mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR und Linux


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin zurzeit am (teilweisen) Umsteigen von Windows nach Linux. Da
ich meinen PC für sehr viele Sachen einsetze (Web-Programmierung,
Java-Programmierung, Büro/Internet, Games, uC-Programmierung) kann ich
nicht alles gleichzeitig umstellen. Zuerst ist nun mal die
uC-Programmierung dran.

Nun - was würdet ihr da für Programme empfehlen? Ich brauche ja...

...ein Programmiertool. Auf Windows verwende ich normalerweise
PonyProg, manchmal auch yaap oder avrdude.

...einen Compiler für AVR-Assembler. Auf Windows verwende ich das
AVR-Studio, gute Sache, überzeugt mich. Gibts aber nicht für Linux.

...einen Compiler für C. Verwende AVR-GCC in AVR-Studio. Der gcc gibts
ja auch für Linux, aber wie sieht es mit einer passendne IDE aus?

...einen Simulator. Zurzeit verwende ich AVR-Studio, bin damit sehr
zufrieden, aber eben - gibts nicht für Linux.


Vielleicht könnte mir ja der eine oder andere Linuxer verraten, was er
für Software verwendet.

Gruss

Michael

PS: Dieses Thema wäre doch noch ein interessanter/wichtiger Beitrag
fürs Wiki? (Mal sehen, wenn was rauskommt und ich mal Zeit habe, werde
ich etwas schreiben.)

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich arbeite seit jeher "nur" unter Linux; Als Sprache auf uC-Level
arbeite ich mit C++.

Als IDE erwende ich das CDT-Plugin für Eclipse. Zugegeben, ein wenig
einer Overkill, ein einfacherer Editor würde es auch tun, aber Eclipse
nutze ich eh für Java, PHP, C++ und PlamDev, da hat es sich angeboten
die AVR Sachen mit der CDT Umgebung für Eclipse zu machen.

Als Grundlage dafür brauchst du eigentlich nur ein avr-gcc, das
makefile erstellen und mit avrdude und einem autoprogramming skript
alles aus der IDE heraus proggen... geht klasse, seit jahren!

Simulator kann ich dir keine Tipp geben. Da war seither auch nicht der
bedraf vorhanden! .-)

Falls ein wiki entstehen würde, währe ich bereit einen Teil zum Thema
Eclipse und AVR beizusteuern!

Gruß Micha,

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

AVRDUDE gibts fuer Linux also kein thema.
Assambler und die lib-avr gibts auch fuer Linux.

Nur das mit der ICE ist so eine Sache.
Einige schwören auf dies jene auf das kann man warscheinlich halten,
wie man will.

AvrStudio gibts nicht für Linux, das ist leider richtig.
Aber es gibt ja noch Wine.
Die AVR Version 3.5 lief unter Wine aber die neue meldet bei mir immer
Framework error (hatte den Fehler auch mal unter Win) sollte aber
sicher zum laufen zu bekommen sein..
Gruss

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Simulator kann ich dir keine Tipp geben. Da war seither auch nicht der
bedraf vorhanden! .-)

Proggen ohne Simulator? Hmm...wie debuggst du dann deine Programme?

Wie mir scheint, gibt es für alle Aspekte gute Linux-Lösungen, aussder
dem Simualator...und um den komme ich einfach nicht herum ^^

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Proggen ohne Simulator? Hmm...wie debuggst du dann deine Programme?

das geht zum Teil auch mit BrainV2.xx  :-)

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch simulavr, aber ka wie das teil ist.
fuer c-programm debugging gibts avarive und gdb (lauft mit jtag)
fuer assembler siehts nich so gut aus mit debuggen, ausser lcd/led/uart
;). aber geht ganz gut.
assembler gibts: gavrasm tavrasm avra

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> fuer c-programm debugging gibts avarive und gdb (lauft mit jtag)

Hmmm...JTAG - also immer noch keine wirkliche Simulation.

Werde mir dann wohl mal AVR-Studio + Wine ansehen.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Voilà: Sollte doch funktionieren:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Simulation

Hmm...entstammt zwar aus dem Paket "WinAVR", aber steht hier Win
eigentlich wirklich für Windows? Die Programme laufen doch alle auch
auf Linux-Systemen?

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mr.chip
JTAG, ansonst BrainKnow! :)

debuggen ist was für weicheier! :-) fg

Gruß Micha,

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hmm...entstammt zwar aus dem Paket "WinAVR", aber steht hier Win
> eigentlich wirklich für Windows?

Ja. Es ist nämlich die Windows-Portierung der ganzen Tools, die
eigentlich aus der Linux-Ecke kommen.

> Die Programme laufen doch alle auch auf Linux-Systemen?

So kann man es auch formulieren ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.