Forum: Offtopic Bastelelektronik?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das noch Bastelelektronik???
Mein Enkel hat seit 12 Jahren sein Gehirn Umprogrammiert und bastelt 
nicht mehr.
Das sind alles Funktionelle Teile welche aus Elektronikschrott ausgebaut 
wurden.

von M. H. (thorax)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
cool, hätte sieht doch sehr bastelig aus :D
Hätte Interesse an dem Nintendo-Netzteil (und am Sinclair Netzteil 
auch), falls das auf den Schrott wandern sollte ;) Versand übernehme ich 
natürlich :)

: Bearbeitet durch User
von Reinhard #. (gruebler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ist das noch Bastelelektronik???

Nein, das ist Elektronikschrott.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard #. schrieb:
> Nein, das ist Elektronikschrott.
Würde mich interessieren welcher Altersgruppe du angehörst.

Aber du kennst die Teile und dir ist bekannt für welche 
Elektronik/Programmierversuche man es Nutzen kann?
MfG

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Nintendo-Netzteil könnte noch jemand gebrauchen können.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps, ein Sinclair ZX81 Netzteil - das dürfte auch so etwa 36 Jahre alt 
sein.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Trafoliebhaber setze ich auf meine Merkliste.
....aber wenn wir schon bei Bastelelektronik sind.
Hier eine Umbau einer Joystickkarte auf 2*8Bit Ausg und 8Bit Eing.
Damit wurde dann Mitte der 90er wieder Modelle 
gesteuert,Schrittmotor,Lichtschranken usw.
Konnte auch an den LC80 adaptiert werden.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M. H. schrieb:
> Hätte Interesse an dem Nintendo-Netzteil (und am Sinclair Netzteil
> auch), falls das auf den Schrott wandern sollte ;) Versand übernehme ich
> natürlich :)

Le X. schrieb:
> Das Nintendo-Netzteil könnte noch jemand gebrauchen können.

Nennt mir das was es für Euch Wert ist über PM
Ein möglicher Erlös wird dann von euch direkt an den Modellbahnclub 
überwiesen.
....verschrottet wird es nicht!;-))
Gruß

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ist das noch Bastelelektronik???
> Mein Enkel hat seit 12 Jahren sein Gehirn Umprogrammiert und bastelt
> nicht mehr.

Sieht aus wie ein "FRIEDHOF"...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Upps, ein Sinclair ZX81 Netzteil - das dürfte auch so etwa 36 Jahre alt
> sein.

Schätzomative 1981...

Ach ja, der Name sagt es ja schon...

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
>> Mein Enkel hat seit 12 Jahren sein Gehirn Umprogrammiert und bastelt

es sind nur 2 Jahre ,der Enkel ist 12
;-))

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>>> Mein Enkel hat seit 12 Jahren sein Gehirn Umprogrammiert und bastelt
>
> es sind nur 2 Jahre ,der Enkel ist 12
> ;-))

Und was bastelt der Enkel?

Was interessiert ihn?

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> und bastelt
> nicht mehr.

;)

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Würde mich interessieren welcher Altersgruppe du angehörst.

Mich würde interessieren wie Du als alter 8bitter wie ich die Lage 
einschätzst: Interesse an alten 8bit-Kisten allgemein tot oder steigend?

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier  Ende 80er/Anfang 90er eine Schrittsteuerung.
555 Taktgeber mit Regler und Kondensator mit Umschaltung.
Zähler welcher die Grundadressen taktet.
Die oberen ADR werden zur Programmwahl genutzt.
Es konnten so Schrittmotoren ,Lichttechnik steuern.
Auch eine Modelleisenbahn habe ich damit schon gesteuert.

Einige obere Adressen wurden zur Gleisblockabfrage genutzt.
Es war auch möglich die Schrittzeiten im Ablaufprogramm veränderbar zu
machen ,dafür 2 Ausgabebits nutzen.
Diese Methode habe ich bis jetzt noch nirgends gefunden.
Einfach und doch primitiv;-)


Karl-Heinz M. schrieb:
> Interesse an alten 8bit-Kisten allgemein tot oder steigend?

Allgemein, kostet alles viel Lebenszeit!;-))

Gruß

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..und hier,
Altelektronik mit Neuer!
;-)

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehe es verschrottet wird!
Eine Alte Steuerung mit PS2 Tastenelektronik.
Zur Anzeige sind 4094 vorgesehen, konnte auch mit Controller zur 
Aktivsteueranzeige gemacht werden.
z.B. Arduin0,Picaxe
Bilder zeigen nur einen kleinen Teil.;-))
Auch direkt an den PC-PS2   4094-> mit Bit wackeln

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch gern ausgeschlachtet habe, Anfang der 90er.
Ziffernanzeigen aus Sat Receiver.

4 Stellige  und 2 Stellige  ,das Protokoll eine Art SPI
Die  4stelligen sollten auch den Punkt anzeigen hatte aber nicht 
geklappt.
Mit Bit Wackeln vom PC angesteuert , später mit Controller

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier eine Lichtsteuerung,glaube Mitte der 90er.
Auf RS232-Basis.
Auch dafür könnte es "Irre" Sammler geben.
Man sieht die künstlerisch gestaltete doppelseitige Leiterplatte
mit Bestückung.;-))
MfG

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
ich war ja auch mal ein irrer Bastler und habe bei ihbäh eine ganze 
Menge PC1500 (LH5803, ein bissl z80 mit einer Mischung aus 6502) 
ersteigert, ein vollständiger micro Computer mit Tastatur und LCD, aber 
mit dem Hexmonitor Programme relokatibel ins eingefrickelte EEPROM zu 
brennen mochte ich nicht mehr, nach Jahren verstaubt in der Kiste mit 
ausgelaufenen Batterien habe ich alle dem Elektronikschrott übergeben.
Das stecke ich doch lieber mit einigen Arduinos zusammen, Nokia 5110 LCD 
und RTC, wenn der Speicher nicht reicht -> mighty mini 1284p

: Bearbeitet durch User
von Joe F. (easylife)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei eine alte Chips-Tüte.
Innen sind noch Reste von kleineren Chips zu sehen. Geschmacksrichtung 
Paprika.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Anbei eine alte Chips-Tüte.
> Innen sind noch Reste von kleineren Chips zu sehen. Geschmacksrichtung
> Paprika.

Ja, da hatte ich auch paar davon, damals in den 90ern.
Das waren schöne Zeiten damals.
Aber mal die Nostalgiebrille abgenommen: zurückwünschen tu ich mir diese 
Zeiten nicht. Mittlerweile gibt es einfach bessere Geschmacksrichtungen.

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Anbei eine alte Chips-Tüte.

Lorenz ist ja schon recht neu.

Eine alte Bahlsen hätte echten Sammlerwert.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Elektronikschrott übergeben.

Das ist die letzte Instanz.

Erst
->Direktabgabe im Umfeld an Anwender/Sammler
-> Mikrocontroller.net(Spendenaktion an Modellbahnclub)
->Elektronikschrott Verwertung
->Elektronikschrott Sammler Kollegen
->> Elektroniksammeltonne(kostenlos)

Macht ein wenig Arbeit und dauert seine Zeit!
;-))

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.