Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik GP2Y0A02YK Entfernung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jay (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich benutze seid einiger Zeit den Sharp Sensor an einem Arduino. Dieser 
soll angeblich bei ca. 0,4 V 150 cm messen. Allerdings messe ich min. 
0,8 V. Ich komme nie unter diese 0,8 V. Woran kann das liegen? Hat schon 
jemand Erfahrung mit diesem Sensor.

MFg

: Verschoben durch Moderator
von Alex W. (a20q90)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt?

von Jens G. (jensig)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Datenblatt?

Google kaputt?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
>> Datenblatt?
>
> Google kaputt?

Einer für alle, alle für einen?

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.sparkfun.com/datasheets/Sensors/Infrared/gp2y0a02yk_e.pdf

Google war es nicht ... könnte also schon sein, daß Google kaputt ist ;)

von Jay (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt ist mir bekannt......oder habe ich da was übersehen?

von RP6conrad (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Sharp sensoren verwenden ein "Triangulation" messverfahren. Das 
hat das Nachteil das auf grossere Entfernungen (1.5 m = Ende 
Messbereich) die genauigkeit stark absenkt. Am besten verwenden sie die 
dan auch bei kleinere Abstanden (< 1m). Bei meine Roboter verwende ich 
nur 50% von das Messbereich, alles hoher ist nur unter strikte 
Bedingungnen brauchbar (kein falsches Licht, genugend Reflection, keine 
seitliche objecten...). Wenn sie doch so etwas brauchen, siehe sie mal 
nach die lasersensoren von st : 
https://www.google.be/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi8r_falfHTAhXPZVAKHVGvAGgQFggnMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.st.com%2Fen%2Fimaging-and-photonics-solutions%2Fvl53l0x.html&usg=AFQjCNHd4UCSHg2EsFKSqFPBdULkFnXReg&sig2=gBABRYm52srCBGfk6SJoyw

von Jay (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort,

aber selbst unter besten Bedingungen komme ich nicht unter die 0,8 Volt. 
Das verstehe ich nicht.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jay schrieb:
> aber selbst unter besten Bedingungen komme ich nicht unter die 0,8 Volt.
Wie sieht die Beschaltung aus? Wie wurden die 0,8V gemessen? Hast du den 
Sensor auch einfach mal ohne Last nur mit dem Multimeter am Ausgang 
vermessen? Wieviele Sensoren hast du ausprobiert?  Welche sonstigen 
Rahmenbedingungen hast du?

von Jay (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ich habe ihn noch nicht am Multimeter gehabt, werde dies aber 
direkt heute Abend mal ausprobieren und dann auch meinen Aufbau hier 
schildern.

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jay schrieb:
> Das Datenblatt ist mir bekannt......oder habe ich da was
> übersehen?

Jens G. schrieb:
>> Datenblatt?
>
> Google kaputt?

Ja, hast du! Du willst Hilfe und wir sollen das Datenblatt für dich 
raussuchen! Da hilft auch kein funktionierendes Google! Das ist einfach 
nur frech!

von Jay (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex W.: Wo steht denn dass ich das Datenblatt benötige? Halt mal ein 
wenig den Ballen flach und ließ richtig.

@alle die nicht wie Alex W. gerade Notstand haben und mal gerade etwas 
abfrusten wollen:

Der Sensor hängt an einem analogen Eingang und misst ca. 170. Dies 
entspricht ca. 0,78 Volt. Diese habe ich mit dem Strommessgerät 
nachgemessen. Eigentlich sollte der Sensor laut Datenblatt bei max. 
Entfernung um die 0,5 Volt ausgeben. Tut er aber nicht, in keinster 
Weise. Als Betriebsspannung nutze ich die 5 V des Arduinos.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jay schrieb:
> Wo steht denn dass ich das Datenblatt benötige?

Kann man wirklich SO DÄMLICH sein?
Ich gehen nicht für dich auf Dabla suche!

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@Jay

Meinst Du nicht, daß es für 'Alle' (außer Jay's) sinnvoll ist, zumindest 
per Datenblatt etwas über diesen verschissenen Sensor zu erfahren, damit 
man auch nur halbwegs einen brauchbaren Gedanken an Deinen Thread 
verschwenden kann?

Ach ja: der Sensor ist wohl misst, da Da wohl Mist raus kommt - gerade 
unter 0,8V ist Der nicht so pralle ... ach, wusstest Du ja schon :)

ne, kein MfG

von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RP6conrad schrieb:
> Wenn sie doch so etwas brauchen, siehe sie mal
> nach die lasersensoren von st :
> https://www.google.be/url?...

ST hat auch eine direkt erreichbare Web-Site, wo z.B. das Datenblatt vom 
VL53L0X Lidar-Sensor verlinkt ist.
http://www.st.com/en/imaging-and-photonics-solutions/vl53l0x.html

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Forist schrieb:
> wo z.B. das Datenblatt vom
> VL53L0X Lidar-Sensor verlinkt ist.

Danke für Deine Bemühungen - aber Datenblätter sind hier vom TO nicht 
gerne gesehen :/

MfG (jetzt aber)

von Witkatz :. (wit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jay schrieb:
> Nein ich habe ihn noch nicht am Multimeter gehabt

Jay schrieb:
> ca. 0,78 Volt. Diese habe ich mit dem Strommessgerät nachgemessen

Liegt es vllt. am Messgerät?

von Homo Habilis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Witkatz :. schrieb:
> Liegt es vllt. am Messgerät?

Ich bin unsicher, ob ein Schaltunggsproblem mit auch noch so viel 
Hilfe gelöst werden kann, wenn dem TO die simpelsten logischen 
Zusammenhänge fremd zu sein scheinen. Anspielungen helfen da auch nix.

@jay: Das Datenblatt war für_uns - wir sind nämlich nicht allwissend.

Denk mal darüber nach.

von Alex W. (a20q90)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hahaha, ich sehe gerade im Datenblatt dass Pin2 auf VCC muss und Pin3 
auf GND. Das hat er wohl falsch gemacht :-D

Und nun kackt er hier rum weil der Sensor nur 0,8V (sorry 0,78V) 
ausgibt!

:-P

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.