Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Batteriepacks schweißen lassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Zahn der Zeit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche Tipps und Erfahrungen zum Thema Batteriepacks schweißen 
lassen. Normalerweise macht man das mit Akkus, aber hier geht es um 
Alkali-Mangan-Primärzellen, AA, 4 Stück in Reihe für ein 6 V-Pack. 
Insgesamt ca. 50 bis 100 Packs.

Keine Akkus: Die Vorgänger dieser Packs halten im Mittel ca. 12 Jahre, 
da wären Akkus Blödsinn.

Ich will nicht selber schweißen. Hat jemand Erfahrung damit? Ist wird ja 
wohl bei der Verarbeitung egal sein, ob es Akkus oder Primärzellen sind. 
Was könnte so was kosten? Ich frage hier ungern, aber einen Tipp für 
einen empfehlenswerten Dienstleister wäre auch sehr willkommen. Antwort 
ggf. auch über ein PN, dafür kann ich sorgen.

DZDZ

von Chris F. (chfreund) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> ich suche [...] Antwort
> ggf. auch über ein PN, dafür kann ich sorgen.
>
> DZDZ

Gästen kann man keine PN schreiben.

von Martin K. (maart)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> Alkali-Mangan-Primärzellen,

Der Zahn der Zeit schrieb:
> Die Vorgänger dieser Packs halten im Mittel ca. 12 Jahre,

So lange ohne auszulaufen? Respekt.

von Nick S. (c0re)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal bei einer Firma gearbeitet, die Akkupacks schweißt. Man kann 
mit den Schweißgeräten auch problemlos Batterien schweißen. Gekostet 
hätte es Anzahl der Zellen * Preis der Zelle + je Schweißpunkt 20cent?
Je nach Zellengröße sind das 2-4 Pro Zelle (1-2 oben und 1-2 unten).

Bei AA Zellen sollte 1 reichen...

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> Erfahrung damit?

Aufschrift der Ablaufzeit: 12/2017! Ein Pessimist ist ein Optimist, der 
Erfahrung gesammelt hat. Das Bild könnte auch von einer anderen 
bekannten Firma stammen. Es gibt auch andere Batterieformen für 6V wie 
Laternenbatterie ...

von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Der Zahn der Zeit schrieb:
>> Erfahrung damit?

von Der Zahn der Zeit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
>> Die Vorgänger dieser Packs halten im Mittel ca. 12 Jahre,
>
> So lange ohne auszulaufen? Respekt.
In der Tat. Bislang habe ich zumindest noch noch keine ausgelaufenen 
Zellen gesehen, aber es gibt noch viele, die über 10 Jahren unbeobachtet 
ihren Dienst verrichten...

Vielleicht sind es spezielle Zellen? Davon habe ich aber noch nie 
gehört. Im Moment weiß ich nur, dass es irgendwelche von Panasonic sind.

Nick S. schrieb:
> Bei AA Zellen sollte 1 reichen...
Danke für die Info aus der Praxis. 1 € pro Zelle, 4 € pro Pack. Könnte 
sich lohnen.

DZDZ

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> noch keine ausgelaufenen Zellen gesehen

Auslaufsicher heißt, daß sicher etwas ausläuft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.