEL KRAUSS schrieb:
> Was kostet eine Reparatur ?

Steht doch da oben - 140 US$ kostet die neue Platine. Musst mal gucken, 
ob die in deinen Saurier reinpasst.

: Bearbeitet durch User
von Sebastian S. (alessandrovolta)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Reparatur dann doch bald aufgegeben. Die 140 Dollarius sollte 
man sich mE sparen. Die Anschaffungskosten eines neuen LCDs amortisieren 
sich binnen weniger Jahre wegen der bedeutend niedrigeren Stromkosten. 
Neuer TV und geringere laufende Kosten: Win-Win

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.